GIGABYTE GA-Z77X-UD5H WiFi

Intels neue Prozessorgeneration mit Code Namen „Ivy Bridge“ ist in aller Munde. Die neuen Chipsätze sind wie in der Vergangenheit schon vor den neuen CPUs verfügbar. Zeit also, eine weitere Platine für die kommende Generation auf Herz und Nieren zu testen.
Machte ASRock mit dem ASRock Fatal1ty Z77 Professional den Anfang, kann GIGABYTE nun nachlegen und stellte uns das brandneue GA-Z77X-UD5H in der WiFi Edition zur Verfügung (beigelegte WiFi- und Bluetooth-Karte). Dabei schlägt GIGABYTE für sich selbst neue Wege ein: Das Design wurde geändert und auch die bei den Z68 Platinen schmerzlich vermissten Grafikausgänge sind nun am Backpanel zu finden. Man muss sich nicht nur auf DisplayPort und HDMI beschränken, DVI-D und ein D-Sub Port gehören ebenfalls dazu. Für den Overclocker gibt es Spannungsauslesepunkte, ein Dual Bios inkl. Switch auf dem PCB und mehr – die Featureliste ist lang. Wir testen ob GIGABYTE nicht nur bei der Ausstattung seine Hausaufgaben gemacht hat, sondern ob auch das Bios und die Performance kein Nachsitzen erforderlich macht. Auf den folgenden Seiten der Bericht zum GIGABYTE GA-Z77X-UD5H.

Vielen Dank zunächst an GIGABYTE  für die Bereitstellung des Mainboards!

1.jpg7.jpg