Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 30
  1. #1
    AwardFabrik Crew
    Strebert
    Avatar von SeLecT
    Registriert seit
    15.09.2006
    Ort
    An der schönen Nordsee.
    Beiträge
    9.724

    Standard Das kleine OC-How-To - Wie bereite ich mich vor?



    In diesem How-To soll erklärt werden, wie man am besten an ein Benchwochenende oder ähnliches ran geht und was man vorbereiten sollte. Es ist meist nicht sinnvoll einfach drauf los zu benchen, denn so gibt es viele Faktoren, die einen einen Strich durch die Rechnung machen können. Man sollte seine Hardware kennen und wissen wo deren ungefähren Grenzen sind. Einige Dinge kann man auch leicht per Luftkühlung ausloten, dazu braucht es keinen flüssigen Stickstoff.
    Wie bereite ich mich also am besten vor?

    Die Tipps sind nicht alle irgendwie notwendig und man kann auch ohne gute Ergebnisse erreichen und Spaß haben alle mal.



    Phase 1: Vorabinfos

    Als erstes kann man schon mal schauen, was andere Bencher mit der Hardware erreicht haben, so hat man einige Richtergbenisse und weiß, in welchen Regionen man sich einordnen könnte. Dazu ist ein Blick auf www.hwbot.org oder www.ripping.org immer hilfreich. Hier sind fast alle Ergebnisse gelistet, die die weltweiten Bencher erreicht haben.



    Phase 2: Der maximale FSB

    Sinnvoll ist es die einzelnen Hardwarekomponenten vor zutesten. So macht nicht jeder Prozessor einen hohen FSB mit und auch die Boards begrenzen das oftmals. Für diese Tests reicht auch der gewöhnlich Boxedkühler und eventuell ein paar Lüfter über den Mainboard, damit die Northbridge und die andere Bauteile nicht zu heiß werden.
    Wie gehe ich vor, um den FSB zu testen?

    • Wähle den niedrigsten Multi (Intel meist 6)
    • Stelle die Spannung nicht zu knapp ein, aber da der Multi niedrig ist, muss sie auch nicht zu hoch sein.
    • Wähle den kleinsten Ramteiler (meist 1:1)
    • Erhöhe die Spannungen des Mainboard (Hier Vorsicht, nicht zu hoch)
    • Speziell interessant sind hier: NB, PLL, Vdimm, VTT und die GTL REF
    • Der Ram wird hierbei auch oft am Limit betrieben, beachtet das.


    Für alle, die nicht genau wissen, wie und was die einzelnen Spannungen, gibt es auf unserer Partnerseite OCX ein Thread, der diese erklärt: Klick

    Nun bootet man mit beispielsweise 550Mhz x 6 und dann sind Programme, wie Clockgen oder SetFSB hilfreich, mit denen man ohne Probleme im Windows weiter takten kann, falls das Mainboard nicht höher booten möchte. So kann man sich in kleinen Schritten rantasten und irgendwann geht es nicht weiter. Da wird das System dann eventuell einfrieren oder abstürzen.

    Hier ein Bild von den Einstellungen im Bios des Asus P5K-E mit dem ich 600Mhz FSB in Verbindung mit einen E6300 erreicht habe:


    Weitere Tipps:

    • Nutze kein 4GB Kit, es begrenzt zu schnell
    • Singlechannel ist auch hilfreich für CPU-Z (beim Benchen wieder Dualchannel)
    • Teste eventuell mit einer anderen CPU gegen, damit du weißt, was die Grenze ist (CPU oder Mobo)


    Ein weiterer wichtiger Punkt ist der maximale Ramtakt, denn der kleinste Teiler ist bei den meisten Intel-Board 1:1 und somit muss der Ram auch schon immer sehr hoch getaktet werden. Denn wenn das Board einen FSB von 650Mhz mitmachen würde, heißt es ja nicht automatisch, dass es der Arbeitsspeicher auch macht. Natürlich würde sich hier DDR3 lohnen, da diese nicht so schnell limitieren. Aber es gibt auch gute DDR2-Alternativen (D9GMH, D9GKX), die hohe Taktraten mit machen, wenn sie Spannung stimmt. So wurden teils auch schon 800MHz mit DDR2-Modulen erreicht.
    Um den Ram an die Grenze zu treiben sollte man auch verschieden Timings testen, denn oftmals lassen sich dadurch auch noch ein paar MHz mehr entlocken.


