Sapphire Radeon HD5970

Einleitung:

Nachdem AMD im September die HD5000er Serie vorgestellt und released hat, kommt nun das Flagschiff dieser Generation, die HD5970 mit dem Codenamen „Hemlock“. Im ersten Moment könnte man denken, es handle sich hier um eine Single-GPU Karte, doch weit gefehlt. AMD verzichtet lediglich auf den Zusatz „X2“, und weicht somit erstmals vom bisher angewandten Namensschema ab. Tatsächlich sitzen hier 2 GPUs vom Typ RV870 auf der knapp 32cm langen Karte. Die Spezifikationen sind im Wesentlichen gleich mit der HD5870. Lediglich den Kern- und Speichertakt hat AMD auf 725 zu 1000MHz gesenkt (zum Vergleich HD5870: 850/1200). AMD spricht der Karte eine Rechenleistung von 4 Teraflops zu. (4 Billionen Gleitkommaoperationen pro Sekunde). Was die Karte wirklich kann, werden wir auf den nächsten Seiten sehen.

Besonderer Dank gilt an dieser Stelle der Firma Sapphire , die uns freundlicherweise ein Sample für diesen Test zur Verfügung stellte.

DSC09197.jpgDSC09198.jpg