Seite 1 von 28 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 696
  1. #1
    AF-hwbot-team Avatar von hansl.petre
    Registriert seit
    06.05.2007
    Ort
    Zittau
    Beiträge
    1.386

    Standard [NEWS] Prozessoren

    da es so einen thread ja schon in einigen bereichen gibt (mainbaord-news, grafikkarten-news, usw)

    gibt es dies nun hier auch für prozzis.

    also hier bitte alles psoten was ihr neues über prozessoren in erfahrung bringen könnt.

    Roadmap bis ende 2007 (intel und amd)

    da wir im jahr ja schon iemlich fortgeschritten sind, ist ja einiges schon längst bekannt.

    INTEL:

    - Roadmap von -INU- bis 2010

    es geht mit großen schritten auf penryn (yorkfield und wolfdale) zu
    vorraussichtlich am 11.11.

    hier ne kurze übersicht:

    Prozessor - Kerne - Takt - Cache - Fsb

    Yorkfield - 4 - 2.83 GHz - 12 MB - 1333 MHz
    Yorkfield - 4 - 2.66 GHz - 12 MB - 1333 MHz
    Yorkfield - 4 - 2.50 GHz - 6 MB - 1333 MHz
    Wolfdale - 2 - 3.16 GHz - 6 MB - 1333 MHz
    Wolfdale - 2 - 3.00 GHz - 6 MB - 1333 MHz
    Wolfdale - 2 - 2.83 GHz - 6 MB - 1333 MHz
    Wolfdale - 2 - 2.66 GHz - 6 MB - 1333 MHz

    angaben von http://www.hartware.de/news_42943.html

    - 2008 soll dann schon die nächste architektur erscheinen *nehalem*
    > es sollen vorraussicht 8 kerne oder mehr werden.
    > hier noch ein paar news: *KLICK*


    AMD: (leider bin ich hier nicht so der experte, aber)

    - Tests zum K10:
    bei tecchannel
    bei anandtech

    - demnächst soll der phenom fx, x2 und x4 auf den markt kommen, dazu sind auch schon preis bekannt geworden: *KLICK*

    - nochwas (barcelona schneller als intel bei computerbase): *KLICK*

    - im novemder will amd 4 modelle auf den markt bringen (ein fx, zwei quadcore, und ein dualcore), im ersten quartal 2008 sollen dann 8 weitere modelle folgen
    *quelle*


    so ich habe erst ma einiges zusammen getragen, was nun schon bekannt geworden ist.
    ich hoffe das auch einige hier immer mal wieder posten was es neues im prozzi bereich gibt.


    p.s. falls ihr hier extreme fehler entdeckt macht mich ma bitte drauf aufmerksam (inhaltlich oder rechtschreiblich)

    beim posten bitte imemr dazu am besten fett und ganz oben hin um welche firma es sich handelt, intel oder amd, thx
    mfg hansl
    Geändert von hansl.petre (10.09.2007 um 07:35 Uhr)

  2. #2
    Avatar von -INU-
    Registriert seit
    07.09.2007
    Beiträge
    94

    Standard

    Ich habe sogar mal eine bis 2010 getippt *klick*
    wenns gewünscht ist kann ich die natürlich auch hier noch eröffnen ist ja nen recht interessanter topic

    Binn zwar kein AMD fb aber hätte trotzdem was *klick*
    stammt auch ausm luxx aber dem aufmerksamen Leser wird der Unterschied auffallen
    Geändert von -INU- (07.09.2007 um 23:50 Uhr)

  3. #3
    AF-hwbot-team Avatar von hansl.petre
    Registriert seit
    06.05.2007
    Ort
    Zittau
    Beiträge
    1.386

    Standard

    ich adde den link ma oben mit rein, thx, schon ma, um erst am ein bissl übersicht zu sammeln. ansonsten weiter alles posten, vll auch an die übrig geblieben amd fanatiker - alle posten was es neues gibt
    Geändert von hansl.petre (07.09.2007 um 23:41 Uhr)

  4. #4
    AwardFabrik Crew
    Pot-Legende
    Avatar von Otterauge
    Registriert seit
    08.09.2006
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    13.153

    Standard

    Tolle Sache,

    ich hoffe das der K10 bald mit Offiziellen Ergebnissen aufwarten kann und wir wissen wo wir dran sind

  5. #5
    AF-hwbot-team
    A-Team Mr.T
    Avatar von Saturas
    Registriert seit
    11.06.2007
    Ort
    A-Team Truck
    Beiträge
    2.817

    Standard

    2010 haben wir dann also 32Kerne xD ?

    Meine Güte, kommt mir das nur so vor,
    oder ging die Entwicklung nich auch shconmal langsamer?

    mfG
    Kerosene is fuel. RedBull is fuel. Kerosene is RedBull!

  6. #6
    Avatar von tAk
    Registriert seit
    19.09.2006
    Ort
    Birsfelden, Schweiz
    Beiträge
    5.058

    Standard

    Im Bereich der Grafikkarten hat sie sich verlangsamt.

    mFg tAk
    Game: Core 7i 980x @ ?GHz | EVGA X58 Classified E762 | 6GB Corsair Dominator GT 2000C8 | 4 GTX 480 | Intel G2 80MB SSD & 2 500GB Samsung F1 + 1TB Samsung F1 | Win7 Professional | Dell U3011 | TT1500W

  7. #7

  8. #8
    AF-hwbot-team Avatar von hansl.petre
    Registriert seit
    06.05.2007
    Ort
    Zittau
    Beiträge
    1.386

    Standard

    cool, thx, oben mit reineditiert

  9. #9
    Avatar von Chris
    Registriert seit
    19.09.2006
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    558

    Standard

    Hmm können die die 2,5GHz nicht jetzt schon bringen, würde mir besser gefallen da die 2GHz kaum schneller sind als meine 2,4GHz die ich jetzt hab ausser der Kernverdopplung

  10. #10
    Avatar von tAk
    Registriert seit
    19.09.2006
    Ort
    Birsfelden, Schweiz
    Beiträge
    5.058

    Standard

    Wann soll es denn nun soweit sein mit den Desktopversionen?

    mFg tAk
    Game: Core 7i 980x @ ?GHz | EVGA X58 Classified E762 | 6GB Corsair Dominator GT 2000C8 | 4 GTX 480 | Intel G2 80MB SSD & 2 500GB Samsung F1 + 1TB Samsung F1 | Win7 Professional | Dell U3011 | TT1500W

  11. #11
    Avatar von -INU-
    Registriert seit
    07.09.2007
    Beiträge
    94

    Standard

    21.09 oder so ist doch das event

  12. #12
    Avatar von Chris
    Registriert seit
    19.09.2006
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    558

    Standard

    Desktops sollen nach den News von Computerbase 60-90 Tage später folgen

  13. #13
    Avatar von Starmechaniker
    Registriert seit
    21.08.2007
    Ort
    Eberswalde (D) - Uster (CH)
    Beiträge
    169

    Standard

    CPU: AMD Phenom: Die Antwort auf den Core-Kult

    AMDs Geheimwaffe gegen die Intel-Dominanz auf dem CPU-Markt nennt sich Phenom. Drei verschiedene Serien will der Halbleiter-Produzent veröffentlichen. Phenom-X2-Prozessoren verfügen über zwei Kerne und treten gegen Intels Core 2 Duo an; analog wird die Phenom-X4-Reihe (vier Kerne) in den Kampf gegen den Core 2 Quad geschickt. Die Antwort auf Intels Core 2 Extreme nennt sich Phenom FX – und der soll einschlagen. Aktuellen Berichten zufolge erreicht ein übertakteter Phenom FX mit 3,0 GHz mehr als 30.000 Punkte unter 3DMark06 – in Kombination mit zwei Radeon HD2900XT-Grafikkarten im Crossfire-Verbund. Der bisherige Höchstwert liegt bei rund 28.000 Punkten unter Zuhilfenahme eines Core 2 Extreme mit Stickstoff-Kühlung. Ob der Phenom eine echte Gefahr für Intel darstellt, wird sich zeigen. (Quelle chip.de)