    Phase 3: Das Betriebssystem

    Wer bencht, der nutzt am besten ein optimiertes Betriebssystem. Hier kann man mit hilfreichen das OS so abspecken, dass es nur noch sehr klein ist und wenig Speicher im Betrieb verbraucht. Allerdings gibt es hier auch Unterschiede zwischen einen 2D- und einen 3D-Betriebssystem. Erstmal gibt es hier einige Infos zum 2D-OS mit den man gut SuperPi 1M, 32M und alle andere CPU-Benches testen kann. Ebenso ist Server 2k3 auf einer IDE-Platte sehr gut für 2D Benches geeignet. Für Multi-GPU-Benches (3D) kann sich Vista oder Server 2k8 lohnen, bzw. ist es teils auch ein Muss, denn CF-X geht nur unter Vista.

    Was brauche ich um mir ein Bench-OS zu erstellen?

    • Eine Windows XP Version
    • nLite zum bearbeiten
    • eine Festplatte ohne weitere Daten


    Eine gute Anleitung zum erstellen eines solchen Systems findet ihr hier: Klick

    Nachdem ihr das OS mit Nlite bearbeitet habt, ist es nur noch ca. 120MB groß und es hat keine unötigen Dienste und Prozesse mehr am laufen, die das System bremsen könnten.



    Phase 4: Wie stelle ich das System ein?

    Nach der Installation von Windows installiert man ja normalerweise die ganzen Treiber, aber hier sollte man mit warten, denn für die 2D-Benches ist es besser keine Treiber auf der Festplatte zu haben. Außer bei wPrime, da sind Grafikkartentreiber sinnvoll.
    Nun gibt es aber auch einige Tweaks, die besonders bei SuperPi helfen gute Zeiten zu erreichen:

    • Systemeigenschaften → Erweitert → Systemleistung → Einstellungen →
    • Erweitert → Speichernutzung → Systemcache
    • unnötige Onboardhardware im BIOS deaktivieren
    • Ausführung in Echtzeit
    • Für Spi Luna Theme
    • Svchost und einige andere unwichtige Dienste können abgeschaltet werden (wenn sie es nicht schon sind)
    • Windows defragmentieren aber nicht mit dem Windows internen Programm
    • Windows auf Leistung einstellen
    • Auslagerungs Datei auf O setzen
    • Start → Ausführen → Msconfig → boot.ini → advanced options → 600
    • Systemsteuerung → System (Eigenschaften) → Systemleistung → Einstellungen → Visuelle Effekte → Für optimale Leistung anpassen
    • Vor jedem SuperPi 1M Lauf 2x 16k laufen lassen


    Das sind soweit die Tweaks, die man schnell im Windows vornehmen kann und die man auch effektiv nutzen sollte. Es gibt sicher noch einige mehr, aber das sind soweit die bekanntesten.

    Was man noch erwähnen sollte, ist das kleine, aber feiner Programm „SpiTweaker“ von dem User monteboy. Mit diesen Programm werden zwei an sich recht komplizierte Tweaks ausgeführt, die besonders bei SuperPi 32M zu guten Werten verhelfen.

    Zum Download gibt es das Programm hier: Klick

    Der „SpiTweaker“ führt die Tweaks CopyWaza und CDT schnell und einfach aus. Wie man das Programm genau nutzt, steht in den oben verlinken Thread.
    Weitere Infos zu CDT, CopyWaza und andere findet ihr hier: Klick


    Phase 5: Was benötige ich zum Extreme benchen?



    Nun geht es langsam ans Eingemachte... Die richtige Vorbereitung zum Extrem benchen geht los. Was man alles beachten und benötigen sollte, wird hier nun kurz zusammen gefasst und umschrieben. Als erstes ist es natürlich wichtig ein wenig Ahnung von der Materie zu haben, denn man sollte schon wissen, dass immer etwas kaputt gehen kann. Eventuell ist es sinnvoll mit jemanden zusammen zu benchen, der schon Erfahrung hat.
    Aber man findet auch im Netz viele Links zum Thema, in denen sich schon mal ein lesen kann.

