Thermalright HR-03 GTX

Vor ungefähr 4 Wochen habe ich mein bestehendes SLI System mit 2x 8800GTS G92 Grafikkarten aufgelöst, um auf eine einzelne BFG GTX280 Grafikkarte umzusteigen. Da das restliche System unverändert blieb, mussten nur die alten Grafikkarten ausgebaut und die neue GTX280 eingebaut werden. Die alten 8800GTS G92 hatte ich recht schnell für einen guten Kurs über Ebay verkauft. Nach dem Einbau der GTX280 hatte ich erst mal ein paar Tage keine Zeit die neue Grafikkarte ausgiebig mit einem aktuellen Game zu testen. Dies sollte sich ändern, nachdem ich mir das neue COD "World at War“ zugelegt habe. Die ersten Sekunden des neuen Games haben von der grafischen Darbietung großen Spaß gemacht. Nach ein paar Minuten hatte ich leichte Ruckler und von lauten Umgebungsgeräuschen gepeinigt zog ich erst mal mein Speedlink Medusa Headset ab. Der Lärm den die GTX280 in meinem gut belüfteten System macht ist trotz des sehr gut an den Ohren abschließenden Medusa Headsets, als absolut nervend zu beschreiben. Absolut kein Vergleich zu meinen beiden 8800GTS G92, die trotz Luftkühlung äußerst leise zu Werke gingen.

Nach einigen Temperaturtests wurde klar, dass meine GTX280 unter Last viel zu heiß wird und Temperaturen um die 100°C erreicht. Im Game fängt die Karte dann an zu "Throttleln" was sich in leichten Rucklern bemerkbar macht. Auf Grund der hohen Temperatur geht die Lüftersteuerung auf 100% Drehzahl und der Lüfter wird sehr laut, was einem beim Spielen jeglichen Spaß raubt. Man meint jeden Moment das ganze Gehäuse möchte abheben. Ein Schlachtplan war gleich geschmiedet, ein Zubehörluftkühler sollte verbaut werden. Bei bekannten Händler wie Caseking oder PC-Cooling wurde ich allerdings nicht fündig. In unserem Luftkühlungsthread habe ich dann erstmalig am 21.11. nachgefragt ob jemand einen Hersteller kennt, der für die GTX280 einen Luftkühler produziert. 10 Minuten später hatte ich schon eine Antwort vom Member Christian alias fuzz3l der mir mitteilte, dass Thermalright wohl in der darauf folgenden Woche den lang erwarteten HR-03 GTX ausliefern würde. Weiterhin erklärte mir Christian, dass wohl viele Grafikkarten der GTX280 Reihe ein Temperaturproblem haben. Er selbst hat seine eigene GTX280, die auch viel zu heiß wurde, genau deshalb zur Überprüfung an den Händler zurück geschickt. Weiterhin könnte man auch das Problem lösen in dem man ein geändertes Bios mit geringerer GPU Spannung flashen würde. Da ich eher selten spiele und ich auch keine große Lust hatte das Bios umzuschreiben und zu flashen, beschloss ich die paar Tage auf den neuen HR-03 GTX Kühler von Thermalright zu warten. In der drauffolgenden Woche habe ich dann mit PC-Cooling telefoniert und der HR-03 GTX wurde uns freundlicher Weise für einen Test bei der AwardFabrik mit samt einem Scythe S-Flex Lüfter zur Verfügung gestellt.

Wir bedanken uns auf diesem Weg bei PC-Cooling für die Bereitstellung des Testsamples  

pc-cooling.JPG

Am Samstagnachmittag um 17.00Uhr, wo schon keiner mehr daran geglaubt hatte, dass der Paketbote noch vorbeikommt, klingelte es und der Paketbote stand vor der Tür und übergab uns das Paket von PC-Cooling. So spät kam Samstags noch nie ein Paket. Die Freude war groß!

Das Paket enthielt:

DSC06922.jpg DSC06923.jpg