ASUS Maximus V Gene

ASUS bietet auch mit Z77 Chipsatz für Intel Sockels 1155 eine weitere Ausführung der beliebten „Gene“ Platine an, mittlerweile ist es die fünfte erschienene Platine mit diesem Namenszug. Im µATX Standard und mit Features, die sonst nur dem großen Bruder der Maximus Serie mit Zusatz  „Extreme“ bzw. „Formula“ vorbehalten sind, soll die Platine wieder einmal zeigen, dass sich auch mit diesem kleinen Formfaktor ein hervorragendes Overclocking- und Gamingsystem aufbauen lässt – und das zu einem meist deutlich geringeren Preis im Vergleich zum großen Bruder.
Es gibt nun neben dem neuen Chipsatz und dessen Eigenschaft nun nativ USB 3.0 bieten zu können, ein verbessertes Bios und auch einen Slot für eine mSATA SSD um Intels Smart Response Technology nutzen zu können. ASUS wirbt zudem mit einer neuen Spannungsversorgung  (8+4+2 [CPU, iGPU, DRAM]), wobei diese nun auch für den Speicher digital ist. Daneben gibt es noch weitere Neuigkeiten auf die ebenso wie auf die Performance und das Overclockingverhalten in diesem Review eingegangen wird.

Vielen Dank zunächst an ASUS für die Bereitstellung des Mainboards!

1.jpg7.jpg


Tags: