Alpenfoehn Matterhorn vs. Xigmatek Balder SD1283

Einleitung:

Nach dem letzten Einzeltest im Luftkühlungsbereich möchten wir Euch heute wieder ein kleines Duell präsentieren. Zum einen erreichte uns der in Deutschland designte Alpenföhn Matterhorn. Des Weiteren testen wir heute den Xigmatek Balder, der bereits bei unserem Testsystem auf der 3. AOCM gute Arbeit geleistet hat.
Der Matterhorn ist der aktuellste Kühler des Hauses Alpenföhn und zeichnet sich vor allem durch sein elegantes Design, die hohe Sockelkompatibilität sowie den sehr guten Lüfter aus. Zusätzlich hat uns Alpenföhn einen weiteren Föhn 120 Wing Boost zukommen lassen, um den Kühler auch mit 2 montieren Lüfter testen zu können.
Der Xigmatek Balder ist wesentlich schmaler und weniger wuchtig als der Alpenföhn. Er soll zudem durch den mit 4 weißen LEDs bestückten Lüfter auf sich aufmerksam machen.
Natürlich sind beide Kühler gut verpackt und sicher im Testhaushalt angekommen und müssen sich auf den folgenden Seiten unserem Quadcore-Testsystem bewähren.

Vielen Dank zunächst an Alpenföhn für die Bereitstellung des Matterhorn sowie des zusätzlichen Lüfters Föhn 120. Ein weiterer Dank geht an Caseking für die Bereitstellung des Xigmatek Balder.

11.jpg10.jpg