Roundup Januar 2015: 6 Kühler von Scythe, Phanteks, Cryorig und Thermalright im Test

Gleich zu Beginn des neuen Jahres wollen wir Euch ein Roundup, bestehend aus sechs aktuellen CPU-Kühlern, präsentieren. Neben Scythe und Phanteks möchten auch Cryorig und Thermalright ihre aktuellen Kühler über unseren Testparcours schicken.

0001

Scythe schickt mit dem Ashura und dem Mugen Max zwei klassische Towerkühler ins Rennen. Beide Kühler vertrauen auf einen schmalen 140mm Lüfter, der mit maximal 1300-1400 Umdrehungen in der Minute rotiert.

0002

Caseking stellte ebenfalls zwei Kühler zur Verfügung. Seit langer Zeit darf wieder mal ein Top-Blow-Kühler, namentlich Phanteks PH-TC12LS, auf unserem i5 Platz nehmen. Dazu gesellt sich ein sehr kompakter Towerkühler mit dem Namen Phanteks PH-TC14S.

0051

Thermalright und Cryorig ließen uns je einen Towerkühler im Sandwichdesign zukommen. Mit dem Silver Arrow ITX möchte Thermalright eine kompaktere Variante des sehr leistungsstarken Silver Arrow anbieten. Cryorig schickt mit dem R1 Universal einen mächtigen Kühlkörper samt Doppelbelüftung zukommen.

0100 0126

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an Caseking, PC-Cooling bzw. Thermalright sowie Scythe und Cryorig für die Bereitstellung der Samples.

Viel Spaß beim Weiterlesen wünscht Euch Denis Emmerich/tempos14.

Inhalt

Impressionen Scythe Ashura

Impressionen Scythe Mugen Max

Impressionen Phanteks PH-TC12LS

Impressionen Phanteks PH-TC14S

Impressionen Cryorig R1 Universal

Impressionen Thermalright Silver Arrow ITX

Testsystem

Testbedingungen

Steckbrief Scythe Ashura

Steckbrief Scythe Mugen Max

Steckbrief Phanteks PH-TC12LS

Steckbrief Phanteks PH-TC14S

Steckbrief Cryorig R1 Universal

Steckbrief Thermalright Silver Arrow ITX

Temperaturdiagramme

Lautstärkediagramme

Fazit