ASUS M4A88T-I Deluxe

Einleitung:

Nachdem wir nun schon zwei ITX-Platinen für oder mit Intelprozessoren im Test hatten, haben wir diesmal ein ITX-Mainboard mit AMDs neuem AM3 Sockel im Test. Genauer gesagt handelt es sich um das ASUS M4A88T-I Deluxe, welches von ASUS mit dem 880G Chipsatz ausgestattet wurde. Auch dieses Mainboard ist voll auf den Betrieb in einem HTPC ausgestattet und sollte allen Ansprüchen genügen, um ein wahres Multimediavergnügen zu ermöglichen. Vor allem die Ausstattung kann sich für solch ein kleines Mainboard sehen lassen, denn ASUS schafft es unter anderem Wifi, Bluetooth und USB 3.0 auf dem Mainboard unterzubringen. Hinzu kommt die Unterstützung der neuen Sechskern Prozessoren von AMD, so dass man sich durchaus ein sehr potentes System zusammenstellen kann. Hierbei muss jedoch darauf geachtet werden, dass man eine CPU mit einer TPD von maximal 95W verbaut (entsprechende Sechskerner sind noch nicht erhältlich, aber angekündigt). Natürlich findet dank des 880G Chipsatzes auch ein Onboardgrafikchip (HD4250) Platz auf der Platine, wem das nicht ausreicht, der kann allerdings auch den PCIe 16x Slot nutzen, um eine leistungsstärkere Grafikkarte zu verbauen. Man sieht, egal für welchen Zweck das System gebaut werden soll, das ASUS M4A88T-I Deluxe kann alles erfüllen. Aber ob es auch sonst überzeugen kann, wird unser Test zeigen.

Wir danken ASUS für die Bereitstellung dieses Testsamples.

1.jpg2.jpg