Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 45
  1. #1
    AwardFabrik Crew
    Strebert
    Avatar von SeLecT
    Registriert seit
    15.09.2006
    Ort
    An der schönen Nordsee.
    Beiträge
    9.724

    Standard [Planung] TV-Wand selber bauen

    Hat von euch jemand schon mal eine TV-Wand selber gebaut?
    Ich werde wahrscheinlich in der nächsten Zeit in eine neue Wohnung ziehen und mache mir schon ein paar Gedanken, wie das Wohnzimmer gestaltet werden soll.

    Aktuell ist es im Wohnzimmer nur eine Übergangslösung, da dort das kleine 5.1 System meiner Mitbewohnerin steht, aber in der Zukunft soll das ganze mit meinen Heco Victa-Set beschallt werden und alles sehr ordentlich und clean sein (ohne diesen Frauen-Nippes )

    Ich habe aus lauter Freude mal eine Zeichnung davon erstellt, die grob verdeutlicht, auf was ich hinaus will.



    Im Grunde soll eine Unterkonstruktion erstellt werden, die ca. 10 - 15 cm Abstand von der Wand hat. Davor sollen dann Rigipsplatten angebracht werden, die entweder mit einer 3D-Vliestapete oder sogar mit Verblendsteinen verkleidet werden. In der Mitte dann ein Loch, durch das die Wandhalterung des TVs ragt (frei dreh- und schwenkbar).
    Hinter den Rigipsplatten sollen dann LED-Leisten montiert werden, damit das ganze indirekt beleuchtet werden kann.

    Davon dann das TV-Rack mit den Geräten, sowie der Subwoofer und die Standlautsprecher.

    Vorhandenes Heimkino-Equipment:

    Samsung PS60E6500
    Samsung BD-E5500 3D-Blu-ray-Player
    Sony PS3 500GB
    Onyko TX-SR507 (wird irgendwann gegen den Onkyo TX-NR414 5.1 Netzwerk AV-Receiver getauscht)
    Onyko DX-C390
    Reloop RP-2000 MK3
    Heco Victa 700
    Heco Victa 100
    Heco Victa Sub 25A
    (Surroundboxen werden noch folgen)
    HTPC
    Ich habe leider kein richtiges Talent, was Handwerksaufgaben angeht, aber mit Unterstützung von Freunden sollte ich das schon umsetzen können.

    Wenn jemand Erfahrungen oder Ideen zur Verbesserung, Umsetzung, etc. hat, dann immer raus damit.
    Erwartet keine Umsetzung der Idee in den nächsten Wochen - erstmal muss eh eine neue Wohnung her. =D
    AwardFabrik - a tribute to hardware

  2. #2
    AwardFabrik Crew
    Redakteur Kühlung
    Avatar von tempos14
    Registriert seit
    29.03.2007
    Ort
    50259
    Beiträge
    6.271

    Standard

    Wolltest du die Rigipsplatten aufs Ständerwerk schrauben? Ich persönlich würde bei sowas auf eine Holzrahmenunterkonstruktion setzen...

    Den TV würde ich mit Gewindestangen direkt ins Mauerwerk setzen oder genau da wo die Wandhalterung ist auch Holzbalken verbauen. Oder wie du vorgeschlagen hast direkt eine Aussparung machen.

    Denk dran direkt auf TV Höhe 1-2 Steckdosen und entsprechende Kabeldurchführungen zu setzen.

    Würde wenn Verblendsteine nehmen und keine Tapete, damit sparst du dir die Spachtelarbeit!
    Geändert von tempos14 (28.12.2012 um 17:31 Uhr)

  3. #3
    AwardFabrik Crew
    Strebert
    Avatar von SeLecT
    Registriert seit
    15.09.2006
    Ort
    An der schönen Nordsee.
    Beiträge
    9.724

    Standard

    Zitat Zitat von tempos14 Beitrag anzeigen
    Wolltest du die Rigipsplatten aufs Ständerwerk schrauben? Ich persönlich würde bei sowas auf eine Holzrahmenunterkonstruktion setzen...
    Eine Holzrahmenkonstruktion soll ja eh kommen. Wie die nun genau aussehen wird, weiß ich noch nicht. Das ist auf dem Bild nur beispielhaft.

    Zitat Zitat von tempos14 Beitrag anzeigen
    Den TV würde ich mit Gewindestangen direkt ins Mauerwerk setzen oder genau da wo die Wandhalterung ist auch Holzbalken verbauen. Oder wie du vorgeschlagen hast direkt eine Aussparung machen.
    Mit Gewindestangen ist keine Alternative, da er dann nicht mehr beweglich ist. Denke, die Aussparung ist da die beste Möglichkeit.