    Ein sehr hilfreicher Link ist das DICE Tutorial von stummerwinter : Klick
    Ebenso hat ein weiterer User einen hilfreichen Thread erstellt, in dem es um weitere Tipps geht: Klick

    Hier nun mal eine Liste, was alles benötigt wird oder hilfreich sein könnte:

    • passende Hardwarekomponenten
    • Ein Pot für DICE7LN2
    • DICE oder LN2
    • Kühlflüssigkeit für DICE
    • Armaflex für Isolierung
    • Papiertücher und Knete können auch helfen
    • Plastikspray oder Isoliergrund
    • Temperaturmessgeräte/Multimeter
    • eventuell Lötkolben
    • eventuell Benchbox


    Wo bekommt man aber nun was her? Einen Pot kann man nicht beim Händler kaufen und DICE und LN2 bekommt man auch nicht im Supermarkt neben an.
    Die Kühler, bzw. den Pot kann man oftmals gebraucht auf den verschiedenen Marktplätzen in den Foren bekommen oder von ein paar netten Leuten, die in selber herstellen und dann verkaufen. Ansprechpersonen sind hier zu zum Beispiel:

    • Otterauge
    • besi
    • piotres
    • k|ngp|n
    • Duniek
    • & weitere


    Die bieten alle Pots an, die für LN2, DICE und in verschiedenen Preisklassen zu haben sind.
    Wer da anfragt, der bekommt auch sicherlich genauer Auskunft über Preise und Varianten.

    Nun wird noch das entsprechende Kühlmittel benötigt. Dazu muss jeder mal bei sich in die gelben Seiten schauen und dort nach einen Kältetechniker suchen, dort besteht unter anderem die Chance LN2 oder DICE zu bekommen. Allerdings kann man DICE auch im Internet bestellen und man sollte immer genau schauen und Preise vergleichen, weil die unterscheiden sich teils enorm.
    Eine weitere Anlaufstellen ist beispielsweise Linde, die deutschlandweit ihre Standorte haben und von dort auch LN2 bis vor die Haustür liefern.
    Hier kann man keine genauen Angaben machen, da es von Region zu Region auch unterschiedlich ist. Manchmal hilft auch eine Anfrage an der nächsten Universität oder im Krankenhaus. Nur ob die immer was raus geben ist nicht sicher.
    Im Allgemeinen kann man sagen, dass hier www.google.de sehr hilft.


    CPU-Z abspecken - minimale Angaben, damit eine Validation noch möglich ist.

    Wenn man auf den maximalen Takt der CPU aus ist und diesen validieren will, kann es teilweise schon zu lange dauern, bis CPU-Z startet. Um diese Startzeit zu verkürzen, kann man die *.ini-Datei von CPU-Z ein wenig bearbeiten. Man kann allerdings nicht alle Informationen weglassen, weil irgendwann ist die Validation nicht mehr gültig.

    Was kann deaktiviert werden?


    1. Normale Ansicht - Validation möglich

    Hier sieht man alle Informationen von Mainbaord, Ram und der CPU.



    2. SMBus=0 (deaktiviert) - Validation möglich

    Hier werden einige Informationen des Arbeitsspeichers ausgeblendet. Jedoch können die einzelnen Slots noch ausgewählt werden.



    3. SMBus=0 | Sensor=0 | DMI=0 (deaktiviert) - Validation möglich

    Nun kann man die einzelnen Slots für den Arbeitsspeicher nicht mehr auswählen.



    4. SMBus=0 | Sensor=0 | DMI=0 | PCI=0 (deaktiviert) - Validation möglich

    Nun fehlen auch die Informationen zum Mainboard und alle Informationen zum Arbeitsspeicher.



    5. SMBus=0 | Sensor=0 | DMI=0 | PCI=0 | ACPI=0 (deaktiviert) - Validation nicht möglich

    Hier ist keine gültige Validierung mehr möglich.

    Fazit:

    CPU-Z startet so abgespeckt nun ein wenig schneller. Ob es wirklich das entscheidende Sekündchen ist, ist wohl eher Zufall, aber man weiß ja nie. Also, testet es aus und vielleicht erreicht ihr so einen schönen Takt oder das Bild freezt nicht, wenn ihr CPU-Z nach einen SuperPi-Run öffnen wollt.

