Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 26
  1. #1
    AwardFabrik Crew
    Zeronaut
    Avatar von No_Name
    Registriert seit
    08.09.2006
    Beiträge
    19.076

    Standard Extreme Test bequiet! Dark Power Pro P8 900W

    Extreme Test bequiet! Dark Power Pro P8 900W

    Nachdem die erfolgreiche CeBIT und AOCM für das Jahr 2010 der Vergangenheit angehören, widmen wir uns hier einem neuen Netzteil Test. Wir haben das bequiet! Dark Power Pro P8 900W durchleuchtet uns stellen Euch eine Weiterentwicklung der Testmethoden vor. Hierfür verfügt das bequiet! über Vorzüge, mit denen wir direkt die Funktionalität unseres Testaufbaus ausloten konnten. Zum einen haben wir es geschafft, unsern vorhandenen Testrechner vom Verbrauch noch weiter nach oben zu treiben, sodass dieser alleine um die 800~850W verbraucht und zusätzlich haben wir weitere Verbraucher installiert und ein zusätzlichen Lastwiderstand eingesetzt, um die Ampere der einzelnen Schienen an ihr Limit zu führen. Hierfür war es wichtig, dass wir ein Netzteil in den Händen halten, welches sowohl im Normalbetrieb mit sämtlichen Schutzschaltungen ausgerüstet ist und zum anderen mittels Schalter eine sogenannte Single Rail zur Verfügung stellt.

    Autor: Andreas Zelba (Otterauge)


    Komplette Review

    [IMG]http://www.awardfabrik.de/mambots/content/fboxbot/thumbs/1_400x300_1e65ff8fe0de30f797eb2ed5af244f01.jpg[/IMG][IMG]http://www.awardfabrik.de/mambots/content/fboxbot/thumbs/3_400x300_7649b304a6da0aec128167eaebcfc049.jpg[/IMG]


    Achtung: Wenn jemand gravierende Rechtschreibfehler oder sonstige Fehler in einem Artikel findet, würden wir uns freuen wenn Ihr uns diese per PM mitteilt. Im Diskussionsthread hat das nichts verloren.
    [CENTER][URL="http://www.facebook.com/pages/AwardFabrik/159209547446901?v=wall/#!/pages/AwardFabrik/159209547446901?v=wall/"][SIGPIC][/SIGPIC][/URL][SIZE=1][/SIZE][SIZE=1]
    [/SIZE][/CENTER]
    [B][CENTER]AwardFabrik macht süchtig ;)[/CENTER][/B]

  2. #2
    AwardFabrik Crew
    Mainboard-Guru
    Avatar von @rne
    Registriert seit
    19.09.2006
    Ort
    CeBIT-City
    Beiträge
    8.525

    Standard

    Sehr interessante Erkenntnisse für den Overclocker
    WS: i7 5820K, RVE, 16 GB DDR4, GTX 780

  3. #3
    Avatar von Dr.House
    Registriert seit
    28.07.2008
    Ort
    49090
    Beiträge
    312

    Standard

    Sehr schönes uns ausführliches Review Otti

    Gut dass ich mir schon das richtige NT aus dem Hause BeQuiet gekauft habe und gleich mit 1200 Watt


    Zu den gemessenen 38 A am 8 Pin-CPU ,das ergibt mal 12 Volt satte = 456 Watt . Wie ist dieser Wert zu erklären, denn die CPU verbraucht selbst bei der Spannung nicht soviel (dachte ich bis jetzt) ?
    3770K + Asus Gene V
    Asus GTX 780
    Corsair 8 GB

  4. #4
    AwardFabrik Crew
    Pot-Legende
    Avatar von Otterauge
    Registriert seit
    08.09.2006
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    13.153

    Standard

    38A an beiden CPU steckern hat Boris gemessen.

    Ich hab auf dem Phenom mit 1,63V~ 22,1 Ampere.

    Das heßt aber nicht das alles die CPU zieht, sind ja auch Kondensatoren usw. dazwischen und das Bord NB usw. sind da ja auch noc mit im Boot.

  5. #5
    Avatar von Dr.House
    Registriert seit
    28.07.2008
    Ort
    49090
    Beiträge
    312

    Standard

    Jou, aber das kommt bei BeQuiet von einem Stecker und wird auf 2 Leitungen aufgeteilt dann. Mit einem 8-Pin am Board wäre man überm Boardlimit von 300 Watt locker . 2 x 8-Pin sind also wirklich nötig bei Extreme-OC.

    Das 900 Watt NT hat etwas niedrigere Werte bei den 12 V und 5V Schienen als das 1200 (Idle/Load). 12,07 zu 12,18 Volt. Doch etwas größerer Unterschied.


    Wollte BeQuiet nicht gleich das fetteste NT rausrücken, statt 900 Watt ?
    3770K + Asus Gene V
    Asus GTX 780
    Corsair 8 GB

  6. #6
    AF-hwbot-team Avatar von PLAGANOS
    Registriert seit
    21.07.2007
    Ort
    Emsdetten
    Beiträge
    6.379

    Standard

    sehr gutes review ! schön ausführlich alles erklärt und getestet

    echt ein sehr geiles NT die leistung ist echt der hammer !

  7. #7
    AwardFabrik Crew
    Pot-Legende
    Avatar von Otterauge
    Registriert seit
    08.09.2006
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    13.153

    Standard

    Das 900W lag schon lange hier. War leider keine Zeit vorher zu testen und wer kann ahnen das das so abgeht. Zudem mußte ein neues Konzept her und das dauert halt auch.

    Jo das bequiet hat wirklich viel mitgemacht vorallem die 100A sind auf Dauer nicht wirklich gut... und das wurde einigemale getestet.

    Wir messen über den ATX stecker, einige NT´s sind über PCIe usw. höher andere wieder nicht deshalb ist das unserer Abgriff.

    Die 5V schiene ist garnicht mehr so intessant und wenn die 12v ÜBER 11,7 V bleibt ist das nicht tragisch auch nicht im extremen Bereich
    Geändert von Otterauge (21.05.2010 um 07:19 Uhr)

  8. #8
    Avatar von Dr.House
    Registriert seit
    28.07.2008
    Ort
    49090
    Beiträge
    312

    Standard

    Zum Thema BeQuiet , hab gerade 3 x 8800 GTX mit Crysis gequellt.

    Bei 650 Watt Verbrauch 12,25 Volt und 5,09 Volt, natürlich mit OC-Key drin.
    Das Teil macht Laune. Rock stabil die Spannung.

    Die erste Karte war 96°C heiß trotz 100% Lüfter.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    • Dateityp: jpg 1.jpg (13,7 KB, 13x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 2.jpg (10,9 KB, 12x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 3.jpg (19,2 KB, 12x aufgerufen)
    3770K + Asus Gene V
    Asus GTX 780
    Corsair 8 GB

  9. #9
    AwardFabrik Crew
    Pot-Legende
    Avatar von Otterauge
    Registriert seit
    08.09.2006
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    13.153

    Standard

    Ja aber dafür brauchste den Key nicht ist ja kaum was...

    Mach mal die CPU auf 1,6V Prime FFT + Furmark extrem hitzetest

    Denke auch Bequiet hat da ein guten Spagat hingelegt.

  10. #10
    Avatar von Dr.House
    Registriert seit
    28.07.2008
    Ort
    49090
    Beiträge
    312

    Standard

    Brauchen tue ich den Key nicht unbedingt bei dem Verbrauch, aber bei meinem NT steckt er immer drin.

    Habe schon Prime und Furmark mal laufen lassen für 2-3 min, da die GTX schon an die 100°C kratzen. Verbrauch war um die 850-860 Watt und noch gute 12,18-12,19 Volt .

    Demnächst hänge ich noch eine GTX 480 dran um die 1000 Watt Marke zu knacken.
    3770K + Asus Gene V
    Asus GTX 780
    Corsair 8 GB

  11. #11
    Administrator
    Mr.Fail
    Avatar von stummerwinter
    Registriert seit
    10.09.2006
    Ort
    Zum Wohl die Pfalz!
    Beiträge
    15.358

    Standard

    Zitat Zitat von Dr.House Beitrag anzeigen
    Zu den gemessenen 38 A am 8 Pin-CPU ,das ergibt mal 12 Volt satte = 456 Watt . Wie ist dieser Wert zu erklären, denn die CPU verbraucht selbst bei der Spannung nicht soviel (dachte ich bis jetzt) ?
    Hatte dem Strommesser nur an den 2 x 8-poligen ATX-Steckern...

    CPU: i7 980X @ 1,875 V
    MoBo: R3E
    Külung: LN2
    Test: Peak im 3DV-CPU-Test-1 / 12 Threads

    Hier zB max. bei 1,75 V...
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Zitat Zitat von Stuart Pigotts Weinreisen: PFALZ
    Das verbindende Element unter den Einwohnern der Pfalz ist die gemeinschaftliche Vorstellung ihrer Region als Paradies auf Erden, und dabei spielt der Wein - den sie fast vorbehaltlos postiv sehen - eine bedeutende Rolle.

  12. #12
    AwardFabrik Kernel
    Administrator
    Avatar von SoF
    Registriert seit
    03.10.1985
    Ort
    c:\windows
    Beiträge
    17.085

    Standard

    Sehr interessant Review über ein sehr durchdachtes Netzteil - das mit dem Jumper sollten alle Netzteile, die was im Extrem-OC-Bereich auf sich halten in Zukunft wohl mitbringen - SingleRail FTW!
    Klasse Tests Otti & stuwi, die Erfahrungen aus euren Tests, kann man sehr gut im OC-Alltag gebrauchen
    [SIGPIC][/SIGPIC]
    OC | COOLING | CPU | MOBO | GPU | RAM | PSU | GAMING | HIFI | PICS | DC | OT
    COMPUTEX 2013 | COMPUTEX 2015

  13. #13
    Avatar von MisterG
    Registriert seit
    23.02.2010
    Ort
    Wald der Moose
    Beiträge
    4
    More is never enough !

    Everything is not going to be okay !

  14. #14
    AwardFabrik Crew
    Pot-Legende
    Avatar von Otterauge
    Registriert seit
    08.09.2006
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    13.153

    Standard

    Nichts da der Test runter genommen wurde aus was für ein Grund auch immer

  15. #15
    AF-hwbot-team
    Avatar von dernettemann
    Registriert seit
    31.07.2008
    Ort
    Münster (Hessen)
    Beiträge
    712

    Standard

    Sehr ausführlicher test und eine hammer leistung. Was machen dann die Netzteile in der 1200W version? 2500W?

  16. #16
    Avatar von Dr.House
    Registriert seit
    28.07.2008
    Ort
    49090
    Beiträge
    312

    Standard

    Ich denke die 100 A sind die Grenze und die 2000 Watt wären wieder die Grenze,aber das größere sollte stabil mindestens 1500-1600 Watt liefern.

    Hab schon überlegt ihm meins zum Testen zu schicken, aber ich befürchte die Kabel schmoren irgendwan durch auf der Folterstation von Otti.


    P.S auf dem Typenschild vom 1200 steht peek 103 Amper.
    Geändert von Dr.House (22.05.2010 um 15:09 Uhr)
    3770K + Asus Gene V
    Asus GTX 780
    Corsair 8 GB

  17. #17
    AwardFabrik Crew
    Pot-Legende
    Avatar von Otterauge
    Registriert seit
    08.09.2006
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    13.153

    Standard

    Müßen wir man mit bequiet ins Gericht ziehen

    Das 900W ist jetzt im Rechner eingebaut und muß sich einen dauertest unterzeihen... klappt wunderbar mit der gleichen Konfig aus dem Test nur weniger Vcore.OCK aus das brauchts dafür nicht. Es bleibt stehts leiser als alles andere im Rechner.

    Die Lüfter sind an dem NT angeschlossen und laufen schön langsam
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  18. #18
    Avatar von Stefan Payne
    Registriert seit
    01.12.2008
    Ort
    Lübecker Bucht
    Beiträge
    278

    Standard

    1. In welcher Reihenfolge sind die Spannungen in den Tabellen?
    Ist irgendwie nicht so ganz einleuchtend.

    PS: 12.59V ist ganz knapp an der Spec dran, da das ganze ohne Last ist, würd ich drüber wegsehen.
    Für die 3,14V würd ich aber schon 'nen Watschn geben.

    PPS: jetzt fehlt noch ein Oszi (würd hier mal was von Rigol in den Raum werfen) und eure Tests sind recht brauchbar.

    Achso: hier hatte ich mal kurz Zugriff auf eine Chroma 6000, bei Listan, an der ich mein 600W Xigmatek dran hängen konnte...
    Die Tabellen sprechen für sich selbst...
    Geändert von Stefan Payne (23.05.2010 um 13:24 Uhr)
    "Menschen nehmen nur dann die klügste Lösung, wenn alle anderen Möglichkeiten ausgeschöpft sind." Harald L.

