Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    AwardFabrik Crew
    Moderator
    Avatar von Monti
    Registriert seit
    19.08.2007
    Ort
    H3LL
    Beiträge
    4.071

    Standard Disney schließt LucasArts



    Gestern war ein trauriger Tag für eine Großteil der Spielergemeinde. Letztes Jahr übernahm Disney LucasFilms und LucasArts und kündigte die neue Episode 7 für 2015 an. Außerdem plante man neue Videospiele. Letzteres hat sich nun erledigt, denn Disney hat beschlossen die Spieleschmiede LucasArts zu schließen und damit alle Projekte, u.A. auch das ambitionierte "Star Wars: 1313" einzustellen. 150 Mitarbeiter müssen ihren Platz räumen. Die Hoffnung auf ein neues Battlefront sind damit nun auch gestorben.
    Disney möchte sich in Zukunft um das Kerngeschäft, also die Star Wars Filme kümmern. Allerdings wird es höchstwahrscheinlich weitere Star Wars Videospiele geben, da LucasArts die Lizenzen anderen Entwicklerstudios zur Verfügung stellen soll. Disney möchte so das eigene Risiko minimieren, da die letzten Zahlen sehr schlecht waren und hofft auf qualitativ hochwertigere Spiele.

    Laut GameInformer gibt es noch eine kleine Hoffnung, dass "1313" von einem anderen Studio weiterentwickelt wird. Vorerst ist aber alles gestoppt.

    Die Schließung ist natürlich an niemanden der Videospielindustrie unbemerkt vorbeigegangen. Raven Software hat als Tribut die Sourcecodes von Jedi Knight: Jedi Outcast und Jedi Academy veröffentlicht.

    Tim Schafer äußerte sich zur Schließung wie folgt:
    “Even though part of me felt this was coming, I’m still, somehow, shocked. I never thought that Lucas would actually shut down. I feel badly for all the talented people there," Schafer told us. "LucasArts was my first job in the industry. And I'm sad to see all that history go away. And all that concept art. I’m going to be dumpster diving behind their offices for a while to see if I can find any old Full Throttle concept art.”
    Auch Ron Gilbert hat ein Statement in seinem Blog veröffentlicht.

    Wir finden es schade, dass es soweit kommen musste. Viele von uns sind mit den LucasArts Spielen wie Monkey Island, Day of the Tentacle oder Indiana Jones aufgewachsen. Außerdem haben sie die Industrie geprägt. Ich persönlich hab mich sehr auf das neue Star Wars: 1313 gefreut, da es neben der grandiosen Optik ein echt cooles Szenario hatte und mal eine etwas andere Seite der Saga zeigte. Ich hoffe, dass das Spiel bei einem fähigen Entwicklerstudio weiterentwickelt wird, ob die aber den Geist des Spiels in sich aufsaugen können, bezweifel ich leider.

    Was denkt ihr über die Schließung? Schreibt euer Statement in die Comments und trauert ein bisschen mit uns.

    Der König ist tot. Lang lebe der König.
    Geändert von Monti (04.04.2013 um 07:22 Uhr)

  2. #2
    AwardFabrik Kernel
    Administrator
    Avatar von SoF
    Registriert seit
    03.10.1985
    Ort
    c:\windows
    Beiträge
    17.075

    Standard



    Man hat ja schon einige Spieleschmieden sterben sehen, von 3D Realms, Sierra bis Microprose aber LucasArts ist nun das endgültige Ende alter Helden der Spielentwicklung

    R.I.P.

  3. #3
    Binford 6100 Avatar von Heimwerkerking
    Registriert seit
    21.09.2006
    Ort
    Von der Wupper an die Ruhr
    Beiträge
    6.987

    Standard

    Naja, das ist ja als wenn man GM nachtrauert weil die vor jahrzehnten mal geile autos gebaut haben, die neuzeit war ja eher mau.

    Klar, Monkey Island, Indiana Jones, Zak McKraken, Maniac Mansion, X Wing etc. etc. etc. sind Legenden, aber die Zeiten solcher Spiele sind ja auch vorbei.

    Die Spiele von Origin, Microprose, LucasArts etc. konnte man früher ja blind kaufen und hatte Jahrelang spass daran (North vs. South, WingCommander oder eben MI).

    Denke diese Zeiten sind passé. Hab jetzt Hitman durch aber es reizt mich nicht, das nochmal anzufassen, das war früher anders!
    Gefällt Euch die AwardFabrik? Zeigts Euren Freunden und uns bei Facebook!

  4. #4

    Registriert seit
    23.04.2013
    Beiträge
    4

    Standard

    Nun gut, aber ich fand Battlefront 2 auch noch sehr gelungen. Auf den dritten Teil hoffe ich nach wie vor.

  5. #5
    AwardFabrik Crew
    Moderator
    Avatar von Monti
    Registriert seit
    19.08.2007
    Ort
    H3LL
    Beiträge
    4.071

    Standard

    Wie schon berichtet, hat Disney mit dem Gedanken gespielt, weitere Star Wars Spiele unter Lizenz entwickeln zu lassen. Manchmal geht es schneller als man denkt, denn EA hat sich die Lizenzrechte gesichert und wird nun neue Star Wars Spiele entwickeln. Visceral Games und DICE werden nun an diversen Titeln arbeiten und dabei die Frostbite 3 Engine einsetzen. Auch Bioware wird sicher einen neuen Titel entwickeln.

    Quelle: http://www.cinemablend.com/games/EA-...tle-55404.html

    Was haltet ihr davon? Gerade Bioware ist einer der Entwickler, der weiß wie man gute Star Wars Spiele macht, aber in Hinblick auf The Old Republic und EAs Firmenpolitk sehen viele Fans diese Entwicklung kritisch.

  6. #6
    AF-hwbot-team
    Voodoo FTW!
    Avatar von Lübke
    Registriert seit
    28.07.2010
    Beiträge
    1.154

    Standard

    woah wenn ich den beitrag von heimwerkerking so lese werden echt erinnerungen wach
    jaja, die guten alten zeiten
    is schon schade, dass mit lucas arts eine legende untergeht, aber stimmt schon, in letzter zeit waren deren erfolge eher überschaubar. allerdings sind spiele der neuzeit ohne hin meist nur viel blendwerk mit wenig spielpass dahinter.

    wenn ich was zocke, dann sinds meist klassiker.... oder minecraft, damits noch pixeliger wird
    http://www.awardfabrik.de/forum/attachment.php?attachmentid=5680&stc=1&d=1347049805

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •