Zotac GeForce GTX580

Einleitung:

Gerade einmal 8 Monate sind vergangen zwischen dem Launch von Nvidias Highend Chip „GF100“ und dem neustem Flagschiff der GeForce Reihe, die auf dem Nachfolger „GF110“ basiert, der GTX580. Am 9. November wurde die Karte quasi über Nacht vorgestellt und ist damit Nvidias zweite DirectX-11 Generation. Der Vorgänger Chip GF100 hatte einige Mankos wie die hohe Abwärme und die Lautstärke und konnte deshalb nicht komplett überzeugen im Vergleich zu AMDs damaligen Spitzenchip „Cypress“. Die GTX580 basiert weiterhin auf der Fermi-Architektur und hat einen erweiterten Grafikchip, der überarbeitet und mit einigen Neuerungen versehen wurde. Welche Neuerungen das sind, könnt Ihr auf den folgenden Seiten lesen.
In unserem Test werden wir außerdem feststellen, ob die Jungs und Mädels von Nvidia ihre Hausaufgaben gemacht und gerade in puncto Lautstärke und Stromverbrauch bei der GTX580 nachgebessert haben. Natürlich werden wir auch die Leistung und das Übertaktungspotenzial genauestens unter die Lupe nehmen.

Wir bedanken uns an dieser Stelle sehr herzlich bei Zotac für die Bereitstellung des Testsamples!

DSC00940.jpgDSC00941.jpg