Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1

    Registriert seit
    09.01.2012
    Beiträge
    5

    Standard Asus P5N-D Overclocking

    Hallo
    ich habe ein P5N-D mit einem Q9550 und 4GB Corsair speicher bekommen.
    ich habe schon mal versucht es zu übertackten aber immer dem erfolg das das sys. nicht meher startette.
    hat wer refarung mit dem Board und der CPU und was muss ich im Bios einstellen um mehr aus der CPU und board zu holen
    mfg
    tom1206

  2. #2
    AwardFabrik Crew
    Mainboard-Guru
    Avatar von @rne
    Registriert seit
    19.09.2006
    Ort
    CeBIT-City
    Beiträge
    8.525

    Standard

    Kannst du deine genauen Settings im Bios posten und die genauen Komponenten deines Systems nennen?
    Bilder des Bios wären hilfreich.
    WS: i7 5820K, RVE, 16 GB DDR4, GTX 780

  3. #3

    Registriert seit
    09.01.2012
    Beiträge
    5

    Standard

    ok hat die cpu eine spizelle nummer ( laut cpu-z ist es stepping A revision E0 )
    graphic is eine MSI GTX460 Cyclone
    speicher bios muss ich schauen kommer gleich
    mfg

    so habe mal alle wichtigen daten aus dem bios ausgelesen hoffe es ist alles dabei


    speicher: Corsair XMS2 CM2X2048-6400C5C 800MHZ 5-5-5-18 1,80V ver6.1

    JumperFree Konfiguration:
    AI Tuning: AUTO
    Overclock : Deaktiviert
    Systemtakte : Deaktiviert
    Voltage Control : Deaktiviert
    FSB & Speicherkonfiguration: Deaktiviert

    wenn AI auf Manuell
    Overclock : Deaktiviert
    Systemtakte :
    NB PCIE Frequenz (MHz) 100
    Voltage Control :
    Vcore Spannung: AUTO
    DRAM Voltage: AUTO
    HT Voltage: AUTO
    NB Chipset Voltage: AUTO
    SB Chipset Voltage: AUTO
    FSB & Speicherkonfiguration:
    FSB - Speichertakt Modus AUTO
    FSB Speicher Takverhaeltnis AUTO
    FSB ( QDR ) , MHZ AUTO
    Aktueller FSB (QDR) MHZ 1333,3
    MEN (DDR), MHZ AUTO
    Aktueller MEN (DDR) MHZ 800

    CPU Konfiguration
    CPU Typ INTEL (R) CORE (TM)2 Quad CPU
    Q9950 @ 2.83 GHz
    CPU Geschwindigkeit 2.66 GHZ
    Cache Ram (L2) 6144K x2
    CPU Internal Thermal Control Automatisch
    Limit CPUID MaxValue Deaktiviert
    Enhanced C1 (C1E) Aktiviert
    CPU C State Capability Disabled
    Execute Disable Bit Aktiviert
    Virtualisierung Aktiviert
    CPU Multiplikator ( 8.0 )
    Enhanced Intel SpeedStep (tm) Tech Deaktiviert

    Chipsatz
    Speicher Timing Einstellung
    tCL (CAS Latency) 5
    tRCD 5
    tRP 5
    tRAS 5
    Command Per Clock (CMD) AUTO

    Advanced Memory Settings
    tRRD
    tRC AUTO
    tWR 18
    tWTR AUTO
    tREF AUTO
    tRD AUTO
    tRFC AUTO
    Spread Spectrum Control
    CPU Spread Spectrum Disable
    SATA Spread Spectrum Disable
    LDT Spread Spectrum Disable
    LDT Frequenz 5x

    ache die habe ich noch vergessen
    BIOS-Version/-Datum Phoenix Technologies, LTD ASUS P5N-D ACPI BIOS Revision 1101, 18.05.2009
    Prozessor Intel(R) Core(TM)2 Quad CPU Q9550 @ 2.83GHz, 2833 MHz, 4 Kern(e), 4 logische(r) Prozessor(en)
    Geändert von stummerwinter (09.01.2012 um 18:40 Uhr) Grund: Trippelpost...

  4. #4

    Registriert seit
    09.01.2012
    Beiträge
    5

    Standard

    keiner einen vorschlag?
    mfg

  5. #5
    AwardFabrik Crew
    Mainboard-Guru
    Avatar von @rne
    Registriert seit
    19.09.2006
    Ort
    CeBIT-City
    Beiträge
    8.525

    Standard

    Spannungen auf die Standardwerte, nicht Auto. FSB je nach Multiplikator erhöhen und den Ramteiler anpassen.
    Sollte dir der Zusammenhang zwischen FSB, Speicher und CPU Takt noch nicht klar sein, empfehle ich dir erstmal die Tutorials durchzulesen.
    WS: i7 5820K, RVE, 16 GB DDR4, GTX 780

  6. #6
    hwbot
    Chuck Norris of RAM
    Avatar von websmile
    Registriert seit
    31.08.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.652

