Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Avatar von Delta
    Registriert seit
    23.01.2014
    Beiträge
    4

    Standard Betriebssystem auf dem Server? Linux oder Windows?

    Hallo Forum ich hätte mal eine Frage. Welches Betriebssystem bring mehr Rechenpower auf einem V-Server? Linus oder Windows? Oder nimmt sich das nicht viel. Habe gelesen, dass ein Windows-Server bei gleichen Ressourcen mehr Leistung bringt als ein Linus-Server. Stimmt das oder ist das Quatsch?

    lg Oliver
    Kennst du das, wenn du morgens aufstehst und topfit bist? Ich auch nicht.....

  2. #2
    AwardFabrik Crew
    sysop
    Avatar von Radon
    Registriert seit
    09.12.2007
    Ort
    /dev/null
    Beiträge
    436

    Standard

    Wofür? Was soll der Server machen?
    UnrealED.de | ingame.de | Get Dropbox
    [Finding beauty in the dissonance]

  3. #3
    Avatar von Delta
    Registriert seit
    23.01.2014
    Beiträge
    4

    Standard

    Ich möchte den Server als Gameserver nutzen. CS, Minecraft und so. Teamspeak sollte auch möglich sein. Möchte nicht allzu viel Geld ausgeben, aber trotzdem ne ordentliche Leitung bekommen. Hab gesehen, dass Linux Server billiger sind aber eben auch, dass ein Windows-Server mehr Leistung bringen soll. Weiß jetzt nicht so genau für was ich mich entscheiden soll. hab auch noch nicht so oft mit Linux gearbeitet. Ist ja dann vermutlich ohne GUI oder?
    Kennst du das, wenn du morgens aufstehst und topfit bist? Ich auch nicht.....

  4. #4
    AwardFabrik Crew
    sysop
    Avatar von Radon
    Registriert seit
    09.12.2007
    Ort
    /dev/null
    Beiträge
    436

    Standard

    Ich weiß jetzt nicht genau woher die Behauptung stammt dass Windows Server mehr Leistung bringen im Vergleich mit Linux (von selber Hardware ausgehend) da man bei Linux eigentlich recht großen Spielraum hat, mit entsprechender Distribution und Packages nur die Dienste laufen lassen kann, die man auch wirklich braucht. Immerhin kann man auf einem Raspberry Pi ja auch nur Linux laufen lassen und das lässt sich eben in Größe und Umfang beliebig weit zurückschrauben bei Bedarf. Würde ich also erstmal so nicht unterschreiben, habe aber auch zu wenig Erfahrung mit Windows Servern da ich selbst 100% nur Linux Server benutze.

    Wenn du dich für einen Windows Server entscheidest bekommst du das standardmäßig mit einer Remote-Desktop Schnittstelle ausgeliefert, du arbeitest also direkt auf dem Desktop deines Servers.
    Vorteil ist, dass du wenn du ohnehin schon Windows Benutzer bist, nichts lernen musst und gleich eine gewohnte Oberfläche hast auf der du rumklicken kannst.
    Außerdem werden wohl die meisten Spieleserver ohnehin Windows als erstes unterstützen, wenn du also mal Exotischere Spiele betreiben willst oder solche die noch keine Linux Unterstützung haben (z.B. Starbound, ARMA oder DayZ) dann hast du hier auf jeden Fall keine Probleme.
    Firewalls sind zwar schon von WIndows Server vorinstalliert, aber bekanntermaßen ist ja Windows sehr anfällig für Viren und sonstiges Getümmel, da muss dann ein Antivirus Programm wahrscheinlich mit drauf installiert werden, was immens auf die Performance geht.
    Den Lizenzpreis musst du natürlich auch mitbezahlen, je nach Hoster ist das unterschiedlich viel, aber das ist der Grund warum du bei der Betriebssystemauswahl für Windows draufzahlen musst.