    (Getestet mit Phenom X4 9550 und E8600 - kann eventuell bei anderen CPUs abweichen)

    Wichtige Links:
    Geändert von SeLecT (18.02.2009 um 12:25 Uhr)
    AwardFabrik - a tribute to hardware

  2. #2
    AwardFabrik Kernel
    Administrator
    Avatar von SoF
    Registriert seit
    03.10.1985
    Ort
    c:\windows
    Beiträge
    17.074

    Standard

    Kleine Helferlein

    Nichts geht über eine gut sortierte Tool-Sammlung. CPUz, GPUz gehören zu jedem gültigen Screenshot und sollten stets in der neuesten Version auf Platte und USB-Stick schlummern. Was man sonst noch alles braucht, findet ihr in unserer Download-Sektion und auf den einschlägigen Seiten:

    Toolz



    Stand: 03.07.2009

    Benchmarks
    Tipps

    Die verschiedenen Tools haben alle so ihre Eigenheiten, von denen die wichtigsten hier mal genannt sein sollen:

    CPUz - dürfte allen bekannt sein: immer nur eine Instanz starten und abwarten bis diese geöffnet ist. Erst dann kann man einen zweiten CPUz Dialog starten um z.B. die Mem-Settings anzuzeigen. Mir ist aufgefallen, dass man beim TP45HP rasend schnell CPUz öffnet kann, wenn man den SMBus-Controller deaktivert. Dann kriegt man zwar im SPD-Tab nichts angezeigt, das ist für Screens aber auch kein muss. Der normale Mem-Tab funktioniert auch so.
    CoreTemp - zeigt keine Temperaturen unter null an. Ich nutze dafür meist Speedfan.
    SetFSB - manchmal streikt es nach 1-2 Veränderungen und zeigt "PLL ID error" oder eine kryptische Fehlermeldung. Kopiert nach der Installation von SetFSB die Dateien in einen Backup-Ordner. Bei Fehlern obwohl das System noch lauffähig ist, könnt ihr nun versuchen die Sicherung in den SetFSB-Ordner zu kopieren. Funktioniert dies immernoch nicht, hilft meist nur ein Neustart.
    AMD Overdrive - Öffnet es NIE zusammen mit CPUz oder euer System wird sofort einfrieren. Sehr nerviger Bug, den es schon länger gibt.
    Geändert von SoF (03.07.2009 um 17:11 Uhr)

  3. #3
    Administrator
    Mr.Fail
    Avatar von stummerwinter
    Registriert seit
    10.09.2006
    Ort
    Zum Wohl die Pfalz!
    Beiträge
    15.357

    Standard

    @Select:

    Hast Du einen Link zu einem guten Freeware-Defrag-Programm?
    Zitat Zitat von Stuart Pigotts Weinreisen: PFALZ
    Das verbindende Element unter den Einwohnern der Pfalz ist die gemeinschaftliche Vorstellung ihrer Region als Paradies auf Erden, und dabei spielt der Wein - den sie fast vorbehaltlos postiv sehen - eine bedeutende Rolle.

  4. #4
    AwardFabrik Crew
    Strebert
    Avatar von SeLecT
    Registriert seit
    15.09.2006
    Ort
    An der schönen Nordsee.
    Beiträge
    9.724

    Standard

    Ist bei SoF bei den Tools mit dabei Gerade ergänzt: O&O Defrag

    Danke Chris für die Tools!
    AwardFabrik - a tribute to hardware

  5. #5
    AwardFabrik Crew
    Strebert
    Avatar von SeLecT
    Registriert seit
    15.09.2006
    Ort
    An der schönen Nordsee.
    Beiträge
    9.724

    Standard

    UPDATE - Phase 5
    AwardFabrik - a tribute to hardware

  6. #6
    AF-hwbot-team Avatar von memphis@mg
    Registriert seit
    18.07.2007
    Ort
    Bei Freiberg in Sachsen
    Beiträge
    1.391

    Standard

    nice! gute gemacht................... läuft mit dem how to
    Geändert von memphis@mg (18.09.2008 um 16:40 Uhr)
    http://eve.battleclinic.com/killboard/images/signature/cache/memphisaf_userbar_eve_sig.png

  7. #7
    AF-hwbot-team Avatar von GaBBa-Gandalf
    Registriert seit
    22.01.2008
    Ort
    Im Land der Frühaufsteher - SA
    Beiträge
    226

    Standard

    klasse bericht und schöne DL-Sammlung
    http://img843.imageshack.us/img843/2261/gandalfo.png