  14. #14
    Avatar von -INU-
    Registriert seit
    07.09.2007
    Beiträge
    94

    Standard

    OMG wenn das so wirklich stimmt binn ich der erste der den Intel mist ausm Fenster kloppt ^^

  15. #15
    Administrator
    Mr.Fail
    Avatar von stummerwinter
    Registriert seit
    10.09.2006
    Ort
    Zum Wohl die Pfalz!
    Beiträge
    15.358

    Standard

    Naja, wenn Chip.de nicht mal den aktuellen 3D06-WR kennt...

    Und die 30k waren auch nur beim IQ zu lesen...

    Abwarten und Tee trinken...
    Zitat Zitat von Stuart Pigotts Weinreisen: PFALZ
    Das verbindende Element unter den Einwohnern der Pfalz ist die gemeinschaftliche Vorstellung ihrer Region als Paradies auf Erden, und dabei spielt der Wein - den sie fast vorbehaltlos postiv sehen - eine bedeutende Rolle.

  16. #16

    Registriert seit
    29.11.2006
    Beiträge
    450

    Standard

    lol, das mit dem 3ghz phenom ist doch schon lange bekannt und als schwachsinniges geschwätz von fudzilla abgestempelt.
    Erst war die Rede das es der 05er 3DMark ist, und dann kam raus das es irgendwie doch komplett unsinnig war.
    Geändert von Moc (12.09.2007 um 21:57 Uhr)

  17. #17
    AwardFabrik Crew
    Redakteur
    Avatar von Chrisch
    Registriert seit
    07.01.2007
    Ort
    Emsdetten
    Beiträge
    3.156

    Standard

    Wenn es so einfach wäre den Phenom mit 3Ghz zu betreiben würden die bestimmt
    einen rausbringen und nicht max. nen 2.5Ghz getakteten

  18. #18
    Avatar von tAk
    Registriert seit
    19.09.2006
    Ort
    Birsfelden, Schweiz
    Beiträge
    5.058

    Standard

    Ich würde mal sagen, dass die Quellen von Chip.de nicht sehr "zuverlässig" sind.

    mFg tAk
    Game: Core 7i 980x @ ?GHz | EVGA X58 Classified E762 | 6GB Corsair Dominator GT 2000C8 | 4 GTX 480 | Intel G2 80MB SSD & 2 500GB Samsung F1 + 1TB Samsung F1 | Win7 Professional | Dell U3011 | TT1500W

  19. #19
    AF-hwbot-team Avatar von hansl.petre
    Registriert seit
    06.05.2007
    Ort
    Zittau
    Beiträge
    1.386

    Standard

    AMD

    anfang 2008 möglicherweise triple core phenom

    *klick hier*

  20. #20
    Administrator
    Mr.Fail
    Avatar von stummerwinter
    Registriert seit
    10.09.2006
    Ort
    Zum Wohl die Pfalz!
    Beiträge
    15.358

    Standard

    Phemon kommt vll schon im November: http://www.fudzilla.com/index.php?op...=3042&Itemid=1
    Zitat Zitat von Stuart Pigotts Weinreisen: PFALZ
    Das verbindende Element unter den Einwohnern der Pfalz ist die gemeinschaftliche Vorstellung ihrer Region als Paradies auf Erden, und dabei spielt der Wein - den sie fast vorbehaltlos postiv sehen - eine bedeutende Rolle.

  21. #21
    Avatar von Starmechaniker
    Registriert seit
    21.08.2007
    Ort
    Eberswalde (D) - Uster (CH)
    Beiträge
    169

    Standard

    AMD: Triple-Core ist offiziell
    Dienstag, 18. Sep. 2007 11:39 - [jp]

    Gestern hatten wir von Spekulationen über einen Dreikern-Prozessor von AMD berichtet. Nun ist er offiziell.


