Ergebnis 1 bis 13 von 13
  1. #1

    Registriert seit
    07.03.2008
    Beiträge
    51

    Standard Asus Striker II NSE + Q9550

    Hallo

    Ich bin auf den Rat von einem Freund von dem Asus P5Q Deluxe auf das Asus Striker II NSE umgestiegen. Als CPU verwende ich einen Q9550.

    CPU Mainboard und Grafikkarte sind Wassergekühlt und ich würde gerne Das Maximum aus der CPU herausholen.
    Leider fällt es mir etwas schwer mich mit den Übertaktungoptionen nach dem Umstieg zurechtzufinden.

    Momentan fahre ich einen FSB von 1820, der Ram ist fest auf 1600 und ich habe die Spannungen auf:
    Vcore:1,3V
    Load Line Callibration: Enabled
    PLL:1,54
    VTT:1,34
    NB:1,46
    SB:1,6
    Eingestellt

    Alle Spred Spectrum Einstellungen habe ich auf Disabled gestellt. Allerdings bekomme ich das System nicht wirklich stabil. Und würde eigentlich gerne die 4GHz knacken.

    Ich hoffe auf ein Paar gute Tipps

    MFG Stephan

  2. #2
    Avatar von mgr R.O.G.
    Registriert seit
    07.12.2010
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    16

    Standard

    Auf Board mit nForce-Chipsatz steigt man normalerweise nur um, wenn man SLI beim Sockel 775 (offiziell) nutzen möchte. Ist leider so, das man seiner CPU beim S2E bis zu 0,1Vcc mehr geben muss, um den gleichen Takt wie z.b. auf P45 fahren zu können. Hatte das S2E lange genug und musste halt damit leben^^.

    Für dein Ziel 4GHz kommste nämlich schon sehr Nahe an das maximal mögliche an FSB beim 790i + Quadnutzung. Mit "nur" 1,30Vcc kannste das sicherlich vergessen.

    Taste dich mal vor bis 1,45Vcc. Der NB kannste ruhig auch 1,50V zumuten (auch 1,55V sind noch ok). Warum du der SB 1,6V gibst erschliesst sich mir jedoch nicht. Bei mir hat dort eigentlich immer 1,5V (ist Defaultvoltage und niedriger geht ja nicht^^) ausgereicht.
    PLL: austesten, 1,50-1,54V
    VTT: ebenso austesten, manche CPUs laufen bereits mit 1,22V, andere brauchen 1,30-1,34Vtt

    Auch die Stellschraube "GTLs" solltest nicht vergessen, die haben bei mir damals schon wahre Wunder bewirkt^^.

    Schade ist halt, das du "nur" das NSE hast und nicht das normale S2E. Biossupport bei deinem ist sicherlich sehr dürftig.

    Schau dir am besten mal den Sammelfred im Luxx an (>>klick<<), dort findest u.a. auch im First Post paar Pics von OC-Ergebnissen inklusive Spannungsangaben ect. Jede HW ist aber anders, daher kannste das dort nur als Orientierungshilfe sehen.


    Hier mal ein Pic mit Q9550@4GHz:


    Hab ich mich gefreut .

    edit:
    Hier noch ein paar Infos zu obigem Run: >>klick<<
    Geändert von mgr R.O.G. (10.08.2011 um 02:17 Uhr)

    Intel Core i7 2600K watercooled by HK 3.0 | 2x2GB Corsair Dominator GT DDR3-2133 | Asus Maximus IV Extreme | 2x MSI GTX580OC (SLI) watercooled by HK GPU-X³
    Asus Xonar Xense | Seagate ST3250410AS 250 GB | NT: Enermax Revolution 1020W | Case: Cooler Master RC-840-KKN1-GP ATC 840 - black | OS: Win7 x64 Prof SP1


  3. #3

    Registriert seit
    07.03.2008
    Beiträge
    51

    Standard

    Super danke für die Tipps ich werde dann in den nächsten Tagen mal Probieren was ich so rausholen kann.

  4. #4
    Avatar von mgr R.O.G.
    Registriert seit
    07.12.2010
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    16

    Standard

    Hoffe es hilft dir weiter und du kannst die 4GHz knacken **Daumen drück** .

    PS: P1+P2 belasse aber am besten erstmal auf auto. Rams gehören in die weissen Slots.

    Intel Core i7 2600K watercooled by HK 3.0 | 2x2GB Corsair Dominator GT DDR3-2133 | Asus Maximus IV Extreme | 2x MSI GTX580OC (SLI) watercooled by HK GPU-X³
    Asus Xonar Xense | Seagate ST3250410AS 250 GB | NT: Enermax Revolution 1020W | Case: Cooler Master RC-840-KKN1-GP ATC 840 - black | OS: Win7 x64 Prof SP1


  5. #5

    Registriert seit
    07.03.2008
    Beiträge
    51

    Standard

    Ich bin mit den ganzen Spannungen erstmal nach oben gegangen und hab nur mit der Vcore Gespielt, aber über 3,8 scheine ich das System einfach nicht stabil zu bekommen.
    Es scheint mir auch so als wenn die Vcore auf die Stabilität keinen Einfluss hat.
    Das System hängt sich kurz nach dem Hochfahren oder auch erst nach einer Stunde Prime auf. Fehler gab es bis jetzt keine in Prime.

  6. #6
    Avatar von mgr R.O.G.
    Registriert seit
    07.12.2010
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    16

    Standard

    Welchen Ram hast denn drauf?

    Intel Core i7 2600K watercooled by HK 3.0 | 2x2GB Corsair Dominator GT DDR3-2133 | Asus Maximus IV Extreme | 2x MSI GTX580OC (SLI) watercooled by HK GPU-X³
    Asus Xonar Xense | Seagate ST3250410AS 250 GB | NT: Enermax Revolution 1020W | Case: Cooler Master RC-840-KKN1-GP ATC 840 - black | OS: Win7 x64 Prof SP1


  7. #7

    Registriert seit
    07.03.2008
    Beiträge
    51

    Standard

    Corsair XMS3-1600 9-9-9-24 2x2GB

  8. #8
    Avatar von mgr R.O.G.
    Registriert seit
    07.12.2010
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    16

    Standard

    Der sollte eigentlich laufen. Timmings + Ramvoltage hast sicherlich schon manuel eingestellt. Die Command Rate (CR) solltest mal von auto oder 1t auf 2t umstellen. Hat schon so einigen geholfen bei dem Board.

    Intel Core i7 2600K watercooled by HK 3.0 | 2x2GB Corsair Dominator GT DDR3-2133 | Asus Maximus IV Extreme | 2x MSI GTX580OC (SLI) watercooled by HK GPU-X³
    Asus Xonar Xense | Seagate ST3250410AS 250 GB | NT: Enermax Revolution 1020W | Case: Cooler Master RC-840-KKN1-GP ATC 840 - black | OS: Win7 x64 Prof SP1


  9. #9

    Registriert seit
    07.03.2008
    Beiträge
    51

    Standard

    Ja Timings und Ramvoltage sind manuell eingestellt mit CR stand auf AUTO das teste ich mal.

  10. #10

    Registriert seit
    07.03.2008
    Beiträge
    51

    Standard

    So langsam verzweifel ich wirklich ich kriege das System einfach nicht stabil.

  11. #11

    Registriert seit
    07.03.2008
    Beiträge
    51

    Standard

    So ich habe viel rum gebastelt und viel Probiert und habe das System jetzt stabil auf ca 3,7 Ghz.

    Mich irritiert allerdings ziemlich Folgendes:
    Nachdem ich eine PCI Karte eingebaut habe (Hauppauge Nexus S) war das System wieder instabil.
    Würde gerne mal hören was ihr dazu meint.

  12. #12
    AF-hwbot-team Avatar von PLAGANOS
    Registriert seit
    21.07.2007
    Ort
    Emsdetten
    Beiträge
    6.379

    Standard

    hatte bis zuletzte auch ein 790i board und auch immer mal problemchen mit meiner PCI soundkarte. denk das liegt leider mit am board. hab auch viel im BIOS hin und her estellt.
    hab viel am PCI takt rumgemacht aber half alles nix. ab und an hat das system einfach gefreezt. hab nun ein X58 board und auf dem läuft meine PCI soundkarte ohne murren.
    würd wohl also mit am boad liegen. was du noch probieren kannst, ist ein BIOS-update.

  13. #13

    Registriert seit
    07.03.2008
    Beiträge
    51

    Standard

    Das Bios ist schon aktuell, hatte überlegt ob ev die Spannungswandler nen Hau haben.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •