Archive for September, 2011

AwardFabrik/ Team LDK OC Session

awardfabrik_logo.pngldk_logo.png
Update: Erster Weltrekord gefallen!!

Die Session ist gerade eine Stunde am laufen und schon ist der erste Weltrekord gefallen. Christian Neeb (fuzzel) hat im Benchmark 3DMark2003 in der Wertung Singlekarte mit 186945 Punkten den derzeitigen Weltrekord eingestellt. Die Karte ist noch nicht am Limit. Wir sind gespannt was die nächsten Stunden noch bringen!

CPU: INTEL Core i7 2500K @ 5759 MHz @ Single Stange Kompressorkühlung
Grafikkarte: ASUS Matrix GTX580 Platinum Direct CUII @ 1575 MHz/1375 MHz
Mainboard: ASUS Maximus IV Extreme – Z
Speicher: Corsair Dominator GT 2133MHz 9-10-9-27
Grafikkartenkühlung: @LN2

Fotos:screen990.jpg

DSC02511.JPGDSC02512.JPG


Update 3: Preise von ASUS sind unterwegs!


Zum gestrigen Tag hat uns Asus kurzfristig noch 2 Preise zugesendet die heute eintreffen sollten:

1x E35M1-I DELUXE
1x MAXIMUS IV GENE-Z

1.jpg2.jpg

Zudem bringt Christian von Asus, der ab Samstag vor Ort ist, noch folgende Hardware zum benchen mit:

– 2x Matrix GTX580
– 1x MARS II
– Crosshair V Formula + AMD CPU

Vielen Dak an ASUS für die sehr gute Unterstützung!



Update: Preise von Caseking eingetroffen!

Vom Onlineshop Caseking sind weitere Preise zur OC-Session eingetroffen:

1. BitFenix Shinobi Midi-Tower GERMANY Edition – black/red/gold
2. 3x Prolimatech Armageddon CPU-Cooler
3. 3x BitFenix Spectre 140mm Lüfter Blue LED – black

und für die ersten 20 Teilnehmer ein Mionix Alioth 320 Gaming Mouse Pad

Vielen Dank an Caseking für die tolle Unterstützung!

DSC02428.JPG
DSC02429.JPGDSC02430.JPGDSC02432.JPGDSC02433.JPGDSC02434.JPG

Update 1:
1te Preise eingetroffen

Vom Hersteller Enermax sind erste Preise für einen Wettbewerb eingetroffen:

1. Enermax Netzteil 600W Modu 87+
2. Enermax Gehäuse Volcanus
3. Enermax Aurora Lite Tastatur

DSC02396.JPGDSC02397.JPGDSC02395.JPG

Noch sind wenige Plätze zur OC Session verfügbar
Cool

Wie bereits im Februar diesen Jahres angekündigt, möchten wir hiermit unsere Mitglieder des AwardFabrik hwbot Benchmarkteams erneut zu einer besonderen Benchmarksession im Jahr 2011 einladen. Dieses Mal führen wir den Event zusammen mit dem Team LDK in Haiger – Langenaubach durch. Auch bei diesem Event haben wir auf Grund unserer tollen Unterstützung des Hauptsponsor ASUS und den Nebensponsoren Enermax, Exceleram und Caseking, sehr gute Nachrichten: Der Besuch des Events ist kostenlos. Die Gesamtkosten des Events werden sich für die AwardFabrik auf rund 1500,-€ belaufen. Aus diesem Grund haben wir auf teure Unterbringungs/ Übernachtungskosten verzichtet. Wir sind ja nicht zum schlafen da, sondern zum benchen :). Ein Platz für Schläfer findet sich aber bestimmt ;). Somit fallen für jeden Teilnehmer nur noch die Reisekosten an. Da wir in dem Ort Haiger mit dieser Benchmarksession etwas zentraler gelegen sind, wie zuvor im Landauer Raum, hoffen wir auf möglichst viele Teilnehmer. Wir glauben, dass wir mit diesem Event mit unserem hwbbotteam viele Punkte sammeln und in der Teamwertung ein paar Plätze gut machen können. Weiterhin sind wir gespannt wie dieser Event bei Euch ankommt und freuen uns bereits auf Euch! Im Moment ist die Teilnahme ausschließlich dem AF hwbot Benchmarkteam vorbehalten. Wer noch nicht in unserem Team Mitglied ist, ist recht herzlich eingeladen bei uns mit zu machen ;).
Eventuell gibt es zu einem späteren Zeitpunkt für Freunde und Gastbencher freie Plätze, dies werden wir dann im Thread entsprechend mitteilen.

Herzlichen Dank auf diesem Weg an die Sponsoren für die tolle Unterstützung!

Sponsoren:

Hauptsponsor Asus:

asus.jpg

Nebensponsor Enermax:

enermax.JPG

Nebensponsor Exceleram:

exceleram.JPG

Nebensponsor Caseking:

caseking.jpg

Wann:
Start ist der 01.10.2011 morgens um 9.00 Uhr
Ende ist der 02.10.2011 abends um 18.00 Uhr
Wer möchte kann auch schon Freitagabend dem 30.09.2011 um 20 Uhr kommen während wir alles aufbauen. Schlafmöglichkeiten sind vorhanden.

Wo:
Dorfgemeinschaftshaus
Brachtstraße
35708 Haiger – Langenaubach

Hier die Fotos der Location:

1.jpg2.jpg3.jpg4.jpg

Schlafmöglichkeiten:
Es gibt direkt keinen zweiten Raum zum schlafen! Aber es sind Trennwände vorhanden, mit denen wir dann einen Schlafbereich abtrennen können. Bitte bringt dann Luftmatratze/ Isomatte/ Schlafsack mit.

Teilnehmer:
Wir haben genügend Platz. Bis zu 30 AwardFabrik hwbot Bencher können teilnehmen. Bitte gebt hier im Thread Bescheid wer 100% kommen kann.

Wer kann teilnehmen:

Alle Mitglieder unseres AwardFabrik hwbot Benchmarkteams können sich anmelden und teilnehmen, bis der letzte Platz ausgebucht ist.

Übernachtung:
Wie bereits weiter oben mitgeteilt, sind keine Zimmer gebucht. Schlafmöglichkeiten gibt es in der Halle.

Getränke:
Kaffee gibt es in Hülle und Fülle, kalte nichtalkoholische Getränke (Cola/ Fanta/ Wasser/ O-Saft/ Apfelsaft etc.) sind ebenso komplett vorhanden. Wer alkoholische Getränke (Wein, Bier etc) trinken möchte kann das gerne mitbringen.

Frühstück:
Sonntagmorgens gibt es ein üppiges Frühstück direkt in der Location.

Mittagessen & Abendessen:
Samstagabends und Sonntagmittags werden wir beim ortsansässigen Pizzaservice/ Dönerservice bestellen. Die Kosten trägt die AwardFabrik.

LN2 Lieferung:
Die LN2 Lieferung übernimmt Günther Muhl Stickstoffservice. Wir werden für dieses Event 1500 Liter LN2 organisieren.

Sanitäre Anlagen/ Küche:
Sanitäre Anlagen sowie eine Küche samt Backofen sind vorhanden und können genutzt werden. Internet leider nicht.

Parkplätze:
Direkt vor der Location sind mehrere Parkplätze die zum be und entladen genutzt werden sollen. Im Umkreis befinden sich weiterhin viele Parkplätze.

Sicherheit:
Ihr seid alles erfahrene Bencher und wisst was benötigt wird ;).

Sonstiges:
Bitte genügend eigene Stromkabel (3fach Stecker/ Verlängerungen) mitbringen. Wir benötigen ganz dringend Kabeltrommeln! Wer noch was hat bitte hier im Thread Bescheid geben und mitbringen.

Achtung:
Rauchverbot!
Es gilt ein absoluter Rauchverbot in der Location! Wenn jemand raucht und die Hausmeisterin bekommt das mit, ist unsere Kaution weg und wir werden dann diesen Verlust  dem Einzelnen belasten. Vor der Location sind genügend Rauchermöglichkeiten mit Aschenbecher.

Wettbewerbe:
Es wird auf jedem Fall wieder einen tollen Wettbewerb mit sehr guten Preisen geben. Die Sponsoren haben hierzu schon für Preise im Wert von mehreren Hundert Euro grünes Licht signalisiert. Näheres dazu nach Eintreffen der Preise in den nächsten Tagen.

Teilnehmerliste:

Crew:
No_Name
stummerwinter
fuzz3l
SeLecT
@rne
SoF
Dakappo
F3IIX

Team LDK:
Zero_Cool
Chriffer
Lalime
Rene

AF-Benchmarkteam:

Autor: AwardFabrik/ No_Name
Diskussionsthread im Forum: Zum Forum

Thortech Thunderbolt PLUS 800W

Einleitung:

Mit dem Thortech Thunderbolt PLUS 800W ist ein Neuling  zum Test eingetroffen. Federführend ist der Speicherspezialist GeIL 2010 in das Geschäft eingestiegen. Wer bis dato nichts von Thortech gehört hatte wird schon beim ersten Blick auf Preisvergleich-Portalen fündig und stellt fest, dass kein Ramsch hergestellt wird.
Die Thunderbolt Netzteile verfügen alle über eine 80Plus Gold Zertifizierung und SLI Zertifizierung.
Die „PLUS“ Serie wird mit Kontrollpanel für ein 5,25“ Schacht ausgeliefert und stellt umfangreiche Features zur Verfügung die bisher im Netzteil Zubehör nicht zu finden sind. Alles in allem spannend zu sehen, wie sich der Neuling schlägt, nun viel Spaß beim Lesen.

Unser Dank für die Bereitstellung des Testmusters geht an Thortech!

1.JPG2.JPG3.JPG4.JPG

Read more ...

Antec Lanboy Air

Einleitung:

Nachdem wir vor einiger Zeit die Wasserkühlung „Antec H2O 920“ im Test hatten, befindet sich nun ein Gehäuse von Antec auf unserem Testparcours. Hierbei handelt es sich um das Antec Lanboy Air Yellow – ein komplett modulares Gehäuse. So wird es zumindest beworben. So sollen sich die meisten Teile auseinanderbauen oder entfernen lassen, so dass es individuell genutzt werden kann. Zudem besteht fast die gesamte Außenfläche des Gehäuses aus Lochblech, so dass die innen verbaute Hardware ausreichend mit Frischlust versorgt wird. Allerdings heißt Lochblech auch immer Staub – dem will Antec mit vielen Lüftern entgegen wirken, die einen Überdruck im Gehäuse verursachen sollen und somit den Staub fernhalten.
Neben den bereits genannten und noch weiteren ungewöhnlichen Features bietet das Antec Lanboy natürlich auch aktuelle Standards wie USB 3.0. Wie es sich im Test schlägt und was es weiterhin noch zu bieten hat, werden die kommenden Seiten unseres Tests zeigen.

Wir danken Antec für die Bereitstellung dieses Testsamples.

1.jpg

Read more ...

Zotac ZBOX nano AD10 Plus

007

Nachdem wir im April letzten Jahres bereits den Zotac MAG HD-ND01 getestet haben, folgt heute eine Vorstellung des Nachfolgers. Dieser hört auf den Namen ZBOX nano, in unserem Fall mit dem anschließenden Kürzel Plus. Bei dieser Version sind bereits Festplatte und Arbeitsspeicher verbaut. Die ZBOX nano soll vor allem den Einsatz als Multimediacomputer finden. Mit den kompakten Ausmaßen sowie dem schlichten Design hat sie keine großen Probleme, sich im vorhandenen Hifi-Equipment einzunisten. Dabei soll sie durch den doppelkernigen AMD Prozessor E-350 viele Anwendungsbereiche abdecken. Darunter sollten gängige Officetätigkeiten, der tägliche eMail- und Surfverkehr, die Wiedergabe von Youtube-Inhalten sowie Full-HD Material gehören. Um eine kleine Einsicht zu geben, ob die Box auch für hardwareschonende Spiele ausgelegt ist, werden einige Benchmarks getestet.Ob die neue ZBOX nano unsere Erwartungen erfüllen kann, könnt Ihr auf den folgenden Seiten lesen.

Vielen Dank zunächst an Zotac für die Bereitstellung des Testexemplars.

001.jpg007.jpg

Read more ...

ASUS Maximus IV Extreme-Z

Einleitung:

Der Z68-Chipsatz ist nun schon einige Zeit auf dem Markt und soll die Vorteile von P67 (Overclocking-Möglichkeiten) und H67 (Nutzung der in die CPU integrierten GPU) kombinieren. Mit der Zeit soll der Z68 den P67 ablösen, teilweise wurde von den Herstellern die Produktion von Mainboards auf P67 Basis direkt nach dem Launch komplett umgestellt und nur noch Z68 Boards produziert. ASUS hat auf Basis des P67 ein Republic of Gamers Board mit dem Maximus IV Extreme im Programm gehabt. Dieses erhält mit dem Z68 Chipsatz eine kleine Überarbeitung und kommt als Maximus IV Extreme-Z auf den Markt.
Wie sich das im oberen Ende der Preiskategorie mit ca. 300 EUR festgelegte Mainboard im Overclockingtest schlägt, lest Ihr auf den folgenden Seiten.


Vielen Dank geht an
Asus für die Bereitstellung des Testsamples!

Einleitung1.JPGEinleitung2.JPG

Read more ...