Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Avatar von Sebastian46
    Registriert seit
    07.08.2009
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    558

    Standard [User-Review] Hitachi Deskstar 7K3000 3000GB

    Ein weiteres Review von mir

    Hitachi Deskstar 7K3000 3000GB



    Einleitung:
    Mit steigender Auflösung von Filmen, Spielen, Anwendungen usw. steigt auch der Datenhunger dieser Filme/Spiele/Anwendungen erheblich an. So war passt ein Film früher locker auf eine 4,5GB DVD, so musste mussten bald darauf schon 8,5GB Dual Layer DVDs verwendetet werden, auch wenn dies meist weniger mit der Auflösung als vielmehr mit der Spiellänge und Bonusmaterial abhhing, benutzt man mittlerweile schon Blurays die bis zu 50GB fassen. Deshalb werden auch immer größere Festplatten benötigt um Videos, Bilder o.Ä. zu speichern. Das hatte zur Folge, dass im letzten Jahrzehnt eine magische Kapazitätsgrenze nach der anderen durchbrochen wurde. So hatten die größten Festplatten vor wenigen Jahren gerade mal 250GB, später dann 500GB. Als nächstes wurde die 1000GB Marke geknackt und damit wurde auch ein neues Präfix verwendet nämlich „Tera“. Es folgten 1,5TB, 2TB und seit kurzem gibt es nun auch 3TB Festplatten.
    Auf einen dieser Kandidaten werde ich in diesem Review eingehen, nämlich der Hitachi Deskstar 7K3000.

    Technische Daten:
    Kapazität: 3000GB
    Cache: 64MB
    Anschluss: SATA 6Gb/s
    Drehzahl: 7200min^-1
    Sonstiges: 3 Jahre Herstellergarantie

    Lieferumfang:
    Geliefert wird die Hitachi Deskstar 7K3000 mit einem sehr spärlichen, besser gesagt gar keinem Lieferumfang außer der Festplatte selbst die wie gewohnt in einer ESD-Folie eingeschweißt ist, liegt nichts bei. Nicht mal Schrauben oder ein Silicagel-Tütchen.

    Eindrücke:

    Optische ist die Festplatte nicht wirklich anders aufgebaut als andere Deskstar Modelle und bildet hier kein Highlight. Was allerdings auffällt ist, dass die Schrauben im Deckel mit transparenten Aufklebern versiegelt sind, was vermutlich unbemerkte Gehäuseöffnung durch den Endnutzer verhindern soll.
    Von der Lautstärke her ist die Festplatte im Mittelfeld anzusiedeln, man hört sie leise surren.
    Vibrationen gibt es dagegen kaum.
    Was beim Auspacken auffällt ist der Hinweis auf der ESD-Folie:
    „HDDs >=2.2TB have specific system requirements. In order to get the full function of the drive, you will need to meet these requirements. For more information, go to www.hitachigst.com/internal-drives/above-2tb”
    Soll heißen, dass das System spezielle Anforderungen erfüllen muss, um die vollen 3TB nutzen zu können wenn man die Festplatte als Speicherort des Betriebssystems benutzen will. So braucht man ein Mainboard EFI (Extensible Firmware Interface) BIOS sowie ein 64-bit Betriebssystem. Linux braucht allerdings ein EFI BIOS.
    Ohne EFI BIOS kann man lediglich eine Partition mit bis zu 2,2TB erstellen und der Rest kann nicht benutzt werden.
    Möchte man die Festplatte als reinen Datenspeicher verwenden, so sollte man sie von MBR auf GPT konvertieren um die vollen 3TB nutzen zu können. Dies kann man unter Windows 7 bewirken indem man in der Computerverwaltung -> Datenträgerverwaltung einen Rechtsklick auf die Festplatte macht und „Zu GPT-Datenträger konvertieren“ auswählt.
    Nun sind auch Partitionen größer 2,2TB möglich.
    Möchte man die Festplatte in einem externen Gehäuse benutzen, sollte man vorher sicherstellen, ob das Gehäuse Festplatten >2,2TB unterstützt.
    Die Temperaturen hielten sich während der Tests immer im Rahmen und wurden nie besonders hoch.

    Benchmarks
    Testsystem:
    AMD Phenom II X2@X4 550
    ASUS Crosshair III Formula (SATAII: SB750)

    Kommen wir nun zu den inneren Werten der Festplatte. Um diese zu ermitteln habe ich die Programme HDTach, HDTune sowie die Disk Benchmark Funktion von AIDA64 Extreme benutzt.
    Dabei sind die folgenden Ergebnisse zustande gekommen:


    Die Geschwindigkeit reicht also durchaus um ein 1GBit Netzwerk in der kompletten Bandbreite auszulasten. Mit einem 6Gb/s Chip könnten die Ergebnisse vielleicht noch besser aussehen.