    AMD
    hat gestern Abend eine Pressemitteilung veröffentlicht und den Triple-Core damit offiziell bestätigt. Die Prozessoren aus der Phenom-Reihe werden im ersten Quartal des nächsten Jahres auf den Markt kommen.

    Weitere Informationen nennt AMD nicht. Es handelt sich bei den Triple-Core Prozessoren offenbar um Ableger der Quad-Core Modelle und nicht um eine neue Serie. Die Triple-Core Modelle sind demnach Vier-Kern-Prozessoren, bei denen ein Kern abgeschaltet ist. Entsprechend dürften die neuen CPUs über 512 KB L2-Cache pro Kern und 2 MB L3-Cache verfügen.

    Da sich durch das Abschalten eines Cores auch Quad-Core-Modelle verkaufen lassen, bei denen ein Core nicht funktioniert, macht die Idee der Dreikern-Prozessoren durchaus Sinn.

    Interessant wird sein, wie AMD

    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Intels 45nm Desktop Prozessoren
    Dienstag, 18. Sep. 2007 13:20 - [jp]

    Im Rahmen des Intel Developer Forum (kurz IDF) hat Intel einen Ausblick auf die kommenden Desktop Prozessoren in 45nm gegeben.


    Entgegen anderer Pläne behält Intel seiner Namensgebung zum größten Teil bei. Quad-Core Prozessoren werden ein "Q" im Namen tragen, die Dual-Core CPUs ein "E".

    Im
    November kommt der erste Prozessor der "Yorkfield"-Reihe auf den Markt. Der Core 2 Extreme Q9650 taktet mit 3,0 GHz, besitzt 12 MB L2-Cache und eine TDP von 130 Watt. Im Januar 2008 folgen folgende Modelle mit einer TDP von 95 Watt:

    Q9550 mit 2,83 GHz (12 MB L2-Cache)
    Q9450 mit 2,66 GHz (12 MB L2-Cache)
    Q9300 mit 2,50 GHz (6 MB L2-Cache)

    Ebenfalls im Januar 2008 werden die ersten Dual-Core CPUs der "Wolfdale"-Serie erscheinen, die allesamt eine TDP von 65 Watt bieten. Dies wären:

    E8500 mit 3,16 GHz (6 MB L2-Cache)
    E8400 mit 3,00 GHz (6 MB L2-Cache)
    E8300 mit 2,83 GHz (6 MB L2-Cache)
    E8200 mit 2,66 GHz (6 MB L2-Cache)

    Alle Prozessoren haben einen FSB von 1.333 MHz.

    (Quelle tweakpc)

  22. #22
    AF-hwbot-team Avatar von hansl.petre
    Registriert seit
    06.05.2007
    Ort
    Zittau
    Beiträge
    1.386

    Standard

    da bin ich ja ma auf die preise gespannt

  23. #23
    Avatar von Starmechaniker
    Registriert seit
    21.08.2007
    Ort
    Eberswalde (D) - Uster (CH)
    Beiträge
    169

    Standard

    [IDF] Nehalem mit integriertem Speichercontroller

    Die für 2008 von Intel angekündigten CPUs der Nehalem-Familie werden über einen integrierten Speichercontroller sowie über eine optionale Grafik-Engine verfügen.

    Nehalem-CPUs werden in der zweiten Jahreshälfte die im November auf den Markt kommenden Penryn-Prozessoren ablösen. Intel wird sie auch mit einer neuen Multi-Level-Cache-Struktur ausstatten. Angeboten werden die CPUs zudem mit bis zu acht Kernen. Jeder Kern soll dabei zwei Threads ausführen können. Zudem wird die CPU auch kompatibel sein zu Apples Mac-OS X. Ein Anzeichen dafür, dass Intel weiterhin mit Apple kooperieren wird.