  19. #19
    AwardFabrik Crew
    Pot-Legende
    Avatar von Otterauge
    Registriert seit
    08.09.2006
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    13.153

    Standard

    Ja um exakt rippel und Nois Werte aufzuzeigen braucht man mittlerweile nee Chroma 80xx... mehr kann ich dazu nicht sagen

    Die 3 u. 5V schiene machen für den User als solches doch garnichts mehr aus.
    12V schiene ist einfach am wichtigsten, wenn diese nicht unter 11,7~6 abfällt macht es der Hardware nichts aus. Die CPU macht ohne Probleme weiter. Wenn man hört wie die Lüfter der Grafikkarte langsamer laufen dann wird es kritisch. Extremtests unter LN haben mir das schon gezeigt.

    Ich finde es wird immer öfters nur Klinisch getestet und das wesentliche wird außer acht gelassen. So lesen sich für mich zumindest einige Tests. Klar der Markt ist groß geworden... Hans und Franz bauen mittlerweile Netzteile die an irgendein Band produziert werden wo es dann nur noch heißt...deeper deeper ... mit dem Preis. So wird es bei den Etablierten Herstellern schwerer da sie in der Kategorie Preis Leistung den Kürzeren ziehen mit unter. Wenn nur nochTests mit solchen Maschienen gemacht werden dann gute Nacht. Wie soll man das Auswerten wenn es nicht mehr um die sache geht ein Rechner solide mit dem zu versorgen was er braucht und wir und dann Werte klammern die nicht für die Stabilität das Rechners relevant sind. Klar das habe ich auch gemacht ... es muß 3.33 sein usw. bis ich probiert habe die Stabilität über die Spannungsfrage zu testen. Ich habe auf dem ATX stecker verbraucher zwischen geschaltet und 3-5-12V mehr belastet um eine Reaktion des Rechners unter Last zu testen... pustekuchen ....!

    Der rechner vile weder bei 3V aus noch bei 4,6V und ich hatte nach we vor zugriff auf Festplatte und Co. die damit versorgt werden. 12V sieht man ja in den Videos noch besser beim nächsten Test der die Tage kommt.

    Für mich stellt sich die Frage wie man das jetzt bewertet.

    Ich sag es mal jetzt so.

    Ein NT muß

    Verbrauchswerte haben die so gering wie nur möglich sind.
    Stabil bleiben bei Maximalerauslastung und soviel Luft wie möglich nach oben... das spricht für sich und darauf kann man die Haltbarkeit ggf. Ableiten. Ein NT welches immer am Limit Arbeitet wird es sicher nicht solange tun wie eins ohne.

    Dann kommt die Ausstattung... 4pcie reichen für alles meist aus und bis 900 oder gar 1000 W ausreichend. Lieber den Weg gehen wie mach ein Hersteller der 6 peitchen anbietet und man muß gucken welche Crossfire Kraten man verwenden kann...



    Danke das der Test verwendbar ist

  20. #20
    Avatar von Stefan Payne
    Registriert seit
    01.12.2008
    Ort
    Lübecker Bucht
    Beiträge
    278

    Standard

    Naja, 'ne Chroma brauchts da nicht, aber es ist schon nicht verkehrt zu wissen, wieviel man den nun wirklich dran hängen hat, was bei Ohmschen Widerständen nicht immer ganz einfach ist, da der Widerstand eben nicht konstant ist sondern idR temperaturabhängig, so dass man z.T. recht weit vom Sollwert entfernt ist...

    Bei den aktiven Lasten ist zum Teil die Bedienung fürn Eimer, zumindest bei den billigen Sunmoon SM-268 Teilen, die die Amis und Overcloked3D nutzt - im Prinzip kann man sich die Anschaffung eines solchen Teils auch gleich schenken, vorallen wenn man damit eh nicht das machen kann, was man gern möchte...
    Und deswegen testen die Amis auch gern 80+/ATX konform, was mit der Praxis ungefähr soviel zu tun hat, wie ein Huhn schwimmen kann...

