Mushkin HP2-6400 4-4-4-12


Einleitung
Aktuelle DDR3 Module, gibt es mittlerweile von fast allen Herstellern in jedem gut sortierten Shop zu kaufen. Trotz allem Hype um die hoch getakteten und leider sehr teuren Module, setzt sich DDR3 Speicher im Moment nicht durch. Auch AMD bringt die neue Spider Plattform, die ab sofort erhältlich ist, wieder mit DDR2 Support. Die Ansage von Seitens AMD lautet, dass die aktuelle Phenom Quadcore CPU jederzeit auf DDR3 umgeswitcht werden könne, man aber den Käufer des Mainboards nicht mit dem Kauf teurer DDR3 Speicher nötigen bzw. belasten möchte. DDR2 Speicher ist nicht nur preislich attraktiv wie nie zuvor, auch die Leistung ist immer noch auf der Höhe der Zeit. Überwiegend müssen sich die mit bis zu 1600MHz getaktete DDR3 Module, den schnellen DDR2 Speicher mit kurzen Latenzen geschlagen geben.

Wir haben von der Firma Mushkin das 2GB große Mushkin HP2-6400 4-4-4-12 @ 2.1V (996576) Ramkit für preisgünstige 77,-€ im Test. Das uns zur Verfügung gestellte High Performance Kit, welches in einer modischen DVD Box ausgeliefert wird, ist allerdings nicht mit Micron Chips bestückt. Wir sind trotzdem gespannt, wie sich das Speicherkit in unserem Test schlägt und ob ein vernünftiges OC Potential vorhanden ist.

1.JPG2.JPG

3.JPG4.JPG
Die Firma Mushkin bietet seit 1994 Arbeitsspeicher feil. Vom Einsteiger RAM der Value, bis hin zum hochwertigen Highend OC- Speicher der XP und Redline Serie, ist alles vertreten. Bei allen aktuellen Mushkin Dual-Channel-Kits der Serie XP/ HP/ EM und Redline die mit dem „FrostByte“ Heatspreader ausgestattet sind, kann die von Alphacool & Mushkin entwickelte Wasserkühlung nachträglich zur besseren Kühlung verbaut werden. Weitere Informationen findet Ihr hier.