    Fazit:
    Zusammenfassend kann man sagen, dass man mit dem Durchbruch der 3TB Marke einiges beachten muss wenn man von der Festplatten booten möchte, aber als Datenfestplatte, wofür sie sich bei dieser Größe sowieso besser eignet, recht einfach in Betrieb zu nehmen ist.
    Bisher ist der Preis pro GB zwar noch unverhältnismäßig hoch, aber dieser sollte sich mit der Zeit bei einem niedrigeren Niveau einpendeln und dann ist diese Festplatte wirklich zu empfehlen für Leute die viele Daten zu speichern haben.

    Pro:
    • viel Speicherplatz
    • gute Datenraten
    • SATA 6Gb/s


    Contra:
    • aktuell noch recht teuer
    • mit den meisten Mainboards sind nicht die voll den 3TB nutzbar, sofern man von der Festplatte bootet
    • Umstellung auf GPT erforderlich zur Nutzung der gesamten 3TB
    Geändert von Sebastian46 (19.01.2011 um 11:20 Uhr)
    Lenovo ThinkPad T400 - Intel Centrino 2 vPro P8600 2,4GHz - 1x 4GB DDR3-1066 - Samsung 840 120GB SSD - IBM ThinkPad Port Replikator
    HP ProLiant Microserver N36L - 2x 4GB DDR3 - 3,12TB - Windows Server 2008 R2 Enterprise
    TV: VU+ Solo2, Playstation 3
    Mobil: iPad 4, iPhone 5

  2. #2
    AF-hwbot-team Avatar von Manic
    Registriert seit
    31.08.2007
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.118

    Standard

    Sieht an sich wirklich nciht schlecht aus, aber der Preis ist halt happig, dafür bekommt man schon locker zwei 2 TB platten :/
    Awardfabrik - Dafür steh ich mit meinem Namen


  3. #3
    Avatar von Sebastian46
    Registriert seit
    07.08.2009
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    558

    Standard

    mann gönnt sich ja sonst nichts. sind sonst noch irgendwelche messungen erwünscht? werd morgen nochmal den Linear und Random Read Benchmark von AIDA drüber ballern, die dauern halt ziemlich lang.
    Lenovo ThinkPad T400 - Intel Centrino 2 vPro P8600 2,4GHz - 1x 4GB DDR3-1066 - Samsung 840 120GB SSD - IBM ThinkPad Port Replikator
    HP ProLiant Microserver N36L - 2x 4GB DDR3 - 3,12TB - Windows Server 2008 R2 Enterprise
    TV: VU+ Solo2, Playstation 3
    Mobil: iPad 4, iPhone 5

  4. #4
    AF-hwbot-team Avatar von Manic
    Registriert seit
    31.08.2007
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.118

    Standard

    wenn du die Platte in ein externes gehäuse Packst stehen aber die vollen 3 Tb zur verfügung oder?
    Awardfabrik - Dafür steh ich mit meinem Namen


  5. #5
    Avatar von Sebastian46
    Registriert seit
    07.08.2009
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    558

    Standard

    wenn du sie auf GPT umstellst ja! Ansonsten geht nur ne 2,7TB Partition und der Rest ist nicht nutzbar.
    Lenovo ThinkPad T400 - Intel Centrino 2 vPro P8600 2,4GHz - 1x 4GB DDR3-1066 - Samsung 840 120GB SSD - IBM ThinkPad Port Replikator
    HP ProLiant Microserver N36L - 2x 4GB DDR3 - 3,12TB - Windows Server 2008 R2 Enterprise
    TV: VU+ Solo2, Playstation 3
    Mobil: iPad 4, iPhone 5

  6. #6
    AF-hwbot-team Avatar von u22
    Registriert seit
    30.07.2007
    Ort
    Oberlausitz/Sachsen
    Beiträge
    3.295

    Standard

    ne Möglichkeit an 6GB Sata zu testen haste nicht?

  7. #7
    Avatar von Sebastian46
    Registriert seit
    07.08.2009
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    558

    Standard

    leider nein.

    Edit: Linear Read Benchmark von AIDA64 hinzugefügt.
    Edit2: Random Read kam dazu..
    Geändert von Sebastian46 (19.01.2011 um 11:20 Uhr)
    Lenovo ThinkPad T400 - Intel Centrino 2 vPro P8600 2,4GHz - 1x 4GB DDR3-1066 - Samsung 840 120GB SSD - IBM ThinkPad Port Replikator
    HP ProLiant Microserver N36L - 2x 4GB DDR3 - 3,12TB - Windows Server 2008 R2 Enterprise
    TV: VU+ Solo2, Playstation 3
    Mobil: iPad 4, iPhone 5

  8. #8

    Registriert seit
    01.02.2011
    Beiträge
    1

    Standard

    HD Tach hat ja offenbar einen Überlauf. Da kommen dann natürlich zu hohe Werte raus.

  9. #9
    AwardFabrik Administrator
    keeps pushing it...
    Avatar von SoF
    Registriert seit
    03.10.1985
    Ort
    c:\windows
    Beiträge
    16.062

    Standard

    Gutes Review und ein paar interessante Infos! Du kannst ja doch nicht nur OT seb

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •