Bitfenix Flo Headset

Bitfenix war bisher eher konzentriert auf Gehäuse und entsprechendes Zubehör wie LEDs und Lüftersteuerungen. Jetzt versucht man sich mit einer neuen Produktreihe auch im Headset-Segement.
Da mussten wir natürlich die Ohren für den Selbstversuch hinhalten und eines der neuen Flo-Headsets testen. 

DSCF7037 DSCF7036

Vielen Dank an Caseking für die Zusendung des Samples!

Impressionen

Verfügbar ist das Headset in Schwarz, Weiß, Rot und Blau.
Wir entschieden uns für Letzteres, passt ja auch ganz gut zur AwardFabrik 😉

DSCF7039  DSCF7050
DSCF7049

Die Retail-Box ist stabil und auf den ersten Blick unspektakulär – bis man das Headset anhebt und die modularen Kabel sowie das abnehmbare Mikrofon findet.

DSCF7043  DSCF7045

Das Headset selbst macht einen grundsoliden Eindruck, sämtliche Überzüge sind ausreichend stark und sauber verarbeitet.
Hier sieht man deutliche Unterschiede zu billigen Headsets, wie z.B. einem Wintech WH-41 oder WH-2688.

DSCF7058  DSCF7055

Mikrofon und Lautstärkeregler sind modular ausgeführt – das gehört nur in der gehobenen Headset-Klasse zum guten Ton.

DSCF7062 DSCF7061

Zwar nicht ganz edel aber robust kommt das Metallgestänge daher, welches die Kopfhörer zusammenhält. Leider fehlt eine ausreichend dicke Polsterung, wenn man sich die Kopfhörer mal eben um den Hals legt für eine kurze Pause.
Der Mechanismus zum Verstellen der Größe ist etwas gewöhnungsbedürftig – für sehr kleine oder sehr große Köpfe kann es in der Praxis teils schwierig werden. Gut sind die robusten Verschalungen (Softouch) der Ohrmuscheln und die allgemeine Haptik im Vergleich zur Klasse bis 50 Euro.

DSCF7066 DSCF7052