Trust Laser Gamer Mouse Elite GM-4800 (Predator)

Software
Die Software namens "Kommando Redakteur" ist offensichtlich noch im Beta-Stadium, was an der etwas hakeligen Übersetzung aus dem niederländischen (Wiedierholung) und der noch verbesserungswürdigen Grafik deutlich wird. Technisch hingegen ist der Treiber relativ problemlos und selbsterklärend zu bedienen, Tastenkommandos und Mausklicks können mit Zeitverzögerungen programmiert und auf den internen Speicher der Maus transferiert werden. Durch die Makrofunktion lässt sich die Maus mit einigen vordefinierten Aktionen belegen wie z.B. Lied skippen, Vorlauf oder Lautstärke regeln im Musikplayer. Weiterhin ist es auch möglich, die Abtastraten der x- und y-Achse zwischen 400 und 3.200 DPI unabhängig voneinander in 100er Schritten einzustellen.

DPI.jpg


Warum allerdings im Modus 1 (rot) nicht die Kippbewegungen des Mausrades konfigurierbar sind, bleibt rätselhaft. Ebenfalls negativ aufgefallen ist, dass man nicht erkennen kann, welches Kommando welcher Taste zugeordnet ist, so bleibt nur die „trial-and-error“-Methode, um zu sehen, was wo abgelegt ist. Hat man sich jedoch erstmal mit der Software vertraut gemacht, kann man z.B. sehr komfortabel den Flip3D Modus von Vista programmieren, der dann so aussieht:

flip3D.jpg