Ivy Bridge iGPU und Lucid Virtu MVP

Testergebnisse Lucid MVP: 

Hier ein Überblick über die verwendete Hardware für die Tests:
testsys.png

Dabei wurden die verwendeten Komponenten mit Einstellungen, wie auf dem folgenden Bild zu sehen, betrieben.

settings.jpg

Für den Test wurden 3DMark 03, 3DMark 05, 3DMark 06, 3DMark Vantage und der Unigine Heaven verwendet. Dabei wurde einmal der Benchmark mit deaktiviertem Virtu MVP und danach mit aktivierten Virtu MVP durchlaufen.

results.png

Bei der Betrachtung der Ergebnisse fällt auf, dass der Unigine Heaven negativ von Virtu MVP beeinflusst wird. Das ist das Risiko bei einer solchen Softwarelösung. Es ist von Profilen in der Software abhängig ob das Spiel oder der Benchmark reagiert oder nicht. Es werden zwar für sehr viele Spiele schon Profile mitgegeben, aber trotzdem muss man z.B. für 3DMark 03 eigenhändig ein Profil erstellen um die Vorteile von Virtu MVP nutzen zu können. Die Erstellung eines Profiles ist aber sehr einfach gehalten, man muss nur den Pfad zur Exe Datei im Programm hinterlegen und festlegen, dass eine Leistungssteigerung durchgeführt werden soll. Für Unigine Heaven wurde auch ein Profil erstellt, da keines mitgeliefert wurde.
Eine Sache, die während des Tests aufgefallen ist, ist dass im 3DMark Vantage bei aktiviertem Virtu MVP das Bild leicht ruckelte obwohl fps-Werte von über 40 angezeigt wurden. Das ist nur im Vantage aufgetreten allerdings besteht grundsätzlich auch die Möglichkeit, dass das auch in Spielen auftritt. Dies konnten wir leider nicht überprüfen da zum Zeitpunkt des Tests nicht die Spiele zur Verfügung gestanden haben, die die Awardfabrik normalerweise zum Testen von Grafikkarten einsetzt.

3D03_off.jpg3D03_on.jpg
3D05_off.jpg3D05_on.jpg
3D06_off.jpg3D06_on.jpg
3DV_off.jpg3DV_on.jpg
Heaven_off.jpgHeaven_on.jpg


Tags: