Kurztest Noctua NH-L9x65

Nachdem im letzten Test von zwei Noctua Kühler auch die 92mm Varianten der Topmodelle überzeugen konnten, folgt nun ein weiterer kompakter Kühler vom o.g. Hersteller.

Mit dem NH-L9x65 möchte Noctua vor allem Besitzer von HTPCs und kleinen ITX Platinen ansprechen. Die maximale Höhe von 65mm inkl. montiertem Lüfter sollte auch in den kleinsten Gehäusen Platz finden.

001 014

Begleitet wird der neue Kühlkörper vom NF-A9x14 PWN Lüfter, der im Gegensatz du den bisher getesteten Varianten auf eine geringere Bautiefe von nur 14mm setzt. Mit maximal 2500 Umdrehungen pro Minute sorgt dieser für ausreichend Frischluftzufuhr.

Inwieweit der neue Schöpfling aus dem Hause Noctua auch mit einem stark übertakteten i5 der Sang-Bridge Generation zurecht kommt – schließlich ist er nur für eine TDP von 100 Watt ausgelegt – erfahrt Ihr auf den kommenden Seiten.

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an Noctua für die Bereitstellung des Samples.

Viel Spaß beim Weiterlesen wünscht Euch Denis Emmerich/tempos14.

Inhalt

Impressionen Noctua NH-L9x65

Testsystem

Testbedingungen

Steckbrief Noctua NH-L9x65

Temperaturdiagramme

Lautstärkediagramme

Fazit