Gigabyte F2A85X-UP4 AMD FM2

Bios:

Das BIOS bietet im aktuellen Gigabyte Design alle nötigen Optionen um ausgedehntes Overclocking betreiben zu können. Die relevanten Spannungen lassen sich ausreichend fein differenzieren und in Bereiche einstellen, die wohl sogar unter extremster Kühlung ungesund für die Hardware sind. Darüber hinaus sind OC Profile speicherbar. Trotz der insgesamt sehr umfangreichen Einstellmöglichkeiten lässt sich APM nicht deaktivieren, das sich bei CPUs im Bulldozer Design negativ bemerkbar macht. Mit aktiviertem APM wird die CPU unter Last ständig eingebremst und der Takt gedrosselt, sodass nicht nur nicht mehr der Turbo Takt erreicht wird, sondern sogar die Taktrate oft auf 3,3GHz abfiel. Wir hoffen, dass diese Option mit einer späteren Biosversion Verwendung findet.

Bild15.jpgBild16.jpgBild17.jpg
Bild18.jpgBild19.jpgBild20.jpg
Bild21.jpgBild22.jpgBild23.jpg
Bild24.jpgBild25.jpgBild26.jpg
Bild45.jpgBild46.jpgBild47.jpg
Bild48.jpgBild49.jpgBild50.jpg
Bild51.jpgBild52.jpgBild53.jpg
Bild54.jpgBild55.jpgBild56.jpg
Bild49.jpgBild57.jpg


Tags: