Computex 2013 – die Zusammenfassung

6wzqggz.jpg

Es hat ein wenig gedauert, nun endlich ist unser Reisebericht zur Computex in Taipeh / Taiwan fertig. Wie erwartet, traf sich das „Who-Is-Who“ der internationalen Extreme-Overclocker-Szene in den Nangang-Messehallen und es wurden täglich neue Weltrekorde auf den verschiedenen Live-Bühnen vermeldet. Da die Cebit nun endgültig eine reine Business-Messe wird, muss der Hardware-Enthusiast in Zukunft wohl einmal im Jahr nach Taipeh ausreisen. Die Anzahl an namenhaften Hardware-Herstellern ist in Taipeh so hoch, dass man jeden Tag in einem anderen Hauptquartier / Testlabor verbringen kann.
Ob ASUS, Gigabyte, MSI oder fernab von Mainboards auch CoolerMaster – alle zeigten sich offen gegenüber den Extrem-Overclockern und luden zu diversen Veranstaltungen. Die Höhepunkte waren sicher der Auftakt mit dem Corsair & Intel Main Event sowie die G.Skill OC-Stage auf der sich Overclocking-Legenden wie k|ngp|n, fredyama, hiwa und shamino die Klinke in die Hand gaben. Auch bei ASRock (NickShih + Splave) und Galaxy (mad222, duck, john_lam) fanden sich sehr bekannte Namen ein. Nebenbei besuchten wir den ein oder anderen Hersteller und schauten uns die aktuellen Trends und Hardware an. Viel Spass mit den Impressionen aus Taipeh!

zum Feedback-Thema im Forum…

Montag – 03.06.

Früh um 6 Uhr mussten wir aus den Federn und zum Flughafen Hamburg. Zuerst ging es nach Amsterdam, dort bis um 13 Uhr Aufenthalt um dann weiter nach China zu fliegen. Von dort aus ging es weiter auf die Insel Taiwan. Mit einer guten Filmauswahl (mit Qualität von 2000er MVCD-Cam-Rips) und viel zu wenig Schlaf überstanden wir den Flug recht gut und kamen am Dienstag gegen Mittag in Taipeh ohne Komplikationen an. Nach einer ca. 30km Taxifahrt für umgerechnet 30€ landeten wir direkt beim OC-Main Event…

DSCF6008.jpgDSCF6012.jpg