    Linux ist für Webserver, Fileserverbetrieb eigentlich am besten ausgelegt, wenn du also Webseiten in irgend einer Form benutzen willst, ist Linux auf jeden Fall das OS der Wahl. 99% aller Tutorials und Hilfestellungen gehen von Linux Servern aus, es gibt also ein großes Spektrum an Hilfestellungen. Das gilt übrigens für den restlichen Betrieb auch, du findest eigentlich für jede Kleinigkeit Anleitungen und HowTos, etliche Foren sind nur dazu da, um Hilfe für die Bedienung von Linux Servern zu erhalten.
    In Sachen Game- und Voiceserver sind Linuxserver eigentlich auch nicht schlecht, ich selbst habe Minecraft, Teamspeak2/3, CS:S, CS:GO, TF2, UT2004, UT3, Killingfloor Server schon erfolgreich betrieben. Alle Source-Engine basierenden Spiele von Valve laufen eh über hlds, ein dediziertes Servertool was komplette Linux-Unterstützung hat.
    Minecraft ist ja wegen Java eh kein Problem mit Linux zu betreiben, dafür bekommst du mehr Performance aus allem raus.
    Das große Problem an Linux ist aber, dass du keine grafische Oberfläche hast, sondern alles über ssh managen musst. So sieht das z.B. aus:

    ssh.JPG

    Damit kann man auch viel kaputt machen und muss halt lernen, viele HowTos lesen und man wird irgendwann auch mal versehentlich etwas kaputt machen.


    Empfehlen würde ich daher Linux, esseidenn es gibt gute Gründe dagegen oder wenn du zu einfach Faul bist den Umgang mit der Linux shell zu lernen
    UnrealED.de | ingame.de | Get Dropbox
    [Finding beauty in the dissonance]

  5. #5
    Avatar von Delta
    Registriert seit
    23.01.2014
    Beiträge
    4

    Standard

    Hey, Radon, danke für die Antwort.

    Zitat Zitat von Radon Beitrag anzeigen
    Ich weiß jetzt nicht genau woher die Behauptung stammt dass Windows Server mehr Leistung bringen im Vergleich mit Linux (von selber Hardware ausgehend)
    Ich habe nochmal nachgeschaut. Hier habe ich das gelesen. Steht im zweiten Absatz. Handfeste Beweise werden da allerdings nicht angeführt.

    Zitat Zitat von Radon Beitrag anzeigen

    Das große Problem an Linux ist aber, dass du keine grafische Oberfläche hast, sondern alles über ssh managen musst. So sieht das z.B. aus:

    ssh.JPG

    Damit kann man auch viel kaputt machen und muss halt lernen, viele HowTos lesen und man wird irgendwann auch mal versehentlich etwas kaputt machen.
    Hm, ich bin mir nicht sicher, ob ich mir das zutraue, den Server darüber zu bedienen. Ich hätte im Prinzip schon Lust und auch den Ehrgeiz was neues dazuzulernen, kaputtmachen möchte ich allerdings auch nichts. Wenn du meinst das Windows-Server was die Spiele angeht kompatibler sind, würde ich vermutlich eher zu so einem tendieren. Auch wenn ich dann da ein wenig draufzahlen müsste. Was mich allerdings ein wenig beunruhigt ist das, was du über die Virenanfälligkeit geschrieben hast. Wenn die ganze Leistung dann nachher für das Antivirenprogramm draufgeht ist das natürlich auch murks.

    Ich sehe schon das hat wohl beides Vor- und Nachteile

    Kannst du mir denn ein gutes Linux-Forum empfehlen, damit ich mich mal ein wenig in die Materie einlesen kann?

    Achso und noch eine Frage zur Performance: Wie viel Leistung werde ich denn für einen Gameserver benötigen. Reichen da 2 GB RAM?

    Gruß Oliver
    Geändert von Delta (03.02.2014 um 09:11 Uhr)
    Kennst du das, wenn du morgens aufstehst und topfit bist? Ich auch nicht.....

  6. #6
    AwardFabrik Crew
    sysop
    Avatar von Radon
    Registriert seit
    09.12.2007
    Ort
    /dev/null
    Beiträge
    436

    Standard

    Die linux shell ist recht schnell zu lernen, es ist im prinzip einfach das Linux-Pendant zur Eingabeaufforderung, "cd ../verzeichnisname" ist das selbe, ls listet das aktuelle verzeichnis auf, etc. Üben musst du damit schon, jeder wird dir empfehlen das an einem vserver auszuprobieren und das ist ja genau das was du machen willst. Und wenn du mal was am Betriebssystem zerhaust, dann klickst du bei deinem Kontrollpanel deines Providers einfach auf reinstall und alles geht von vorne los. "Kaputt machen" ist eher in dem Sinne gemeint, wenn du an einem Server lernen würdest, der Produktiv im Einsatz ist, also wo wichtige Websites drauf laufen. Davon wird eher abgeraten. Aber ein vserver mit games drauf ist die perfekte Spielwiese um das mal zu lernen.

    Tutorials gibt es überall, google Suche nach "Linux Debian Server tutorial" sollte ausreichend Material für das erste Lernjahr anbieten. Supportforen sind entweder die deutschsprachigen Distributionsforen, also http://debianforum.de/forum/ für Debian, oder http://ubuntuusers.de/ für Ubuntu. Das sind die zwei populärsten Distributionen, Debian ist eher für Serverbetrieb geeignet, wohingegen Ubuntu im Desktopbetrieb seine Stärken hat, also wird es höchstwahrscheinlich ein Debian Linux.

    Und wenn ein Werbeartikel der seine Windows Rechner verkaufen will sagt, dass sie super perfomant sind würde ich das eigentlich nicht auf die Goldwaage legen. Wenn du wirklich Performance der Betriebssysteme vergleichen willst, suche dir lieber wissenschaftlichere Quellen, wobei ich eh bezweifel dass die mglw. geringen Performanceunterschiede für deinen ersten vServer in irgend einer Weise relevant sein werden.

    Mit 2GB ram kannst du einen Minecraft Server und nebenbei noch 1-2 ältere Source Spiele betreiben. Hängt immer von der Auslastung der Server ab, ein voller 24 Slot CSS Server verbraucht natürlich um Welten mehr Ressourcen als ein CSS Server der leer ist und sich im idle befindet. Da würde ich einfach ganz pragmatisch die Leistung beobachten und dann schauen ob das zu-/Abschalten weiterer Server möglich ist. Minecraft ist aber sehr Speicherhungrig und weniger Rechenintensiv, es kommt also immer drauf an was du alles parallel laufen lassen willst. Mit 4GB bist du auf jeden fall besser bedient, falls es das Budget erlaubt.
    Geändert von Radon (31.01.2014 um 18:44 Uhr)
    UnrealED.de | ingame.de | Get Dropbox
    [Finding beauty in the dissonance]

  7. #7
    Avatar von Delta
    Registriert seit
    23.01.2014
    Beiträge
    4

    Standard

    Danke Radon,

    in den beiden Foren werde ich mich mal umsehen. Vielleicht hast du recht und ich sollte es einfach mal mit einem Debian Server versuchen. Mehr als dass die Spiele am Ende nicht laufen, kann ja nicht passieren. Und wenn ich mich an Linux ran traue, habe ich ja auch was für die Zukunft gelernt.

    Ich hätte allerdings noch eine andere Frage: Muss ich mich, wenn ich meinen eigenen Server betreibe gegen Hackangriffe absichern? Oder besser gesagt, kann es sein, dass irgendwer in meinen Server einbrechen und von da aus Schaden anrichten kann, wenn ich mich dumm anstelle? Kann man das irgendwie verhindern? Und wie sieht das denn dann mit der Rechtslage aus? Ich meine, müsste ich dann dafür haften?

    Gruß
    Oliver
    Kennst du das, wenn du morgens aufstehst und topfit bist? Ich auch nicht.....

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •