CeBIT 2013 Round-Up

Die Cebit 2013 war dieser Tage wieder für Besucher, Fachpublikum und Presse geöffnet. Los ging es am Dienstag dem 05.03. Wie jedes Jahr ging es damit los die Hersteller ersteinmal mal zu „orten“ und einen Überblick über die immernoch riesige IT-Messe zu bekommen. Die etwas verhaltene Vorberichterstattung und immer wieder gepredigte „B2B“ Ausrichtung samt recht mauer „Trends“ von diversen Branchenverbänden lies die Vorfreude etwas untergehen in diesem Jahr. Am Ende gab es in den Hallen viel Abwechslung und es wurde B2B neben Konsumer-Hardware sowie allgemeines Networking praktiziert. Leider waren die „echten“ Highlights eher dünn angesiedelt und so bekam die LN2 Show von ASRock auch ihre gebührende Aufmerksamkeit. Der Biostar-Stand im Hintergrund war zumeist nur mäßig besucht. Lediglich die Abwesenheit diverser großer Hersteller in Form öffentlicher Stände kratzt wirklich am „alten“ Glanz der Cebit – mit Nvidia, G.Skill, ASUS, Gigabyte (Special-Event), EVGA, MSI (Planet Reseller only) und einigen weiteren fehlten ein paar Schwergewichte, die gerade für den Hardware-Bereich einfach dazugehören.

2.jpg

Intel stemmt noch einen großen Bereich der Gaming-Halle, jedoch schrumpft dieser etwas in der Größe…da sind die GamesCom, E3 und co. wohl besser spezialisiert.
CoolerMaster zeigte ebenfalls einen recht umfangreichen Auftritt in der Gaming-Halle.

26.jpg27.jpg

Findet man sich damit ab, dass diese Flächen nun mit viel (unnützem) Kleinkram aus Fernost aufgefüllt werden, bleibt immernoch eine sehr interessante Messe mit vielen verschiedenen Hallen (die entweder schlecht ausgeschildert, sortiert oder sich am anderen Ende des Geländes befinden). 😉

AsRock-Standbesuch – Preview

17.jpg18.jpg19.jpg
20.jpg21.jpg22.jpg

Zotac-Standbesuch – Preview

23.jpg28_zotac_itx.jpg

Enermax-Standbesuch – Preview

32_enermax.JPG

Gigabyte

Leider unter NDA -.-

Fazit

Die Cebit war dieses Jahr bis auf die fehlenden Branchengrößen im Hardwarebereich unterm Strich besser als erwartet. 
Die namenhaften Hardwarehersteller werden auch weiterhin ihre Märkte haben – dazu gesellen sich nun eben viele mobile Lösungen, bei denen man nicht alles blind kaufen sollte wo „Qualcomm“ oder „Quadcore“ draufsteht – aber das in einem späteren Bericht…

zum Thema im Forum