CoolerMaster V6GT

Nach unserem letzten Einzeltest eines kleinen, kompakten aber dennoch ansprechenden HTPC-Kühlers, kommen wir heute zu einem ganz anderem Kaliber, dem CoolerMaster V6GT. Bei dieser Artikelbezeichnung denk man wohl als letztes an einen Kühler, eher an einen amerikanischen Sportwagen oder Ähnliches. Jedoch konnte Coolermaster bereits mit den anderen Kühlern der „V-Serie“ bei uns punkten, namentlich waren es der V8 sowie der V10. Der kürzlich im Testhaushalt eingetroffene CoolerMaster V6GT ist eine optimierte Variante des normalen V6, denn der V6GT verfügt über zwei 120mm Lüfter. Der Name V6 beziffert hierbei gleichzeitig die Anzahl der Heatpipes, die verbaut wurden. Zudem verfügt der Kühler über einen LED Leuchstreifen auf der Kunststoffabdeckung, der durch Drücken des Coolermaster Knopfes wahlweise Rot, Blau oder Lila leuchtet. Für diejenigen, die es weniger bunt mögen, können die LEDs durch ein weiteres Drücken deaktiviert werden.

Autor: Denis Emmerich (tempos14)

Komplette Review

[IMG]http://www.awardfabrik.de/mambots/content/fboxbot/thumbs/1_400x267_f6fe60deac2f56a7d1d79287706b3301.jpg[/IMG][IMG]http://www.awardfabrik.de/mambots/content/fboxbot/thumbs/6_400x267_0bb55966aad01103ed15a9a224808ff2.jpg[/IMG]

Achtung: Wenn jemand gravierende Rechtschreibfehler oder sonstige Fehler in einem Artikel findet, würden wir uns freuen wenn Ihr uns diese per PM mitteilt. Im Diskussionsthread hat das nichts verloren.