Foxconn P35AP-S


Einleitung
Nachdem bereits das „Mars” aus dem Hause Foxconn einen guten Eindruck hinterließ, sind wir natürlich gespannt, wie sich das P35AP-S schlagen wird. Denn um dieses Board geht es in unserem heutigen Test. Deutlich unter dem Preis des bereits getesteten „Mars“ reiht sich das P35AP-S mit ca 130€ ein. Ebenfalls auf Intels P35 basierend bietet das P35AP-S sowohl DDR2- als auch DDR3-Support – eine interessante Kombination für zukunftsorientierte Käufer. Das P35AP-S stammt aus der „Digital Life“ Serie von Foxconn, eine neue Produktlinie die High-Performance und erweiterten multimedialen Nutzen miteinander verknüpfen soll. Um diesen Spagat erfolgreich auszuführen, ist das Board mit dem sogenannten FDC (Foxconn Digital Connector) ausgestattet. Dieser soll eine weitere Anschlussmöglichkeit für Foxconns Multimediaprodukte bieten.
Ob die Umsetzung geglückt ist und es technisch überzeugen kann, soll im anschließenden Test geklärt werden.


1.JPG2.JPG