High-End VR mit der HTC Vive!

Erste Schritte und Eindrücke

An dieser Stelle war es geschafft – die Vive ging live! Wir sahen erstmals den Laderaum und unsere Controller – alles sehr beeindruckend, aber was sind das für Ringe und ungewollte Lens-Flares? Über die Linsen und Optik wurde im Vorfeld viel spekuliert – warum Fresnel-Linsen, warum keine Displays mit höherer DPI?
Bei Punkt 1 fehlt mir auch nach einigen Wochen Recherche einfach der tiefergehende Hintergrund. Gefühlt müsste man für dieses Thema erstmal ein Studium als Optiker machen um wirklich fundiert darüber schreiben zu können. Bei Punkt 2 wird schlicht die aktuelle Technik bzw. der Preis eine entscheidende Rolle gespielt haben…und für die Zukunft gibt es hier sicher noch Entwicklungspotential.

Die richtige Linseneinstellung und Länge der verstellbaren Haupthalterung vom Headset sind sehr wichtige Grundeinstellungen, mit denen man sich ausführlich beschäftigen sollte. Hat man einmal seine perfekten Einstellungen gefunden, wird das Bild sowie der sogenannte „Sweet-Spot“ (Bereich der optimalen Schärfe) deutlich besser und verschwimmt nicht bei jeder Augen- bzw. Kopfbewegung. Ein feines Raster erkennt man bei genauem Hinsehen gerade in statischen Situationen jedoch immer – 1080×1200 Pixel sind halt kein 4k UHD…

Sobald man im Spiel ist, kümmert einen dieser kleine Makel jedoch kaum noch – egal ob die sehr gelungene Einleitung zum Valve VR Labor oder die eher ruhigere „TheBlu“ Demo…man ist einfach fasziniert vom Tracking und den akkurat sichtbaren Controllern. Man versucht instinktiv mit Dingen zu interagieren, bekommt in den guten Titeln dafür direkt Rückmeldung per ForceFeedback. Dazu meist sehr ansehnliche Grafik, die die ersten VR Versuche in den 90ern wie eine Episode der Flintstones wirken lässt.

Spätestens wenn man die Controller vom Boden aufnimmt oder von jemandem gereicht bekommt, verschwimmen Realität und Illusion nahtlos. Welche Erlebnisse wir in den Spielen hatten, erfahrt ihr auf der nächsten Seite mit dem ausführlichen Test der Launch-Titel, Demos und Spielen…