    Erstmals integriert Intel bei seinen CPUs auch einen Speichercontroller. Der Speichercontroller, den AMD bereits seit 2003 einsetzt, ist der Grund dafür, dass AMD auf dem Servermarkt bislang noch vor Intel lag. Der Speichercontroller bedingt einerseits eine geringere Verlustleistung, andererseits hat der Frontside-Bus keine Bedeutung mehr für die Geschwindigkeit des Prozessors. Vom FSB verabschiedet sich Intel ohnehin, siehe »Keynote ohne Überraschungen - und trotzdem spannend«.

    (Quelle THG)

  24. #24
    Avatar von Starmechaniker
    Registriert seit
    21.08.2007
    Ort
    Eberswalde (D) - Uster (CH)
    Beiträge
    169

    Standard

    [IDF] Keynote ohne große Überraschungen - und trotzdem spannend

    Wie zuvor bereits angekündigt, stand die IDF-Eröffnungs-Keynote der Intel-Führung ganz im Zeichen der 45-Nanometer-Technik, den kommenden Penryn-CPUs sowie deren Nachfolger Nehalem.

    Dem Intel-Präsidenten Paul Otellini sagt man zwar nicht das Charisma nach, das etwa Steve Jobs anhaften soll. Im Gegenteil: Otellini gilt als ausgesprochen kühl (siehe auch »Schaulaufen der Intel-Führung«. Trotzdem werden seine Eröffnungsreden auf dem Intel Developer Forum immer mit großer Spannung erwartet.

    Penryn kommt noch im November und Nehalem mit 8 Kernen
    Penryn Dual-Core-WaferSo auch auf dem diesjährigen IDF, obwohl die Themen im Vorfeld bereits fast alle bekannt waren. Wie vermutet, äußerte sich der Intel-CEO unter dem Slogan »Extreme to Mainstream« zunächst zum Penryn-Nachfolger »Nehalem«. Der wurde bereits auf dem IDF 2007 in Peking angekündigt und war nun erstmals zu öffentlich zu sehen. Er soll über 510 Millionen Transistoren verfügen. Wie auch Penryn ist Nehalem in 45-Nanometer-Architektur gefertigt, doch erst Nehalem soll die 45-Nanometer-Struktur ausreizen. Mit 731 Millionen Transistoren soll die CPU eine gut dreimal so hohe Performance bieten als derzeitige High-End-Prozessoren. Zum Vergleich: der aktuelle Quad-Core-Prozessor QX6850 arbeitet mit 582 Millionen Transistoren. Bereits in Peking sprach man von einer Nehalem-8-Kern-CPU mit jeweils 3 GHz Taktrate — der wird laut Otellini auch Wirklichkeit werden. Außerdem wird ein Speichercontroller integriert. Das Beste aber: Er wird kompatibel sein zu Apples OS-X sein. Mit der Geburt von Nehalem in der zweiten Jahreshälfte 2008 wird zugleich der Frontside-Bus zu Grabe getragen: Er soll durch das Common System Interface (CSI) ersetzt werden. Name dieser Systemschnittstelle: Quickpath. Hierfür hat Otellini bereits nach eigenen Angaben breite Unterstützung der (Mainboard-) Hersteller.

    32 Nanometer — 1,9 Milliarden Transistoren
    Es geht aber noch kleiner als 45 Nanometer: Ebenfalls in Peking war bereits von 32-Nanometer-Strukturen die Rede, auf der die für 2009 angekündigte »Westmere«-CPU-Generation basieren soll. Heute zeigte Otellini bereits ein 32-Nanometer-SRAM-Modul mit 1,9 Milliarden Transistoren. Die Memory-Chips sind unglaublich klein: 0,182 µm2 laut Intel. Weshalb der Chip gezeigt wurde, ist klar: Man will demonstrieren, dass Intel bereit ist für die 32-Nanometer-Fertigung — »We’re on track to ramp 32nm technology in 2009«, so Otellini.

