Scythe CPU-Kühler Roundup

Einleitung:

Nach unserem letzten Test des Prolimatech Genesis, der vor allem mit der Bestückung zweier Lüfter überzeugen konnte und sich damit einen Platz in der TOP 5 unserer Kühlerbibliothek sicherte, möchten wir Euch heute ein Scythe Roundup präsentieren. Im heutigen Test reicht die Größe der Kandidaten von nahezu winzig, bis hin zu einem Giganten mit vier 100mm Lüftern. Namentlich sprechen wir von folgenden Kühlern:

Scythe Kozuti: Ein kleiner, nur 40mm hoher Kühler, bestückt mit einem sehr flachen 80mm Lüfter, der sein Anwendungsgebiet vorwiegend in HTPCs oder Selbstbau-NAS finden sollte.

Scythe Mugen 3: Eine Generalüberholung eines Klassikers, den wohl jeder kennen sollte. Optisch stark verändert, soll er nun auch eine bessere Kühlleistung erbringen. Unterstützt wird er dabei vom beiliegenden 120mm Lüfter.

Scythe Susanoo: Der wohl größte CPU-Kühler, der auf dem Markt zu kaufen ist. Hier muss sich selbst ein Coolermaster V10 geschlagen geben, zumindest was die Ausmaße anbelangt. Vier 100mm Lüfter sorgen für eine flächendeckende Belüftung der gesamten Hauptplatine!

Ob sich die neuen Sprösslinge aus dem Hause Scythe in unserem Test behaupten können, erfahrt Ihr auf den folgenden Seiten. Natürlich kamen die Kühler zügig und sehr gut verpackt im Testhaushalt an.

Vielen Dank zunächst Scythe für die Bereitstellung der Testsamples.

001.jpg