Antec H2O 950 und 1250 im Vergleich

Software und Screenshots

Als kleines Gimmick liefert Antec eine kleine Anwendung namens GRID mit. Optisch etwas gewöhnungsbedürftig bekommt man Zugriff auf diverse Sensoren, Lüfterdrehzahlen und Modi. Per Klick kann man so zwischen Silent – Extreme oder eigenen Lüftervoreinstellungen wechseln. Praktisch sind die Funktionen Lüfterdrehzahlen und Wassertemperatur über längere Zeiträume aufzuzeichnen. Für Modding-Fans interessant dürfte die Möglichkeit sein die eingebaute LED in allen möglichen Farben leuchten zu lassen.

grid1 grid2

Übrigens: per Software werden nur die Lüfter geregelt – wen das Grundgeräusch der Pumpen stören sollte (das dürften allerdings nur wenige sein) muss die Eingangsspannung direkt regeln.

Zum Abschluss noch ein paar Prime-Screenshots von den Tests mit allen Infos und Daten.

H2O 950 Silent & Extreme Mode

 950_4 950_2

H2O 1250 Silent & Extreme Mode

   1250_silent 1250_extreme_load