    Doch zurück zur 45nm- und 65-nm-Technik: Die soll bei Intel ab 2008 Blei- und Halogenfrei arbeiten. Genutzt wird bei der Fertigung ab 2008 als Isolationsschicht zur Reduzierung von Transistor-Leckströmen eine neue Materialkombination mit hohem k-Wert. Blei- und Halogenfrei, wie Otellini betont.

    ZoomPenryn & WiMAX für Mobil-Rechner
    Dass die CPUs der Penryn-Generation auch in Notebooks eingesetzt werden, ist bereits bekannt. Allerdings erwähnte Otellini erstmals, wie Strom-sparend die Penryn-Mobil-Prozessoren sein werden: Von nur 25 Watt Leistungsaufnahme für kleine, leichte Laptops war die Rede. Auch WiMAX soll 2008 endgültig Einzug in Mobil-Rechner finden. Laut Otellini planen Acer, Asus, Lenovo, Panasonic und Toshiba, den Übertragungsstandard bei ihren künftigen, auf Intels Montevina-Plattform basierenden Notebooks zu berücksichtigen. Interessant zunächst aber nur in den USA, wo Sprint und Clearwire fleißig an WiMAX-Netzen basteln.

    Pat Gelsinger: USB 3.0 & mehr Sicherheit
    Nach Otellini war Pat Gelsinger mit seiner Keynote an der Reihe. Der Intel-Vizepräsident hob zunächst den Anteil hervor, den Intel bei der Entwicklung des USB-3.0-Standards hatte — obwohl dieser noch nicht komplett verabschiedet ist. Dies soll erst Mitte 2008 so weit sein. Datenübertragungsraten von bis zu 5 GBit pro Sekunde — das entspricht dem Zehnfachen der derzeitigen Maximalgeschwindigkeit von Highspeed-USB — stellt USB 3.0 in Aussicht. Natürlich soll USB 3.0 auch kompatibel sein zum kommenden Drahtlos-Standard Wireless-USB. Damit werden bis zu 480 Megabit pro Sekunde über drei Meter Entfernung und 110 Megabit pro Sekunde bei zehn Metern übertragen werden.

    Trusted Platform, zweiter Anlauf
    Die Sicherheit war ebenfalls Thema in Gelsingers Rede, genauer: Die Sicherheit von Business-Anwendern. »McCreary Business Platform« heißt das Produkt, das ab 2008 Intels vPro-Technik noch sicherer machen soll. Die besteht aus einem — wie von Otellini bereits erwähnt — Halogen- und Bleifreien Quad-Core-Prozessor, dem Chipsatz namens »Eaglelake«, einem neuen Trusted-Platform-Modul und einem Verschlüsselungs-Standard namens »Danbury«.

    Sun, VMware und Intel in einem Boot
    Danach wurde die Bühne voll: Vertreter von Sun und VMware informierten zusammen mit Pat Gelsinger über den Stand von Intels

    Virtualization Technology, ehemals Vanderpool. Sun und Intel kooperieren schon seit Januar unter anderem im Bereich der x86-/x64-Server, und in VMware investiert Intel bereits seit Juni diesen Jahres. Sie demonstrierten, wie Sicherheit in virtuellen Rechner-Umgebungen gewährleistet werden kann — vor allem im Bezug auf künftige Workstations.

    ZoomZu guter Letzt beeindruckte Gelsinger noch mit einer Quad-Core-Xeon-Workstation (3 GHz), die mit 1600 MHz Frontside-Bus arbeitet. Ein Test mit dem »Paradigm Benchmark 1« zeigte eine doppelt so hohe Performance als mit bereits erhältlichen Dual-Core-CPUs mit gleicher Taktfrequenz.

    In Kürze wird THG aktuelle Fotos und Videos zur IDF-Keynote bereit stellen.

    (Quelle THG)

  25. #25
    AwardFabrik Crew
    Redakteur
    Avatar von Chrisch
    Registriert seit
    07.01.2007
    Ort
    Emsdetten
    Beiträge
    3.156

    Standard

    erste Bilder der Nehalem Samples (A0)





    Quelle

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •