A-Data XPG+ PC3-2200 CL8 4GB

Einleitung:

Waren es beim X58 noch die Triplechannel-Kits, sind es bei Intels aktueller P55-Plattform nun wieder die Dualchannel-Kits, die am Markt gefragt sind. Durch den verbesserten integrierten Memory Controller der Prozessoren gibt es auch immer mehr Arbeitsspeicher am Markt, der auf sehr hohe Taktraten ausgelegt ist. Genau diesem Anliegen hat sich auch die Firma A-Data angenommen und somit eines der schnellsten 4GB-Kits in den Umlauf gebracht. Es handelt sich hierbei um das 4GB A-Data XPG+ PC3-2200 CL8 Kit (AX3U2200PB2G8-DP2). Dieses ist, wie der Name schon sagt, mit DDR3-2200 bei CL8-8-8-24 bei 1,55 – 1,65V spezifiziert. Auch A-Data geht auf Nummer sicher und verbaut ein spezielles Kühlsystem, damit der Speicher auch bei den höchsten Taktraten kühl bleibt. Mit der TCT (Thermal Conductive Technology) werden auf jeder Seite des Speichers jeweils eine große Heatpipe verbaut, die zu großen Kühlflächen oberhalb des Speichers führt. Somit ist eine gute Wärmeabgabe der Speicher gewährleistet. Insgesamt macht der Speicher optisch einen sehr schönen Eindruck, denn A-Data setzt nicht auf das Standardgrün sondern auf ein schwarzes PCB, welches perfekt mit dem roten Heatspreader harmoniert. Jedoch sollte vor dem Kauf auch darauf geachtet werden, ob der Kühler des Speichers nicht mit dem Prozessorkühler kollidiert.
Sicher in einer Blisterverpackung verpackt, wird der Speicher ohne weiteres Zubehör ausgeliefert.
Neben der Arbeitsspeichersparte für Desktop- und Notebooksysteme widmet sich die Firma A-Data noch dem Geschäft mit weiteren Speichermedien. Hierzu gehören Flashspeicher und Solid State Disks. Auch hier haben sie interessante Produkte im Sortiment.
Auf den kommenden Seiten, werden wir testen, wann das Maximum des Speichers erreicht ist.

Unser Dank geht an A-Data für die freundliche Bereitstellung des Testsamples.

1.JPG2.JPG