    Wichtiger wären hier:
    • Standby Effizienz (z.T. befindet sich ein Rechner bis zu 22h/d im Standby)
    • (Low Power) Effizienzmessungen bei festen Werten, die real baubaren Rechnern entsprechen
    • Welligkeit bei voller und halber Auslastung, am besten jede Schiene mal voll auslasten


    Und dabei natürlich auch die Spannungsstabilität im Auge behalten, Welligkeit würd ich nicht überbewerten und in 3 oder 4 Kategorien unterteilen (sehr weit innerhalb der Spec, (noch) innerhalb der Spec, leicht über der Spec und voll daneben), die Stabilität der Spannung scheint hier wichtiger zu sein, allerdings gibts auch einige Dinge, die man nicht so einfach testen kann, z.B. die Neigung eines Gerätes zur Geräuschentwicklung z.B. bei P55 Boards oder in Verbindung mit diversen Grafikkarten.
    Oh und die Schutzmaßnahmen (OCP Triggerpoint, ist OCP vorhanden (bei starken Singlerail NTs idR nicht, was im schlimmsten Falle zu Bränden führen kann)

    Unterm Strich kommts also immer drauf an, was der Tester aus den Geräten macht bzw wie praxisnah er testen möchte...

    Ich glaub ich schweife wieder vom Thema ab, oder?!
    "Menschen nehmen nur dann die klügste Lösung, wenn alle anderen Möglichkeiten ausgeschöpft sind." Harald L.

  21. #21
    AF-hwbot-team Avatar von PLAGANOS
    Registriert seit
    21.07.2007
    Ort
    Emsdetten
    Beiträge
    6.379

    Standard

    Zitat Zitat von Stefan Payne Beitrag anzeigen
    Ich glaub ich schweife wieder vom Thema ab, oder?!
    aber sowas von...

  22. #22
    AwardFabrik Crew
    Pot-Legende
    Avatar von Otterauge
    Registriert seit
    08.09.2006
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    13.153

    Standard

    Zitat Zitat von Stefan Payne Beitrag anzeigen
    Naja, 'ne Chroma brauchts da nicht, aber es ist schon nicht verkehrt zu wissen, wieviel man den nun wirklich dran hängen hat, was bei Ohmschen Widerständen nicht immer ganz einfach ist, da der Widerstand eben nicht konstant ist sondern idR temperaturabhängig, so dass man z.T. recht weit vom Sollwert entfernt ist...

    Aus dem grund wird mein Widerstand mit Luft gekühlt aber wenn man über 40A ist da werden Natürlich die Kabel warm.
    Die Heizelemente sind konstant werden auch gekühlt und die Lüfter kann ich nachregeln das geht schon...

    Aber ja lass uns nicht abschweifen

    Heute will ich mal 2h zocken abwechselnd mit meinem Sohn und die Temperatur Messen am selben Punkt wie in der Box. So kann ich anhand der DB Tabelle die absolute Lautstärke definieren

  23. #23
    AwardFabrik Crew
    Pot-Legende
    Avatar von Otterauge
    Registriert seit
    08.09.2006
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    13.153

    Standard

    Also nach 1,5h zocken bleibt das NT bei 28° und 22°C Raumtemperatur. Außergewöhnlich hier bei dem Nexus Gehäuse ist aber das das NT nicht die Abluft des Rechners ansaugt sondern von unten Frischluft.

    Die Rechnerabluft oben hat 33°C. Es ist Natürlich schwer zu sagen welches Delta bei höheren Temperaturen vorliegt aber wenn wir von 4-6°c ausgehen dann landen wir so bei 36~39°C Netzteilablufttemperatur. Dem zufolge müsste man irgendwo bei 46db landen.

  24. #24
    Avatar von Marvin82
    Registriert seit
    06.03.2009
    Beiträge
    83

    Standard

    Sehr nice
    Top Test

    Da hab ich mir ja genau das richtige NT zugelegt
    Klickt euer Netzteil auch beim einschalten?
    [SIGPIC][/SIGPIC]

  25. #25
    AwardFabrik Crew
    Pot-Legende
    Avatar von Otterauge
    Registriert seit
    08.09.2006
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    13.153

    Standard

    Ja klicken alle wohl so habe ich auch erst hinterher mitbekommen da ich es immer nur mit der Steckerleiste ein und ausgeschaltet habe und habe nicht so drauf geachtet. Ist mir auch später aufgefallen... haben aber beide so gemacht..

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •