Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Streacom F7C

  1. #1
    AwardFabrik Crew
    Zeronaut
    Avatar von No_Name
    Registriert seit
    08.09.2006
    Beiträge
    19.076

    Standard Streacom F7C

    Streacom F7C

    [IMG]http://www.awardfabrik.de/images/stories/streacom_f7c/aufmacher.png[/IMG]

    Nachdem von uns bereits einige Gehäuse für ITX-Mainboards getestet wurden, haben wir nun ein weiteres kleines Gehäuse im Test – und zwar das Streacom F7C. In Deutschland ist der Hersteller noch sehr unbekannt, aber in den letzten Wochen hat er es immerhin schon in die deutschen Preisvergleichsseiten geschafft. Das F7C ist wohl das kleinste Gehäuse, das wir bisher in unserem Testfeld hatten. Passend zu dem schicken Gehäuse wurde zum Test ein 150W PICO PSU (ein externes Netzteil) mitgeliefert, da normale Netzteile in dem Gehäuse keinen Platz finden. Diese Kombination eignet sich perfekt für einen kleinen HTPC, der im Wohnzimmer neben den Fernseher seinen Platz finden kann. Ob der äußere Schein auch das hält, was man erwartet, werden die nächsten Seiten unseres Tests des Streacom F7C zeigen.

    Autor: Robert Stangel (SeLecT)

    Komplette Review

    [IMG]http://www.awardfabrik.de/mambots/content/fboxbot/thumbs/1_600x400_6c3fde23016e6b5499b2a6880536e7bc.jpg[/IMG]
    [CENTER][URL="http://www.facebook.com/pages/AwardFabrik/159209547446901?v=wall/#!/pages/AwardFabrik/159209547446901?v=wall/"][SIGPIC][/SIGPIC][/URL][SIZE=1][/SIZE][SIZE=1]
    [/SIZE][/CENTER]
    [B][CENTER]AwardFabrik macht süchtig ;)[/CENTER][/B]

  2. #2
    AwardFabrik Crew
    Strebert
    Avatar von SeLecT
    Registriert seit
    15.09.2006
    Ort
    An der schönen Nordsee.
    Beiträge
    9.730

    Standard

    Am Wochenende habe ich für einen Kumpel einen kleinen HTPC zusammen gebaut, der ebenfalls das Streacom F7C als sein trautes Heim nennen kann.
    Als Basis habe ich hier ein Llano-System gewählt. Hier eine Auflistung der Komponenten:

    • AMD A-Series A6-3500, 3x 2.10GHz
    • ASRock A75M-ITX, A75
    • TeamGroup Elite DIMM Kit 8GB PC3-10667U CL9-9-9-24
    • Western Digital Scorpio Blue 1000GB
    • Slim/SlotIn-DVD Brenner


    Auch hier ließ sich keine 3,5" Festplatte verbauen, da der Boxed-Kühler des A6-3500 zu hoch ist. Es war so auch schon ganz knapp, der die Halterung der 3,5" Festplatte gegen den Kühler stößt. Der Sockel der CPU dürfte keinen Millimeter weiter verschoben sein.
    Vom Laufwerk habe ich leider keinen genauen Namen mehr. Laut Produktbild sollte es den Auswurfknopf an der richtigen Stelle haben, aber das war wohl ein falsches Bild. Das Laufwerk muss nun somit immer über Windows ausgeworfen werden.

    Die Temperaturen des Systems bewegen sich bei rund 40°C im Idle-Betrieb, während der CPU-Lüfter ca. mit 6V läuft und der Gehäuselüfter mit 7V. Der Stromverbrauch liegt bei rund 40W im Idle (da lässt sich sicherlich noch einiges optimieren).

    Fotos davon habe ich leider keine gemacht, aber mit dem Streacom lässt sich auf jeden Fall ein sehr nettes und edles HTPC-System aufbauen.
    AwardFabrik - a tribute to hardware

  3. #3
    AF-hwbot-team Avatar von PLAGANOS
    Registriert seit
    21.07.2007
    Ort
    Emsdetten
    Beiträge
    6.379

    Standard

    interessantes kleines case
    ziemlich kompakt...fast schon wieder zu kompakt, wenn man sich die sache mit dem cpu-kühler ansieht.
    sieht aber echt gut aus!

  4. #4
    AwardFabrik Crew
    Strebert
    Avatar von SeLecT
    Registriert seit
    15.09.2006
    Ort
    An der schönen Nordsee.
    Beiträge
    9.730

    Standard

    Ja, in der Tat.
    Wer auf ein Laufwerk verzichten kann, der kann auch einen größeren Kühler verbauen. Die Temperaturen waren dennoch an der Grenze des Guten.

    (i5-3570K @ stock)

    [img]http://www.abload.de/img/img_9788b7mmx.jpg[/img]

    [img]http://www.abload.de/img/img_97894wdu2.jpg[/img]
    AwardFabrik - a tribute to hardware

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •