Acht 360mm Radiatoren im AwardFabrik Test

Aquacomputer airplex XT 360:

Der airplex XT 360 von Aquacomputer wird in einer schicken Retailverpackung ausgeliefert, auf der die wichtigsten Informationen und Spezifikationen bekannt gegeben werden. Im Inneren ist er sicher durch eine Luftpolsterfolie geschützt, so dass keine Transportschäden oder Schäden durch das Zubehör entstehen können.
Mit einer Höhe von rund 45 Millimetern gehört der airplex XT 360 noch zu den etwas dünneren Vertretern, der somit leichter intern im Gehäuse zu verbauen ist. Die airplex Pro Serie hat sogar nur eine Bauhöhe von rund 30 Millimetern. Die beiden Anschlüsse an den beiden Vorkammern haben ein G1/4-Gewinde, so dass alle herkömmlichen Anschlüsse und Winkel genutzt werden können, damit das System optimal verschlaucht werden kann. Die Schrauben zur Befestigung der Lüfter haben ein M3 Gewinde. Die Lamellen zwischen den parallel laufenden Kanälen sind sehr gut verarbeitet und weisen kaum Mängel auf. Die Lamellen sind relativ eng, so dass sich für diesen Radiator eher Lüfter mit höheren Drehzahlen eignen. Die Verarbeitung des Radiators ist insgesamt auf einem hohen Niveau und gibt keinen Gründe zur Beanstandung.

Technische Daten:

Abmessung: 396x120x45mm
Material: Lamellen aus Kupfer, Gehäuse aus Messing
Befestigungsgewinde: 12x M3
Geeignete Lüfter: 120 mm
Anschlußgewinde: 2x G1/4
Retailverpackung

2.JPG3.JPG4.JPG5.JPG6.JPG7.JPG