Das große 4GB DDR2-OC-Special


Einleitung

Die Speicherpreise sind immer noch im Keller und der eine oder andere wird über ein Upgrade auf 4GB nachdenken. Anders als bei der Aufrüstung von 1GB auf 2GB birgt dies einige Risiken in der Kompatibilität und ist unter falschen Voraussetzungen ein Upgrade, das keine Vorteile bietet. Die AwardFabrik wird mit diesem Artikel erläutern, wie man unter Windows XP mehr als 2GB nutzen kann und 4GB aussagekräftig unter Windows XP und unter Windows Vista übertaktet. Bei den Tests verwendeten wir die aktuellsten Chipsätze von Intel – den bewährten Intel P965 und den brandaktuellen Intel P35. Folgende Mainboards wurden bei den Tests verwendet:

Intel P965
ASUS P5B Deluxe
ASUS P5B-E Plus
 
Intel P35
Gigabyte P35C-DS3R
Gigabyte P35-DQ6
 
Besonders bei einer Vollbestückung mit 4x1GB müssen Mainboards Schwerstarbeit leisten und um diese noch weiter zu erschweren wurden Quadcore CPUs eingesetzt. Letzendlich muss gewährleistet werden, dass die 4GB auch unter den extremsten Bedingungen einwandfrei laufen und die Mainboards nicht umsonst für Quadcore CPUs freigegeben worden sind.

Verwendete CPUs
Xeon X3210 2,13GHz (Kentsfield)
Core 2 Quad QX6700 2,66GHz (Kentsfield)