Archive for September, 2013

Samsung Slate 700T1A-H03

aufm

Heute kam das Samsung Slate 7 Tablet mit dem guten alten Windows 7 an. Für wenig Geld gibt es das Windows 8 Update natürlich dazu – wenn man es denn braucht…

Zwar gibt es diese Tablet-Reihe schon eine ganze Weile, jedoch bisher eher zu „Premium-Preisen“ von 600€ aufwärts. Nun endlich fallen die Preise langsam…womöglich möchten die Hersteller und Händler Platz für neue Modelle schaffen.

Für rund 550€ ist das Slate 7 in der Variante mit Mobil-i5, 2 GB RAM und 64 GB SSD aktuell ein Schnäppchen nach dem man die Augen offen halten kann. Das IPad beginnt zum Vergleich bei ca. 100€ mehr – mit nur 1 GB RAM-Größe.
Weiterer Pluspunkt des Slate: das treue Windows 7 erlaubt in wenigen Minuten die Einbindung ins Heimnetz zusammen mit allen möglichen bekannten Tools wie den VLC-Player (1080p MKV ruckelfrei) und zugehöriger Film-/ Serien-/ MP3-Sammlung.
Ein MicroSD-Slot erlaubt es ein paar Serien oder seine Steam-Indie-Spielesammlung auf eine Karte auszulagern – praktisch!

Read more ...

Bitfenix Ronin

22

Die Vielzahl an PC-Gehäusen ist heutzutage kaum mehr überschaubar. Die Zahl an puristischen, dezenten und schicken Towern dagegen ist relativ konstant. LianLi und Streacom sind auf diesem Gebiet seit Jahren bekannt, sonst gibt es nur vereinzelte Gehäuse anderer Hersteller die das Prädikat „schlicht und edel“ wirklich verdienen. Bitfenix versucht sich mit dem „Ronin“ getauften Midi-Tower in diesem Bereich und verspricht einfaches Handling bei dezenter Optik und schmalem Preis. Auf den ersten Blick fühlt man sich an Tower-Urgesteine wie den PC-61 und PC-71 von LianLi erinnert. Im Inneren ist jedoch einiges anders wie bei den Klassikern von einst und daher nehmen wir die Details genau ins Visier. Ob das Ronin im Alltag überzeugen kann und das Konzept aufgeht erfahrt ihr in unserem ausführlichen Test.

Vielen Dank für die Bereitstellung des Testmusters an Caseking

3.jpg2.jpg

Read more ...

Kurzvorstellung des neuen Kühler-Testsystems

cooler08

Kurzvorstellung des neuen Kühler-Testsystems

Nachdem unser Testsystem für Prozessorkühler wieder zahlreiche Tests über sich ergehen lassen musste, folgt heute ein kleines Update, um auch für kommende Herausforderungen gewappnet zu sein.

01.jpg

An der bisher bekannten Konfiguration wurden Prozessor, Mainboard und Arbeitsspeicher übernommen und in ein neues zu Hause gesetzt.

Das NZXT Switch 810 bietet wesentlich mehr Platz als das Bitfenix Shinobi Core, auch für kommende Komplett-Wasserkühlungen.
Zur Belüftung kommen drei 140mm NZXT Performance Fans zum Einsatz, die durch die Lamptron FC5 Lüftersteuerung auf 5V (ca. 630RPM) gedrosselt werden.

Auch die Grafikkarte wurde mit einer 7950 aus dem Hause Gigabyte auf den aktuellen Stand gebracht.

Im Folgenden die gesamte Hardware im Überblick:

Prozessor:   Intel i5-2500K
Mainboard:  Asus Maximus IV Gene-Z
RAM:            8 GB Exceleram Black Shark @ 1600MHz
Grafik:          Gigabyte Radeon HD7950 Winforce 3X
Netzteil:       Enermax MODU87+ 600W
Gehäuse:   NZXT Switch 810 + Lamptron FC5
Festplatte:  Crucial M4 128GB + Seagate 500GB 2,5“ mit 7200RPM
Lüfter:          3x  NZXT 140mm Performance Fan @ 5V (ca. 630RPM)

In den kommenden Reviews werdet Ihr nun folgende Tabelle finden, die alle Komponenten zusammenfasst:

testystem.jpg

Ein Dankeschön an Caseking für die Bereitstellung des NZXT Switch 810 sowie der Lüftersteuerung Lamptron FC5!
Auch den übrigen Sponsoren (Asus, Exceleram sowie Enermax) sei an dieser Stelle nochmal gedankt.

Auf den folgenden Bildern könnt Ihr nun das neue Testsystem mit allen Details sehen:

02.jpg03.jpg04.jpg
05.jpg06.jpg07.jpg
08.jpg10.jpg

Read more ...

NZXT Kraken X40

004s

Nach der Vorstellung des neuen Testsystems möchten wir Euch heute die erste darauf basierende Review präsentieren, die auch gleichzeitig Grund für den spontanen Umbau war.
Mit der Kompaktwasserkühlung begegnen uns neue Alltagshürden. Die NZXT Kraken X40 sorgte zu Beginn gleich für Aufregung, denn sie passte schlichtweg nicht in unser Bitfenix Shinobi! Nachdem uns dann Caseking zeitnah mit einem neuen Gehäuse versorgt hatte, konnte es endlich an die Arbeit gehen.
Mit dem Kraken X40 stellt NZXT eine Kompaktwasserkühlung mit einem 140mm großen Radiator vor, welcher von einem ebenfalls 140mm großen Lüfter begleitet wird. Die Montage eines zweiten Lüfters ist kein Problem, passendes Montagematerial liegt dem Lieferumfang bei. Wenn Ihr neugierig geworden seid, dann lest den kompletten Test auf den kommenden Seiten.

Vielen Dank an dieser Stelle an Caseking, die uns den NZXT Kraken X40 zur Verfügung gestellt haben!

Viel Spaß beim Weiterlesen wünscht Euch Denis Emmerich/tempos14.

001.jpg007.jpg

Read more ...