Cherry eVolution MARLIN SMART



Office
Das äusserst leise Tippgeräusch der Tastatur auch bei stärkerem Anschlag schont die Nerven der Kollegen, auch die Mausklicks sind angenehm leise. Zertifiziert durch das Gütesiegel der AGR (Aktion gesunder Rücken) garantiert Cherry mit dem MARLIN ein Rücken- und Gelenkschonendes Arbeiten; in Zeiten, in denen der Mausarm den Juppiemäßig anmutenden Tennisarm abzulösen beginnt, eine erwähnenswerte Auszeichnung. Die untere Kante der Tastatur bietet eine Auflagefläche für die Handballen.

Spiele
Durch die schmalen Spaltmaße zwischen den einzelnen Tasten und deren flacher Bauweise huschen die Finger beim Spielen blitzschnell über die Tastatur, ohne großartig angehoben werden zu müssen. So machen auch lange Spieleabende in der kommenden dunklen Jahreszeit ermüdungsfrei Spaß. Die beiden Maustasten an der Schulterseite lassen sich frei belegen, einzig die kompakte Bauart der Maus macht für bereits angesprochene große Hände Probleme. Hier ist der Parallelbetrieb mit einer speziellen Gamingmaus vielleicht eine bessere Lösung.

Extremsetup
In der Nacht des 29. Septembers war es soweit: Die Cherry eVolution MARLIN smart Tastatur musste beweisen, ob sie bei einem Einsatz von bis zu -120°C auf der CPU und -20°C Mainboard-Temperatur noch zuverlässig im BIOS und Windows ihren Dienst verrichtet. Unser Moderator, Redakteur und amtierender Deutscher Rekordhalter im SuperPi 1M Benchmark, Stummerwinter, war zunächst äusserst skeptisch, was den Einsatz einer Funktastatur in diesem Anwendungsbereich angeht, da jeder zusätzliche Treiber wertvolle Ressourcen kostet und das Abschalten der USB Ports im BIOS die entscheidenden hunderstel Sekunden liefern kann. Ebenfalls ist laut Boris Küntzler „[…]Funk in sofern kritisch, da störanfälliger als Kabel, was gerade bei einem Run am absoluten Limit als Risikofaktor einer Dokumentation ausgeschlossen werden muss…[…]“
Nichtsdestoweniger war schliesslich die Plug&play Fähigkeit der Tastatur auch bei diesem ungewöhnlichen System kein Problem, die Tatsache, dass keine zusätzlichen Treiber installiert werden müssen, kommt Anwendern sehr entgegen und so war schliesslich auch unser OC-Team vom Raubfisch durchaus angetan.

07.jpg08.jpg