Neue Partnerseite: Radeon3D

Schon im letzten Jahr gab es erste Gespräche zwischen Frank Hempel (Chefredakteur / Administrator von Radeon3D.org) und mir, bezüglich einer geplanten Partnerschaft. Nachdem wir mit personeller Verstärkung in den letzten Wochen die Weichen für weitere mögliche Partnerschaften gestellt haben, war mein erster Anlaufpunkt Frank von Radeon3D. Das Gespräch mit Frank, der schon seit Jahren aus dem AwardFabrik Forum nicht mehr wegzudenken ist, war sehr positiv und unsere jeweiligen Voraussetzungen für eine zukünftige Partnerschaft decken sich zu 100%. Mit Freude möchten wir deshalb zum heutigen Tage die Partnerschaft zu Radeon3D bekannt geben. Zukünftig möchten wir unsere Artikel/ Reviews gegenseitig verlinken. Bevor es zu den ersten Verlinkungen geht, möchten wir das Onlinemagazin Radeon3D vorstellen. 


Radeon3D.org

Radeon3D.org ist das inoffizielle Nachfolgeprojekt von Rage3D.de, gegründet im September 2003, welches im Mai 2006 einem Hackerangriff zum Opfer fiel. Vom ursprünglich zehn Mitarbeiter starken Team sind bis zur Eröffnung von Radeon3D.org Frank, Markus und Sören übrig geblieben.
Die Ausrichtung der Seite ist eine ähnliche wie noch zu Rage3D.de-Zeiten. Mit einem Fokus auf ATI und jetzt zum Teil auch AMD, als Eigentümer von ATI, ist die Seite für den interessierten Anwender gedacht. Eingeschränkt wurden die News, die sich nun voll und ganz auf die beiden genannten Firmen bzw. Themengebiete beschränken, sowie die Downloads, die auch von einer universellen Anlaufstelle hin zu einer spezielleren, ausgesuchten verändert wurde. Ausgeweitet wurde die Grafikkarten-Datenbank, die nun wesentlich mehr Informationen und besser aufgelöste Bilder bietet. Die Benutzer-System-Information, kurz BSI, fiel komplett weg.
Und dennoch bietet Radeon3D.org mehr als noch Rage3D.de. Nicht mehr Inhalt, aber besseren. Voller Hoffnung wieder an alte Glanzzeiten, mit über 30.000 Besuchern am Tag, anzuschließen, startete Radeon3D.org Ende September 2008. Im April 2009 fand ein Re-Design statt mit dem die Seite an die neuen Anforderungen angepasst wurde. Aktuell ist das Team fünf Mann stark weiter auf der Suche nach tatkräftiger Unterstützung. Im angeschlossenen Forum werden alle Fragen und Probleme zum Thema Hardware diskutiert.

radeon3d.png

Starten möchten wir mit folgenden Artikeln:

Sapphire Radeon HD 5770 Vapor-X
Vapor-X Karten aus dem Hause Sapphire sind Verkaufsschlager und finden immer mehr Anhänger, verbinden sie in der Regel ein wenig mehr Leistung mit einer in Punkto Leistung aber auch Lautstärke optimierten Kühlung zu einem fairen Preis. Nachdem wir bereits die Sapphire Radeon HD 5870 Vapor-X testen durften, folgt nun ein weiterer Vertreter der HD 5000 Serie in Form der Sapphire HD 5770 Vapor-X, die das bekannte Konzept fortsetzt.
Die Erwartungen sind hoch und ob die leichte Übertaktung des RV840 Chip im direkten Vergleich zur HD 5770 Referenzkarte einen Nutzen bringt werden wir wie immer in unserem Test zeigen.
Weiterlesen: Klick


edel-Grafikkarten Radeon HD 5750 L2Pro Edition
Nachdem wir uns bereits die Radeon HD 5770, stellvertretend durch ein Exemplar von Sapphire, angesehen haben, folgt nun der kleinere Bruder Radeon HD 5750. Dabei dürfen wir ein gerade erst auf dem Markt erschienenes Modell vom Grafikkartenspezialisten edel-Grafikkarten durch unseren Testparcour scheuchen. Von den technischen Eigenschaften der Referenz entsprechend hat der Shop den RV840 mit einem Arctic Cooling Accelero L2 Pro versehen, den wir bereits getestet und für sehr gut befunden haben.
Also gute Voraussetzungen für eine überzeugende DirectX11-Grafikkarte in der Mittelklasse, die durch neue Features, einen geringen Stromverbrauch und ausreichend Leistung überzeugen soll. Ob die edel-Grafikkarten Radeon HD 5750 L2Pro Edition mitsamt 1GB Grafikspeicher die an sie gestellten Erwartungen erfüllen kann, wird unser Test zeigen.
Weiterlesen: Klick

Auf eine gute Zusammenarbeit / Partnerschaft 
Die AwardFabrik
Michael Schnetzer/ No_Name 

Hier geht es zum Diskussionsthread: Klick