    Zitat Zitat von tempos14 Beitrag anzeigen
    Denk dran direkt auf TV Höhe 1-2 Steckdosen und entsprechende Kabeldurchführungen zu setzen.
    Jip, das sind Feinheiten, die dann beim kurz vor der Umsetzung genauer in Augenschein genommen werden.

    Zitat Zitat von tempos14 Beitrag anzeigen
    Würde wenn Verblendsteine nehmen und keine Tapete, damit sparst du dir die Spachtelarbeit!
    Guter Einwand - ist dann am Ende eventuell eine Frage des Preises.
    AwardFabrik - a tribute to hardware

  4. #4
    AF-hwbot-team Avatar von Dio
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.476

    Standard

    Alternativ bei Rigipsplatten (wenn doppelt beplankt werden soll) die erste Lage Rigipsplatten durch OSB Platten ersetzen und nachher eine Lage Rigips drauf. Vorteil der ganzen Geschichte, Wand wird deutlich stabiler und du kannst überall Schrauben und Nägel reinhauen.

  5. #5
    AF-hwbot-team Avatar von natu
    Registriert seit
    16.09.2006
    Ort
    Niedersachsen Bomlitz
    Beiträge
    2.416

    Standard

    Hi,

    kann ich Dio nur zustimmen,wenn dann nur so.
    OSB platten kosten ja auch nicht die Welt

  6. #6
    AwardFabrik Crew
    Redakteur Kühlung
    Avatar von tempos14
    Registriert seit
    29.03.2007
    Ort
    50259
    Beiträge
    6.271

    Standard

    @Robert: Meinte natürlich die Wandhalterung mit Gewindestangen zu befestigen!

    Mit den OSB Platten ist ne gute Idee. Musst du dir nur was schickes für die Kanten am Rand einfallen lassen.

  7. #7
    AwardFabrik Crew
    Strebert
    Avatar von SeLecT
    Registriert seit
    15.09.2006
    Ort
    An der schönen Nordsee.
    Beiträge
    9.724

    Standard

    Danke für den Hinweis. Werde ich beachten.

    @Denis:

    Für die Kanten wird sich sicherlich eine einfach Lösung finden.

    PS: Gestern kam der Center.

    AwardFabrik - a tribute to hardware

  8. #8
    Avatar von Sebastian46
    Registriert seit
    07.08.2009
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    562

    Standard

    Die Wand soll im Raum stehn, also nicht eine komplette Zimmerwand verkleiden oder? An 1-2 Steckdosen hinter dem TV und vielleicht gleich eine Steckerleiste hinten ins Rack sollte tatsächlich gedacht werden. Wenn ich so Wohnungen sehe wo nur 2-3 Steckdosen im Raum sind, da würd ich nie einziehen wollen
    Lenovo ThinkPad T400 - Intel Centrino 2 vPro P8600 2,4GHz - 2x 4GB DDR3-1066 - Toshiba 240GB SSD - IBM ThinkPad Port Replikator
    HP ProLiant Microserver N54L - 2x 4GB DDR3 - 10TB - Xpenology
    TV: VU+ Solo2, Playstation 3
    Mobil: iPad 4, iPhone 7

  9. #9
    AwardFabrik Crew
    Strebert
    Avatar von SeLecT
    Registriert seit
    15.09.2006
    Ort
    An der schönen Nordsee.
    Beiträge
    9.724

    Standard

    Die Wand soll komplett an eine Zimmerwand. Also nicht freistehend. Ich hoffe, dass ganze Projekt scheitert nicht durch die neue Wohnung (sei es durch Schrägen oder dass die Wände nicht dafür geeignet sind).
    AwardFabrik - a tribute to hardware

  10. #10
    Avatar von Sebastian46
    Registriert seit
    07.08.2009
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    562

    Standard

    Und wie soll das dann indirekt beleutet werden? Dann kann man ja nicht hinter die Wand gucken wenn die mit den Nachbarwänden abschließt..
    Lenovo ThinkPad T400 - Intel Centrino 2 vPro P8600 2,4GHz - 2x 4GB DDR3-1066 - Toshiba 240GB SSD - IBM ThinkPad Port Replikator
    HP ProLiant Microserver N54L - 2x 4GB DDR3 - 10TB - Xpenology
    TV: VU+ Solo2, Playstation 3
    Mobil: iPad 4, iPhone 7

  11. #11
    AwardFabrik Crew
    Strebert
    Avatar von SeLecT
    Registriert seit
    15.09.2006
    Ort
    An der schönen Nordsee.
    Beiträge
    9.724

    Standard

    Entweder hast du mich falsch verstanden oder ich dich.

