Netzteilroundup Mai 2009: 10 Netzteile auf dem Leistungsprüfstand

Die Computersysteme werden immer leistungsstärker und der Verbrauch bei den Highend-Systemen steigt somit auch immer weiter an. Zwar geht der Trend auch zu so genannter Greenpower, also Produkte, die nicht mehr so viel Strom verbrauchen. Aber wie viel Leistung muss ein gutes Netzteil wirklich haben? Wir haben in unserer Review zehn Netzteile durch den Testparcour laufen lassen. Das kleinste Netzteil hat 425W und das größte bietet ganze 750W. Alle wurden natürlich auf demselben System mit denselben Bedingungen getestet. Wie sie sich im Test schlagen, welche Vor- und Nachteile sie bieten und ob vielleicht einer der Testprobanden in die Knie geht, ist auf den folgenden Seiten zu lesen.

Autor: Robert Stangel (Select)
Diskussionsthread im Forum: Zum Forum

1.jpg 2.jpg
Enermax:
Das Unternehmen wurde 1990 in Taiwan gegründet und ist seit dem ein etablierter Hersteller von PC-Netzteilen, Gehäusen, Lüftern, Tastaturen und anderen Peripheriegeräten am Markt. Seit 2000 hat Enermax ihren Hauptsitz in Taoyuan, Taiwan. Im März 2003 wurde die deutsche Niederlassung in Hamburg eröffnet, von der das Europageschäft geleitet wird.

Coolermaster:
1992 wurde das Unternehmen gegründet und ist nun einer der größten Hersteller für Kühllösungen. Bei der Entwicklung arbeiten sie eng mit vielen namhaften Herstellern zusammen und entwickeln sich so immer weiter. Neben den Kühllösungen gehören auch Netzteile, Gehäuse und andere Produkte zu ihrem Sortiment.

OCZ:
1992 betrat OCZ erstmal den Speichermarkt und machte sich dort einen guten Namen. Mittlerweile beschränkt sich auch ihr Angebot nicht mehr nur auf Arbeitsspeicher. Neben einen kurzen Ausflug auf den Grafikkartenmarkt, vertreiben sie nun auch Netzteil, Solid State Disks und Kühler.

Seasonic:
Bereits 1975 wurde Seasonic gegründet und sie haben ihren Fokus auf die Entwicklung und Produktion von hochwertigen Netzteilen gelegt. Im Jahr 2000 stiegen sie auch in den Telekommunikationsmarkt ein und erweiterten ihr globales Geschäft.

Silverpower:
Die Produkte von Silverpower werden von der MaxPoint Handelsgesellschaft mbH vertrieben, die auch mit Seasonic und Tagan zusammen arbeitet. Gegründet wurde die MaxPoint 1993 und machte sie seitdem durch den Vertrieb von verschieden Produkten einen Namen am Markt.

Intertech/Coba:
Aus der Europaerschließung der Longsun Trading MRS wurde 1996 die Firma Intertech gegründet. Mit den Knowhow und den günstigen Herstellungskosten verbreiten sie sich so auf den deutschen Markt. Durch die Kooperation mit anderen Firmen erweitern sie so noch ihre Produktpalette.

Tagan:
Von quer über den Globus verteilten Fachleuten wurde die Firma 2001 gegründet. Mit ihren Hintergrundwissen entwickeln sie seit dem Netzteile und versuchen diese durch innovative Ideen immer weiter nach vorn zu bringen.