ASUS Radeon HD5870

Einleitung:

Das aktuell heißeste Stück Hardware hat wohl ATI im Angebot.
Sein Name: Radeon HD5870
Besonderheiten: 40nm Fertigung, DirectX11, 1600 Shadereinheiten
Doch was hat sich noch im Vergleich zum Vorgänger geändert?
Verglichen mit einer HD4890 hat ATI nahezu sämtliche technischen Daten verdoppelt. Neben der doppelten Anzahl an Shadereinheiten von 1600 statt 800, sind nun auch 32 ROPs statt derer 16 vorhanden und die Anzahl der ALUs, sowie TMUs hat sich auch verdoppelt. Nicht vergrößert hat man das Speicherinterface, sondern lediglich den Speichertakt erhöht.
Neben der Erhöhung der Rechenleistung wurde bei der Entwicklung diesmal erneut besonderer Augenmerk auf die Optimierung der Energieeffizienz gelegt. Der Stromfresser der HD4800er Reihe, nämlich der GDDR5 Speichercontroller soll nun deutlich weniger Strom benötigen, sodass die Karte für ein Modell dieser Klasse sehr wenig Strom aufnehmen soll.
Zudem ist die ATI Radeon HD5000 Serie die erste Generation an Grafikkarten, die DirectX11 unterstützt.

ASUS stellte uns freundlicherweise ein Sample für ein Review zur Verfügung, Vielen Dank!

Bild1.jpgBild2.jpg