  8. #8
    AwardFabrik Crew
    Strebert
    Avatar von SeLecT
    Registriert seit
    15.09.2006
    Ort
    An der schönen Nordsee.
    Beiträge
    9.724

    Standard

    Update: Max-Ram Takt testen + weitere kleine Fixes (Danke @ OCool)

    Die Tage werde ich noch mehr hinzufügen!
    AwardFabrik - a tribute to hardware

  9. #9
    AwardFabrik Crew
    Zeronaut
    Avatar von No_Name
    Registriert seit
    08.09.2006
    Beiträge
    19.076

    Standard

    Klasse Robert!
    [CENTER][URL="http://www.facebook.com/pages/AwardFabrik/159209547446901?v=wall/#!/pages/AwardFabrik/159209547446901?v=wall/"][SIGPIC][/SIGPIC][/URL][SIZE=1][/SIZE][SIZE=1]
    [/SIZE][/CENTER]
    [B][CENTER]AwardFabrik macht süchtig ;)[/CENTER][/B]

  10. #10
    AF-hwbot-team
    Registriert seit
    24.09.2006
    Beiträge
    343

    Standard


  11. #11
    AF-hwbot-team
    Registriert seit
    12.11.2006
    Beiträge
    327

    Standard

    Erstmal vielen Dank für deine Mühe, bloß habe ich ein riesen Problem...

    Mein genau nach dem HowTo erstelltes Bench-XP verliert gegen ein normales ~0,75s im SuperPi 1M...

    Vielleicht könnte mir ja einer von euch solch eine Konfigurationsdatei für nLite schicken, vielleicht habe ich soch irgendwie einen Fehler drin...

    Würde mich auch über sonstige Ratschläge oder Tips freuen, woran das liegen könnte...Muss ich zusätzlich noch gewisse Sachen installieren...?

  12. #12
    AF-hwbot-team
    Pimuckl
    Avatar von kovsk
    Registriert seit
    15.11.2007
    Ort
    35260 - Stadtallendorf
    Beiträge
    3.073

    Standard

    Ich habe eins was ziemlich gut geht. Aber hier wo jeder aus jedem Forum es sich nehmen kann möchte ich es nicht posten. Also wenn ihr es wollt schriebt mir bitte ne PN
    Falls es mal irgendwann ein HWBot Team Forum geben sollte, werde ich es dort auch posten.

    @Dümpler: Hast ne PN
    [HWBOT]12659[/HWBOT]

  13. #13
    AwardFabrik Crew
    Strebert
    Avatar von SeLecT
    Registriert seit
    15.09.2006
    Ort
    An der schönen Nordsee.
    Beiträge
    9.724

    Standard

    Das ist ungewöhnlich... ich hatte immer bessere Ergebnisse.

    Und zum schicken:
    Denke, das es keiner schicken wird, da jeder dort seine CD mit der Seriennummer drin hat.
    AwardFabrik - a tribute to hardware

  14. #14
    AF-hwbot-team
    Pimuckl
    Avatar von kovsk
    Registriert seit
    15.11.2007
    Ort
    35260 - Stadtallendorf
    Beiträge
    3.073

    Standard

    Ich habe in meiner keinen drin, zumindest in der die ich verschicke
    [HWBOT]12659[/HWBOT]

  15. #15
    AwardFabrik Crew
    Strebert
    Avatar von SeLecT
    Registriert seit
    15.09.2006
    Ort
    An der schönen Nordsee.
    Beiträge
    9.724

    Standard

    Hmm, ich glaube ich musste meinen eingeben
    AwardFabrik - a tribute to hardware

  16. #16
    AF-hwbot-team Avatar von hansl.petre
    Registriert seit
    06.05.2007
    Ort
    Zittau
    Beiträge
    1.386

    Standard

    das konnte man bei nlite glaub einstellen mit der seriennummer - wenn man eine eingibt braucht man es dann bei der install nicht mehr machen - und wenn man keine eingibt fragt er bei jeder installation nach der serial

    glaube so war das

    mfg hansl


    Besucht auch meine Alben hier im Forum

  17. #17
    AF-hwbot-team Avatar von PLAGANOS
    Registriert seit
    21.07.2007
    Ort
    Emsdetten
    Beiträge
    6.379

    Standard

    grad eben dieses klasse how-to gesehen. echt gut gemacht robert schön alles auf einem blick zusammengefasst.

  18. #18

    Standard

    Hallo,

    ich habe bei HWLuxx ein HowTo verfaßt:
    http://www.forumdeluxx.de/forum/show...php?p=10698098

    Es beschäftigt sich überwiegend mit der Vorbereitung einer Benchsession, die Vorbereitung der hardware und das handling der Kühlmittel... halt wie man an sich bencht.

    Hier wird ja mehr auf das OC wert gelegt. Also FSB und Windows Sachen...

    Ich habe diese Beitrag in meinem Thread verlinkt, ich hoffe das geht in Ordnnung.

    Vielleicht können ja beide HowTos sich gegenseitig ergänzen

  19. #19

  20. #20
    AwardFabrik Crew
    Strebert
    Avatar von SeLecT
    Registriert seit
    15.09.2006
    Ort
    An der schönen Nordsee.
    Beiträge
    9.724

    Standard

    CPU-Z abspecken - minimale Angaben, damit eine Validation noch möglich ist.

    Wenn man auf den maximalen Takt der CPU aus ist und diesen validieren will, kann es teilweise schon zu lange dauern, bis CPU-Z startet. Um diese Startzeit zu verkürzen, kann man die *.ini-Datei von CPU-Z ein wenig bearbeiten. Man kann allerdings nicht alle Informationen weglassen, weil irgendwann ist die Validation nicht mehr gültig.

    Was kann deaktiviert werden?


    1. Normale Ansicht - Validation möglich

    Hier sieht man alle Informationen von Mainbaord, Ram und der CPU.



    2. SMBus=0 (deaktiviert) - Validation möglich

    Hier werden einige Informationen des Arbeitsspeichers ausgeblendet. Jedoch können die einzelnen Slots noch ausgewählt werden.



    3. SMBus=0 | Sensor=0 | DMI=0 (deaktiviert) - Validation möglich

    Nun kann man die einzelnen Slots für den Arbeitsspeicher nicht mehr auswählen.



    4. SMBus=0 | Sensor=0 | DMI=0 | PCI=0 (deaktiviert) - Validation möglich

    Nun fehlen auch die Informationen zum Mainboard und alle Informationen zum Arbeitsspeicher.



    5. SMBus=0 | Sensor=0 | DMI=0 | PCI=0 | ACPI=0 (deaktiviert) - Validation nicht möglich

    Hier ist keine gültige Validierung mehr möglich.

    Fazit:

    CPU-Z startet so abgespeckt nun ein wenig schneller. Ob es wirklich das entscheidende Sekündchen ist, ist wohl eher Zufall, aber man weiß ja nie. Also, testet es aus und vielleicht erreicht ihr so einen schönen Takt oder das Bild freezt nicht, wenn ihr CPU-Z nach einen SuperPi-Run öffnen wollt.

    (Getestet mit Phenom X4 9550 und E8600 - kann eventuell bei anderen CPUs abweichen)
    Geändert von SeLecT (28.01.2009 um 17:42 Uhr)

  21. #21
    Avatar von KvD
    Registriert seit
    04.03.2007
    Ort
    Berlin-Tempelhof
    Beiträge
    3.164

    Standard

    nette übersicht, aber fehlt da nicht punkt 5?^^
    http://www.awardfabrik.de/forum/picture.php?albumid=25&pictureid=1253

  22. #22
    AwardFabrik Crew
    Strebert
    Avatar von SeLecT
    Registriert seit
    15.09.2006
    Ort
    An der schönen Nordsee.
    Beiträge
    9.724

    Standard

    Schon geändert... Punkt 6 war zuviel

  23. #23

  24. #24
    Administrator
    Mr.Fail
    Avatar von stummerwinter
    Registriert seit
    10.09.2006
    Ort
    Zum Wohl die Pfalz!
    Beiträge
    15.357

    Standard

    Klasse Tip!
    Zitat Zitat von Stuart Pigotts Weinreisen: PFALZ
    Das verbindende Element unter den Einwohnern der Pfalz ist die gemeinschaftliche Vorstellung ihrer Region als Paradies auf Erden, und dabei spielt der Wein - den sie fast vorbehaltlos postiv sehen - eine bedeutende Rolle.

  25. #25
    AwardFabrik Kernel
    Administrator
    Avatar von SoF
    Registriert seit
    03.10.1985
    Ort
    c:\windows
    Beiträge
    17.074

    Standard

    echt genialer tipp, den ich noch nicht kannte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •