10 Netzteile bis 650W im RoundUp

Spannungsmessergebnisse:

12V 5V 3_3V

Zunächst lässt sich feststellen, dass alle Netzteile unter jedem Lastszenario innerhalb der ATX Toleranz bleiben. Speziell interessant für den Übertakter ist der Einbruch der 12V Schiene. Gerade bei einem stark übertakteten System, bei dem nicht nur der Prozessor, sondern auch die Grafikkarte mit erhöhter Kernspannung läuft, ist eine stabile 12V Versorgung unersetzlich. Um den Unterschied zwischen den einzelnen Netzteilen zu verdeutlichen, haben wir daher ein Diagramm erstellt, das die Differenz zwischen Idle und Lastbetrieb zeigt:

maxdrop

Es wird deutlich, dass bei allen Netzteilen der Drop gering ist. Lediglich das SilverStone Netzteil unterscheidet sich mit einem Spannungsabfall von 0,31V deutlich von den anderen Testkandidaten. Sea Sonics X-650 und das Enermax X’t 630W bilden mit 0,05V bzw. 0,06V Drop die Spitze, dicht gefolgt von den anderen verbliebenen Kandidaten im Test.