Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    AwardFabrik Crew
    Zeronaut
    Avatar von No_Name
    Registriert seit
    08.09.2006
    Beiträge
    19.076

    Standard Xigmatek Midgard

    Xigmatek Midgard

    Die Firma Xigmatek hat sich mit vielen verschiedenen Kühlern und Lüftern am Markt einen guten Ruf erarbeitet und nun erweitern sie ihr Segment. Neben verschiedenen Netzteilen haben sie nun ihr erstes Gehäuse auf den Markt gebracht - Das Xigmatek Midgard. Wie die meisten Produkte von Xigmatek hat auch ihr Gehäuse einen Namen aus der germanischen Mythologie erhalten. Der Name bezeichnet in der Mythologie die Welt der Menschen, welche von Thor mit seinen Hammer beschützt wird. Der Name könnte eine Anspielung auf den Kühler Thor's Hammer, der ebenfalls von Xigmatek auf den Markt gebracht wurde, sein und in dem Gehäuse sicherlich ein gutes Zuhause hätte. Wie gut das Midgard die Hardware aufnehmen kann und welche Vorzüge es noch hat, wird der nachfolgende Test zeigen.


    Autor: Robert Stangel (Select)


    Komplette Review

    [IMG]http://www.awardfabrik.de/mambots/content/fboxbot/thumbs/1_300x225_59ec0810b7a97468a60cdd59726008b4.jpg[/IMG]


    Achtung: Wenn jemand gravierende Rechtschreibfehler oder sonstige Fehler in einem Artikel findet, würden wir uns freuen wenn Ihr uns diese per PM mitteilt. Im Diskussionsthread hat das nichts verloren.
    [CENTER][URL="http://www.facebook.com/pages/AwardFabrik/159209547446901?v=wall/#!/pages/AwardFabrik/159209547446901?v=wall/"][SIGPIC][/SIGPIC][/URL][SIZE=1][/SIZE][SIZE=1]
    [/SIZE][/CENTER]
    [B][CENTER]AwardFabrik macht süchtig ;)[/CENTER][/B]

  2. #2
    AF-hwbot-team Avatar von klEb
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    Vaihingen/Enz
    Beiträge
    1.740

    Standard

    Schönes Review Robert

    ich hätte das I/O-Panel auch noch gerne auf dem Deckel gesehn, aber ansonsten ist es echt nen schickes Gehäuse

  3. #3
    AF-hwbot-team Avatar von PLAGANOS
    Registriert seit
    21.07.2007
    Ort
    Emsdetten
    Beiträge
    6.379

    Standard

    top review robert

    joar schönes case für den schmalen geldbeutel.

  4. #4

    Registriert seit
    13.04.2008
    Beiträge
    64

    Standard

    Hmm, ich überleg mir ein neues Gehäuse zu kaufen. Aber was bedeutet kurze Kabel? Wie lang müssen denn etwa die Kabel sein, um sie gut verlegen zu können?
    Geändert von Basti (04.08.2009 um 00:57 Uhr)

  5. #5
    AwardFabrik Crew
    Strebert
    Avatar von SeLecT
    Registriert seit
    15.09.2006
    Ort
    An der schönen Nordsee.
    Beiträge
    9.730

    Standard

    Ich habe für den Test das HP-580AP Modular genutzt und das 8 Pin CPU Kabel und das ATX Power Kabel waren zu kurz, um diese durch die "Löcher" im Tray zu verlegen. Beide Kabel haben eine Länge von 45cm. Somit sollten die Kabel des Netzteils länger als 45cm sein, damit man sie verlegen kann. Ich würde Kabellängen von mindestens 50-60cm empfehlen, oder man muss mit Adaptern arbeiten.


    Hier noch ein paar Eindrücke mit verbauter Hardware:

    [img]http://www.pctunerup.com/up/results/_200908/20090804170628_Auen.jpg[/img]

    [img]http://www.pctunerup.com/up/results/_200908/20090804170601_Innen.jpg[/img]

    [img]http://www.pctunerup.com/up/results/_200908/20090804170548_HDDs.jpg[/img]
    AwardFabrik - a tribute to hardware

  6. #6

    Registriert seit
    13.04.2008
    Beiträge
    64

    Standard

    Hmm, okay, danke, die Kabel meines Netzteils sind leider nur 40cm lang.
    Gibts irgendwas Besonders zu beachten, wenn man sich Adapter kauft?

  7. #7
    AwardFabrik Crew
    Strebert
    Avatar von SeLecT
    Registriert seit
    15.09.2006
    Ort
    An der schönen Nordsee.
    Beiträge
    9.730

    Standard

    Nicht das ich wüsste, aber ich habe selber noch keinen gekauft.
    AwardFabrik - a tribute to hardware

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •