Partner News: PC-Experience

Unser Partner PC-Experience hat neue Artikel online. Den Anfang macht der Aplus Seenium Midi-Tower. Dieses erfreulich dezente Gehäuse soll mit einer ganzen Palette an wohlklingenden Features glänzen: umfangreiche Grundaustattung mit vielen Kühl-und Lüfteroptionen, kompakte Abmessungen und trotzdem viel Platz für aktuelle Towerkühler und Grafikkarten etc. Als zweites gibt es ein WLP-Workshop in dem PC-Experience euch den richtigen Umgang mit der WLP näher bringen. Ferner erfahrt ihr, welche der Methoden die effektivere ist. Vernickelte Oberflächen gehören mittlerweile fast schon zur Standardoberflächen-Veredelung und Akkuratesse bei der Verlötung ohnehin. Was also kann der Noctua NH-U12P CPU-Kühler besser als die Konkurrenz, oder vielleicht doch nicht? Diese und weitere Fragen klärt der ausführlichen Praxistest. Desweiteren gibt es mit dem Alpenföhn Groß Clock’ner Blue Edition und dem Scythe SCVMS-1000 Musashi zwei Luftkühler – einen für die CPU und einen für die Grafikkarte. Viel Vergnügen beim Lesen…



Neue Reviews von PC-Experience

Noctua NH-U12P CPU-Kühler

"ein weiterer Tower-Kühler, wie langweilig…" Durchaus nicht, weitab von jeglicher Polemik hat sich diese Kühler-Spezies in den letzten Jahren zu Recht ihren Marktanteil im heiß umkämpften High-End Kühlersegment erobert, wenngleich man doch mitunter den Eindruck gewinnt, ein Hersteller baut sie alle, Taiwan läßt freundlich grüßen. Zufall ist all dies natürlich nicht, denn zu den Preisen könnte kein europäischer Hersteller ein entsprechendes Produkt herstellen, geschweige denn dem Endverbraucher noch profitabel anbieten. Davon abgesehen existieren zur Zeit einige Tower-Kühler, die es einfach verdienen, in unserem mehrteiligen Kühler Special Berücksichtigung zu finden. Schon sind wir wieder mitten im Thema: dem Noctua NH-U12P. Vor drei Jahren begann die Erfolgsgeschichte um dieses Unternehmen aus Wien mit den Noctua NH-U9/NH-U12 Kühlern, die seinerzeit doch etwas karg ausgestattet waren und darüber hinaus auch keine eigenen Lüfter im Gepäck mitführten. Das alles ist Schnee von Gestern, der NH-U12P besitzt ein äußerst üppiges Zubehörpaket, erhielt Kolink International Corporation in Taiwan einige technische Modifikationen, die auch die Kompatibilität erhöhen sollen. Vernickelte Oberflächen gehören mittlerweile fast schon zur Standardoberflächen-Veredelung und Akkuratesse bei der Verlötung ohnehin. Was also kann der Noctua NH-U12P CPU-Kühler besser als die Konkurrenz, oder vielleicht doch nicht? Diese und weitere offene Fragen klären wir in unserem ausführlichen Praxistest, viel Vergnügen beim Lesen…

Weiterlesen…

Wärmeleitpasten-Workshop

Es wird häufig die Frage gestellt, was ist Wärmeleitpaste (WLP) und wofür benötigen wir sie? Wie das Wort schon sagt, handelt es sich um eine Paste, welche das Ableiten der im Betrieb entstehenden Verlustwärme bei einem Prozessor oder eines Grafikkarten-Prozessors an den Kühlkörper gewährleistet. Der Einsatz der WLP ist sehr bedeutsam, da Prozessoren eine große thermische Verlustleistung (Wärmeabgabe) pro Fläche haben. Die verwendete WLP schließt Unebenheiten zwischen Prozessor-Oberfläche und der Kühlfläche des Kühlers, sodass sich hier keine Luftpolster bilden können und die gesamte Auflagefläche zur optimalen Wärmeableitung genutzt wird. Hierbei kommen verschiedene Materialien zur Anwendung. Neben der WLP kommen auch Wärmeleitpads zum Einsatz. Das sind kleine Klebestreifen aus ebenfalls verschiedenen Materialien, welche zwischen die zu verbindenden Flächen geklebt werden. Durch ihre Elastizität verhindern Pads so das Entstehen von Luftpolstern. In diesem Workaround möchten wir euch den richtigen Umgang mit der WLP näher bringen. Ferner erfahrt ihr, welche der genannten Methoden die effektivere ist. Und nun viel Spass beim Lesen….

Weiterlesen…

Aplus Seenium Midi-Tower

Nur keine Müdigkeit vortäuschen…,unsere Gehäuse Special Serie geht mittlerweile in die sechste Runde, wo uns das neue Seenium Gehäuse von Maxpoints Hausmarke AplusCase verheißungsvoll begrüßt. Dieses erfreulich dezente Gehäuse soll mit einer ganzen Palette an wohlklingenden Features glänzen: umfangreiche Grundaustattung mit vielen Kühl-und Lüfteroptionen, kompakte Abmessungen und trotzdem viel Platz für aktuelle Towerkühler und Grafikkarten, sowie optimierte Netzteil-und Festplattenaufnahmen. Dieses Paket wurde zudem mit einem erstaunlich niedrigen Preis zusätzlich gewürzt, so daß die Preis-Leistungs Feinschmecker sicherlich Appetit entwickeln dürften. Spätestens hier stellt sich aber die Frage, wie schaut es mit der Qualität dieses Gehäuses in der realen Praxis aus? Genau das werden wir im nachfolgenden Artikel eingehend beleuchten, viel Vergnügen beim Lesen…

Weiterlesen…

Alpenföhn Groß Clock’ner Blue Edition CPU-Kühler

Unsere aktuelle CPU-Kühler Serie schreitet stetig voran. In einem weiteren CPU Kühler-Test wollen wir euch die Firma EKL näher bringen, die sich immerhin seit 1995 erfolgreich am OEM Segment behauptet, was angesichts der starken Konkurrenz wahrlich kein Zuckerschlecken ist. Die Firma aus Leutkirch im Allgäu drängt in Teilbereichen ihrer Produktion inzwischen auch auf den Retailmarkt und das mit erstaunlichem Erfolg und noch erstaunlicheren Namensgebungen. Die Retailmarke Alpenföhn lockt mit Produkten wie Gletscherspalte, Zugspitze, Rodler oder Schneekanone, so daß man durchaus den Eindruck gewinnt, Alpinisten Zubehör zu erwerben. Mitnichten, es handelt sich unisono um Hardware aus dem Portfolio Kühlung nebst dem üblichen Zubehör. Ein leises Schmunzeln ist kaum zu verkneifen, aber origineller, als die teilsweise martialisch anmutenden Produktnamen anderer Hersteller, sind die pfiffigen Marketing-Kreationen allemal. Kommen wir zum Kern unseres Reviews, dem neuen Alpenföhn Groß Clock’ner Blue Edition CPU-Kühler. Dieser Kühler exisitiert in seiner Grundvariante schon einige Monate als Topmodell im Alpenföhn Katalog und wurde jetzt leicht modifiziert erneut lanciert. Grund genug für uns, endlich ein entsprechendes Modell zu ordern und einige "Abfahrten" zu riskieren. Ob der Alpenföhn Groß Clock’ner Blue Edition CPU-Kühler auch im Sommer ein adäquater Kühlpartner sein könnte, haben wir in unserem ausführlichen Praxistest für euch geklöärt, viel Spaß beim Lesen…

Weiterlesen…

Scythe SCVMS-1000 Musashi

Grafikkartenkühler Riesige Ausmaße und der Name Musashi? das war doch mal was…,genau die Musashi war im zweiten Weltkrieg zusammen mit ihrem noch berühmteren Schwesterschiff Yamato das größte Schlachtschiff weltweit. Doch was hat dieser kleine Sidestep mit Grafikkartenkühlern zu tun? nun, anhand der Abmessungen des Scythe Mushashi Kühlers ließen sich schon einige Parallelen entdecken. Obwohl Scythe sicherlich die Affinität zum berühmten Samurai Mushashi bevorzugen würde, aber seis drum. Bleiben wir im hier und jetzt, die Intention von Scythe liegt auf der Hand, man möchte mit dem Musashi einen Grafikkarten Kühler anbieten, der einerseits eine höchst mögliche Kompatibilität erreicht und andererseits mit extrem guten Kühlleistungen glänzt. Komplettiert wird das Ganze durch zwei spezielle 100mm Lüfter von Scythe, die in ihrer Abstimmung und Abmessung perfekt auf diesen Kühler zugeschnitten sind. Wenn sich dann noch Preis und Verarbeitung auf einem ähnlichen Level bewegen, kann sich eigentlich nur ein Verkaufsschlager als Endprodukt dabei herauskristallisieren. Wir haben die Gunst der Stunde genutzt und unsere aktuelle Sapphire HD4870 1024MB Grafikkarte mit diesem Kühler bestückt, zumal diese Karten einiges an Denksportaufgaben für Kühlerdesigner parat haben. Was wir dabei an Erkenntnissen herausarbeiten konnten, dürft ihr wie immer in unserem ausführlichen Praxistest nachlesen, viel Spaß dabei… 

Weiterlesen…