Das große DDR3-Roundup

Mit der Zeit hat sich DDR3 immer mehr am Arbeitsspeichermarkt etabliert und aus diesem Grund ist er nun in allen erdenklichen Ausführungen erhältlich. So findet man neben den gewöhnlichen 2GB-Kits auch viele 4GB Kits. Des Weiteren gibt es Overclockingmodule mit Taktraten von 2000Mhz und mehr. Neben diesen sind natürlich auch andere Kits erhältlich, die nicht den Übertakter, sondern eher den Gamer ansprechen, auf den Markt verfügbar. Da wären die Arbeitsspeicher, die moderate Taktraten haben und zudem auch noch wenig Spannung für diese benötigen. Noch bewegt sich DDR3 zwar in Preisregionen über dem Niveau, welches von DDR2 bekannt ist, aber mit der Einführung von Intels Nehalem und auch den baldigen Aufsprung von AMD auf die DDR3-Plattformen, könnten die Preise bald noch weiter sinken.

Nur welches Kit ist nun das Beste für Übertaktung oder auch einfach nur für den Ottonormalverbraucher? Wir haben elf grundverschiedene Arbeitsspeicher-Kits auf den Testparcours geschickt und werden versuchen zu zeigen, welches sich am besten schlägt.

Autor: Robert Stangel (Select)
Diskussionsecke im Forum: Zum Forum


1.jpg2.jpg


Zu unseren Testprobanden gehören folgende Arbeitsspeicher:

A-Data 2 x 1GB DDR3-1600 CL7 (AD31600X991GU)
Aeneon XTune 2 x 2GB DDR3-1600 CL9 (AXH860UD20-16H)
Aeneon XTune 2 x 2GB DDR3-1866 CL10 (AXH860UD20-18J)
Apogee GT Blazer 2 x 1GB DDR3-1800 CL8 (AU1G733-18GS001)
Corsair XMS 2 x 2GB DDR3-1600 CL9 (TW3X4G1600C9DHX G)
Crucial Ballistix 2 x 1GB DDR3-1800 CL8 (BL2KIT12864BE1808)
CSX CEC3 2 x 2GB DDR3-1333 CL9 (U08109535)
CSX Diablo 2 x 1GB DDR3-2000 CL9 (U08109566)
Exceleram 2 x 2GB DDR3-1333 CL7 (EX3-4133X2-SW)
Exceleram 2 x 1GB DDR3-1800 CL8 (EX3-21800X2-SJ)
Mushkin Black Ascent (USA) 2 x 1GB DDR3-1800 CL8 (996626)