    Standard

    http://www.awardfabrik.de/forum/showthread.php?t=880
    Dieses Tutorial hilft da erstmal weiter, wie @rne gesagt hast solltest du dich da kurz einlesen. Grundsätzlich hast du als user eines NForce Chipsatzes dazu die Möglichkeit den Ram-Takt relativ frei zu wählen, versuche nach dem Tutorial erstmal 400 FSB, alle Spannungen auf Normal und den Ram-Takt so setzen das er auf 800 ist ca. Ich zweifel bei den Corsair etwas am Übertaktungspotential über 800, so kannst du ohne Speicher-OC sehen was an CPU und NB-Spannung nötig sind- wenn etwas instabil ist setzt du wie im Tutorial einfach spannungen per Hand, VCore, NB und HT(entspricht VTT) sind da wichtig
    Geändert von websmile (12.01.2012 um 11:32 Uhr)
    10K Pionier©
    24/7 Sensei™
    to boldly spam where no man has spammed before

  7. #7

    Registriert seit
    09.01.2012
    Beiträge
    5

    Standard

    danke
    werde ich mal testen
    mfg

  8. #8

    Registriert seit
    09.01.2012
    Beiträge
    5

    Standard

    hallo
    habe es mal jetzt getestet aber nach 1 std. startet der rechner neu
    ich habe VCore auf 1,25 gesetzt
    NB voltage:1.24v,
    HTvoltage:1.22v.
    SB voltage auf auto
    ram teiler finde ich nicht habe ihn auf 800 gesezt
    weis nicht was ich falsch mache
    mfg

  9. #9
    AF-hwbot-team Avatar von PLAGANOS
    Registriert seit
    21.07.2007
    Ort
    Emsdetten
    Beiträge
    6.379

    Standard

    Zitat Zitat von tom1206 Beitrag anzeigen
    ok hat die cpu eine spizelle nummer ( laut cpu-z ist es stepping A revision E0 )
    graphic is eine MSI GTX460 Cyclone
    speicher bios muss ich schauen kommer gleich
    mfg

    so habe mal alle wichtigen daten aus dem bios ausgelesen hoffe es ist alles dabei


    speicher: Corsair XMS2 CM2X2048-6400C5C 800MHZ 5-5-5-18 1,80V ver6.1

    JumperFree Konfiguration:
    AI Tuning: AUTO
    Overclock : Deaktiviert
    Systemtakte : Deaktiviert
    Voltage Control : Deaktiviert
    FSB & Speicherkonfiguration: Deaktiviert

    wenn AI auf Manuell
    Overclock : Deaktiviert
    Systemtakte :
    NB PCIE Frequenz (MHz) 100
    Voltage Control :
    Vcore Spannung: AUTO
    DRAM Voltage: AUTO
    HT Voltage: AUTO
    NB Chipset Voltage: AUTO
    SB Chipset Voltage: AUTO
    FSB & Speicherkonfiguration:
    FSB - Speichertakt Modus AUTO
    FSB Speicher Takverhaeltnis AUTO
    FSB ( QDR ) , MHZ AUTO
    Aktueller FSB (QDR) MHZ 1333,3
    MEN (DDR), MHZ AUTO
    Aktueller MEN (DDR) MHZ 800

    CPU Konfiguration
    CPU Typ INTEL (R) CORE (TM)2 Quad CPU
    Q9950 @ 2.83 GHz
    CPU Geschwindigkeit 2.66 GHZ
    Cache Ram (L2) 6144K x2
    CPU Internal Thermal Control Automatisch
    Limit CPUID MaxValue Deaktiviert
    Enhanced C1 (C1E) Aktiviert
    CPU C State Capability Disabled
    Execute Disable Bit Aktiviert
    Virtualisierung Aktiviert
    CPU Multiplikator ( 8.0 )
    Enhanced Intel SpeedStep (tm) Tech Deaktiviert

    Chipsatz
    Speicher Timing Einstellung
    tCL (CAS Latency) 5
    tRCD 5
    tRP 5
    tRAS 5
    Command Per Clock (CMD) AUTO

    Advanced Memory Settings
    tRRD
    tRC AUTO
    tWR 18
    tWTR AUTO
    tREF AUTO
    tRD AUTO
    tRFC AUTO
    Spread Spectrum Control
    CPU Spread Spectrum Disable
    SATA Spread Spectrum Disable
    LDT Spread Spectrum Disable
    LDT Frequenz 5x

    ache die habe ich noch vergessen
    BIOS-Version/-Datum Phoenix Technologies, LTD ASUS P5N-D ACPI BIOS Revision 1101, 18.05.2009
    Prozessor Intel(R) Core(TM)2 Quad CPU Q9550 @ 2.83GHz, 2833 MHz, 4 Kern(e), 4 logische(r) Prozessor(en)
    hatte schon lange kein n-force-board mehr in der hand aber bist du dir sicher das du deine ram timings richtig eingestellt hast ?
    stell tRAS mal auf 18 und tWr wieder auf ATUO und die Command Rate auf T2.
    T2 sollte bei ddr2 rams damals ja standart gewesen sein. außer du hast schon welche die T1 mitmachen. ansonsten ruhig mal 1,3Vcore (außer die temps werdend ann zu hoch) einstellen. und vieleicht noch die nb-spannung eine stellung höher. hab die spannungsbereiche von meinem 790i-board nicht mehr im kopf. musst mal schauen das du nicht zu viel einstellst für 24/7. obwohl die spannung eigentlich ganz gut abkönnen.
    Geändert von PLAGANOS (22.01.2012 um 22:11 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •