Noctua NH-U9S und NH-D9L: Kleine Kühler ganz groß

Von Noctua finden sich bereits zahlreiche Kühler in den Testergebnissen wieder. Jedoch setzen nahezu alle Modelle bisher mindestens auf einen 120mm großen Lüfter samt entsprechend dimensioniertem Lamellendesign. Für kompakte Gehäuse bieten die Topmodelle oft keine Alternative – es fehlt schlichtweg der Platz für die Montage solcher Kühlkolosse.

Um diese Lücke im Portfolie zu schließen bzw. zu aktualisieren, präsentiert Noctua mit den beiden Kühler NH-U9S sowie NH-D9L zwei kompakte Ableger der großen Vorbilder. Beide Kühler vertrauen dabei auf die Unterstützung durch 92mm Lüfter.

002 035

Durch das kompakte und zugleich durchdachte Design sollen die Kühler auf nahezu allen Hauptplatinen – im Besonderen uATX bzw. ITX Modelle – Platz finden.

Noctua hat zudem zwei einzelne Lüfter vom Typ NF-A9PWM beigelegt, um beide Kühler mit einer Doppelbelüftung auf mögliche Kühlreserven zu testen.

030 032

Wenn Ihr erfahren wollt, wie sich die beiden neuen Schöpfling aus dem Hause Noctua im Vergleich zur Konkurrenz – auch aus den eigenen Reihen – schlagen und ihre Versprechen hinsichtlich Kompatibilität halten können, dann blättert durch die nächsten Seiten.

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an Noctua für die Bereitstellung der Samples.

Viel Spaß beim Weiterlesen wünscht Euch Denis Emmerich/tempos14.

Inhalt

Impressionen NH-U9S

Impressionen NH-D9L

Impressionen NF-A9PWM

Testsystem

Testbedingungen

Steckbrief NH-U9S

Steckbrief NH-D9L

Temperaturdiagramme

Lautstärkediagramme

Fazit