G.Skill RipjawsX 2x2GB 17066 7-10-7-27

Immer mehr Overclocker setzen auf Speicher aus dem Hause G.Skill. Auch
in Deutschland hat der Hersteller sich in den letzten Jahren einen Namen
für sehr gute Speicher und SSDs gemacht. Auf der diesjährigen Cebit
trafen wir uns mit Frank und Mia von G.Skill um über aktuelle Speicher-
und SSD-Entwicklungen zu sprechen. Es ging u.a. um die aktuelle
Produktpalette und den Markt ganz allgemein. Es gibt schon einige Jahre
eine gute Verbindung zu G.Skill aber endlich wurde sich fest vorgenommen
in Zukunft auch Reviews über G.Skill Produkte zu veröffentlichen. Die
Zusendung des ersten Test-Kits in Form der RipJawsX erfolge dann auch
prompt. Sofort machten wir uns an die Arbeit um euch nun das erste
G.Skill Speicherreview der AwardFabrik präsentieren zu können. Soviel
sei verraten: G.Skill legt die Messlatte hoch auf dem Sockel 1155!

Hier ein paar Hintergrundinformationen zu G.Skill

„G. SKILL“ wurde bereits 1989 von Technik-Enthusiasten gegründet. Es ist
eine der führenden Speicherhersteller mit Sitz in Taipei, Taiwan. Der
Hauptfokus liegt ganz klar auf Speicherprodukten – Arbeitsspeicher und
seit einiger Zeit auch SSDs. Mit der Zeit hat man sich ein weites
Händlernetz in der ganzen Welt aufgebaut. Man legt Wert auf attraktive
Preise, Verfügbarkeit, Qualität und nicht zuletzt auch guten
Endkundenservice. Besonderes Augenmerk legt G.Skill auf den
Overclocking- und Gaming-Markt. Für Ersteren hat man immer wieder
speziell selektierte Serien mit außergewöhnlichem Übertaktungspotential
und für Zweiteren eine ganze Auswahl formschöner Heatspreader +
schwarzen PCB (was immernoch recht selten im RAM-Bereich ist).   

Wir danken G.Skill für das Bereitstellen des Testmusters.  

DSC01541.jpgDSC01529.jpg