    Die Wand steht ja ca. 10-15 cm von der Wand, an der sie gebaut wird ab. Dann kann man sie ja noch indirekt beleuchten.

    Siehe dieses Beispiel:
    http://www.hifi-forum.de/bild/tv-wand_100495.html
    AwardFabrik - a tribute to hardware

  12. #12
    AF-hwbot-team Avatar von Dio
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.476

    Standard

    wie willst du die in direkt beleuchten? Indirekt beleuchtet bedeutet das die Quelle nicht zu sehen ist, aber das Licht. Eine vorgesetzte Wand (die oben, unten, links, rechts) befestigt wird ist nun mal an allen 4 Seiten dicht.

  13. #13
    AwardFabrik Crew
    Strebert
    Avatar von SeLecT
    Registriert seit
    15.09.2006
    Ort
    An der schönen Nordsee.
    Beiträge
    9.724

    Standard

    Die Platten werden ja an die Untergrundkonstruktion befestigt und stehen leicht über. Somit kann man dort ohne Probleme LED-Leisten anbringen.
    Siehe den Link, den ich im Post vorher gepostet habe. Dort ist zu sehen, wie ich es meine.


    PS: Heute den Center kurz angetestet. Freue mich schon aufs neue Wohnzimmer.

    AwardFabrik - a tribute to hardware

  14. #14
    AF-hwbot-team Avatar von Dio
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.476

    Standard

    Ähm, die CW-Profile vom Ständerwerk werden aber bündig an Wand und Decke und Boden verschraubt. Verstehe ich das richtig das du bei z.b 3,5m Raumbreite, die Platten sagen wir mal, 3,46 breit sein sollen? So das die zwar noch auf dem CW-Profil liegen aber nicht bündig mit der Wand usw abschließen? Das wird nicht schön aussehen da das CW-Profil kleine Kanten und Sicken hat damit es stabiler wird. UA-Profil hat das nicht, ist aber dicker.

    Edit: ich glaube du willst die Wand verkoffern, jetzt hab ichs gerafft.
    Geändert von Dio (31.12.2012 um 18:32 Uhr)

  15. #15
    AwardFabrik Crew
    Strebert
    Avatar von SeLecT
    Registriert seit
    15.09.2006
    Ort
    An der schönen Nordsee.
    Beiträge
    9.724

    Standard

    Kein Plan, wie du das nun genau meinst.
    Verstehe das Problem nicht, der Link, den ich gepostet habe, zeigt doch wie es ich es meine. Wer sagt denn überhaupt was von CW-Profilen? Die will ich gar nicht nutzen.

    Es kommen Balken (Unterkonstruktion) an die Wand. Daran die dann Platten, die halt nicht genau mit den Balken abschließen, so dass sie überstehen. Das heißt an die Rückseite der Platten kann die indirekte Beleuchtung.

    Der Raum hat z.b. eine Breite von 5 Metern, aber die TV-Wand soll nur ca. 3,5m breit werden.

    Schaut euch das in den Link mal an:
    http://tinyurl.com/ay7j2bh
    http://www.hifi-forum.de/viewthread-117-925-21.html

    Einfach ein bisschen scrollen oder auch mal vor- und zurück blättern.
    AwardFabrik - a tribute to hardware

  16. #16
    AF-hwbot-team Avatar von Dio
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.476

    Standard



    so z.b. Nur breiter oder? Nennt man halt verkoffern.
    Weil du erst mit Rigipsplatten anfingst, da nimmt man halt CW Profile und keine Holzlatten.
    Aber jetzt ist ja auch klar was du bauen willst. bei Skizzen kann man sich manchmal schwer was drunter vorstellen.
    Geändert von Dio (31.12.2012 um 18:46 Uhr)

  17. #17
    AwardFabrik Crew
    Strebert
    Avatar von SeLecT
    Registriert seit
    15.09.2006
    Ort
    An der schönen Nordsee.
    Beiträge
    9.724

    Standard

    Ja, ich gebe zu die Zeichnung ist nicht genau ersichtlich, was ich meine.
    Aber hoffe nun ist es klar. Rigipsplatten habe ich nur erwähnt, weil es mir als erstes eingefallen ist. Wie schon gesagt, bin handwerklich nicht der Held. Werde mir da aber natürlich fachmännische Unterstützung holen.
    AwardFabrik - a tribute to hardware

  18. #18
    AF-hwbot-team Avatar von Dio
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.476

    Standard

    Wenn die Seiten offen sind (die der Rigipsplatte) haste immer Dreck, die Platten (der Gips) lösen sich dort gern auf. Würde in dem Fall die Rigipsplatten weglassen und auf MDF Platten oder Flachpressplatten ausweichen.

  19. #19
    Avatar von Sebastian46
    Registriert seit
    07.08.2009
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    562

    Standard

    Willst also an die Wand schrauben aber nicht die komplette wand an der es befestigt wird abdecken? Das meinte ich eigentlich
    Würde auch eher keine Rigipsplatten nehmen, MDF lässt sich genauso gut tapezieren oder streichen und da halten noch dazu Schrauben besser drin als in Rigipsplatten.
    Lenovo ThinkPad T400 - Intel Centrino 2 vPro P8600 2,4GHz - 2x 4GB DDR3-1066 - Toshiba 240GB SSD - IBM ThinkPad Port Replikator
    HP ProLiant Microserver N54L - 2x 4GB DDR3 - 10TB - Xpenology
    TV: VU+ Solo2, Playstation 3
    Mobil: iPad 4, iPhone 7

  20. #20
    AwardFabrik Crew
    Strebert
    Avatar von SeLecT
    Registriert seit
    15.09.2006
    Ort
    An der schönen Nordsee.
    Beiträge
    9.724

    Standard

    Ja, genau. Das ist der Plan.

    Gut, dann weg von Rigipsplatten.
    AwardFabrik - a tribute to hardware

  21. #21
    Avatar von Sebastian46
    Registriert seit
    07.08.2009
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    562

    Standard

    Wie groß solls denn ungefähr werden? Glaub MDF Platten gibts nur bis 2m oder so, zumindest hier im Toom Baumarkt.
    Hab mal für meine Sis die NY Skyline aus 22mm MDF ausgesägt, die Kontur wird alle 5cm mit einer LED beleuchtet (abwechselnd Rot, Weiß, Blau) und von hinten wird das ganze mit 3 Halogenspots beleuchtet. Daher weiß ich das, dass man nur bis um 2m MDF Platten im Baumarkt kriegt.
    Lenovo ThinkPad T400 - Intel Centrino 2 vPro P8600 2,4GHz - 2x 4GB DDR3-1066 - Toshiba 240GB SSD - IBM ThinkPad Port Replikator
    HP ProLiant Microserver N54L - 2x 4GB DDR3 - 10TB - Xpenology
    TV: VU+ Solo2, Playstation 3
    Mobil: iPad 4, iPhone 7

  22. #22
    AwardFabrik Crew
    Strebert
    Avatar von SeLecT
    Registriert seit
    15.09.2006
    Ort
    An der schönen Nordsee.
    Beiträge
    9.724

    Standard

    Rechts und Links sollen vom Fernseher noch ca. 1 Meter der Wand sein. Sprich die ganze TV-Wand sollte ca. eine Breite von 3,5 Meter haben.
    Kommt halt auf die zukünftige Wohnung drauf an, was sie so bietet.

    Dann müssten halt zwei MDF-Platten her, aber die kann man sich ja auch sicherlich zusägen lassen.
    AwardFabrik - a tribute to hardware

  23. #23
    AF-hwbot-team Avatar von Dio
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.476

    Standard

    mann muss ja nicht im Baumarkt kaufen, gibt ja auch Holzfachmärkte wie z.B. Wöhlk.

  24. #24
    AwardFabrik Crew
    Strebert
    Avatar von SeLecT
    Registriert seit
    15.09.2006
    Ort
    An der schönen Nordsee.
    Beiträge
    9.724

    Standard

    Den gibt es hier im hohen Norden nicht, aber ähnliches gibt es hier sicherlich. Der Vater meiner Mitbewohnerin hat auch eine Tischlerei, da sollte ich bestimmt aus passende Materialien bekommen.

    Kennt sich jemand mit Wandhalterungen für Fernseher aus?

    Ich habe mal ein paar angeschaut, aber bin noch unschlüssig.

    http://www.amazon.de/gp/product/B001...pf_rd_i=301128

    Die schein ganz gut zu sein, jedoch besteht die Gefahr, da die Anschlüsse hinten am Fernseher unglücklich verdeckt werden.
    AwardFabrik - a tribute to hardware

  25. #25
    Binford 6100 Avatar von Heimwerkerking
    Registriert seit
    21.09.2006
    Ort
    Von der Wupper an die Ruhr
    Beiträge
    6.987

    Standard

    sowas ist mir gestern auch durch den kopf gegangen für die neue bude, leider hat steffel ja die bilder nicht mehr on von seinem wohnzimmer, das ist ja genau, wie du es machen willst und er ist da der experte

    kommt auf den fernseher an mit den anschlüssen, bei mir hat die wandhalterung am 42" nix verdeckt
    Geändert von Heimwerkerking (03.01.2013 um 11:17 Uhr)
    Gefällt Euch die AwardFabrik? Zeigts Euren Freunden und uns bei Facebook!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •