ASUS P8P67 WS Revolution

Einleitung:

Seit mehreren Mainboardgenerationen bietet ASUS in ihrer Produktpalette Workstation-Mainboards an, die hinsichtlich Stabilität und Ausstattung punkten sollen. Mit dem ASUS P8P67 WS Revolution folgt nun auch ein Board für die neuen Sandy Bridge Prozessoren. Das Mainboard basiert auf Intels aktuellemP67 Chipsatz und hat, wie alle ASUS Mainboards auf P67 Basis, eine digitale Spannungsversorgung. Die Zeiten der analogen Spannungsversorgung sind nun komplett vorbei. Ebenso hat ASUS den NF200 Chip verbaut, der es ermöglicht auf dem Mainboard auch 3-Way SLI laufen zu lassen. Das WS Revolution verfügt über vier PCI-Express 16x Slots und über drei PCI-Express 1x Slots. Auf den alten PCI Steckplatz wurde gänzlich verzichtet.  Die Slots sind so platziert, dass es in jedem Falle möglich ist Dualslot-Grafikkarten zu verbauen.
Selbstverständlich sind auch die anderen Ausstattungsmerkmale auf dem neusten Stand und so muss auf USB 3.0, SATA 6GB, 3-Way SLI, CrossfireX und der Support für vier Tesla-Karten nicht verzichtet werden.  Ob das Mainboard aber auch in unserem Testparcour durch seine Performance und das Übertaktungspotenzial überzeugen kann, werden die kommenden Seiten zeigen.

Wir bedanken uns herzlichst für die Bereitstellung des Testsamples bei ASUS.

1.jpg2.jpg