Cougar Netzteil Roundup



Fazit Cougar GX G800 800W

Das GX G800 ist das Spitzenmodell aus den Cougar Serien und das mit Recht. Die einzelnen Schienenwerte sind mit das Stabilste bisher gemessene. Auch weit über der angegebenen Wattleistung bleibt es immer über der 5-12V Schiene mit nur geringster Abweichung vom unbelasteten Betrieb. Die 3V Schiene hat zwar bei über 1000W nicht mehr ganz die angegebenen 3,3V, aber das liegt auch daran, dass man noch mehr Verbraucher zuschalten muss, um das Netzteil überhaupt an die Grenze zu bekommen. Mit 1140W bei der Abschaltung ist ein erstklassiger Wert erreicht worden. Der Verbrauch ist mit der Beste der je gemessen wurde und das in jedem Leistungszustand. Der Lautstärkeverlauf ist hervorragend. Bis das Netzteil überhaupt die 40°C erreicht hat, ist fast die doppelte Zeit verstrichen wie bei den anderen Kandidaten. Selbst eine Erhöhung des Verbrauchs änderte nichts an der Lautstärke. Die Ausstattung ist entsprechend der Preisklasse bzw. Leistungsklasse gut bis sehr gut. Vielleicht hätte man noch zwei weitere PCIe Anschlusskabel beilegen können, da die Anschlüsse ja vorhanden sind. Durch den Gesamteindruck sichert sich das GX G800 den Platz an der Sonne und andere Hersteller werden sich daran messen lassen müssen.

Pro:
+ Sehr stabile Spannungen
+ sehr gute Verbrauchswerte
+ Dual CPU Anschlüsse
+ 80plus Gold Zertifizierung
+ Erstklassige Verarbeitung
+ Modulares Kabelmanagement
+ 5 Jahre Garantiezeit

Kontra:

– 180mm Baugröße
– keine direkten Lüfter Abgriffe

Autor: Andreas Zelba
Diskussionsthread im Forum: Zum Forum
gx800trippell.png